Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Milano Criminale

Roman

(5)
Der 27. Februar 1958: Ein ganz normaler Tag in der Via Osoppo, mitten in Mailand. Aus dem Nichts tauchen sieben Bewaffnete auf. Sie rauben vor aller Augen einen Geldtransporter aus. Und landen den größten Coup in der Geschichte Italiens. Unter den Zuschauern befinden sich auch zwei Jungen, Roberto und Antonio. Angesichts dieser unglaublichen Tat trifft jeder für sich eine Wahl, die sein Leben für immer verändern wird: Roberto wird einer der meistgesuchten Gangster Italiens. Eine Legende.Antonio wird Polizist. Ein Jäger, der die größten Verbrecher Italiens – auch Roberto – fassen und dafür alles riskieren wird.

Der 27. Februar 1958: Ein ganz normaler Tag in der Via Osoppo, mitten in Mailand. Aus dem Nichts tauchen sieben Bewaffnete auf. Sie rauben vor Aller Augen einen Geldtransporter aus. Und landen den größten Coup in der Geschichte Italiens. Die Menschen feuern die Räuber an. In diesen Zeiten, in denen Armut und Hunger herrschen, sind die Männer Helden, weil sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Unter den Zuschauern befinden sich zwei Jungen, Roberto und Antonio. Angesichts dieser unglaublichen Tat trifft jeder für sich eine Wahl, die sein Leben für immer verändern wird. Ihre Geschichte beginnt in diesem einen Moment. Roberto wird einer der meistgesuchten Gangster Italiens. Eine Legende. Antonio wird Polizist. Ein Jäger, der die größten Verbrecher Italiens – auch Roberto – fassen und dafür alles riskieren wird.

Milano Criminale ist ein großer Roman, geschrieben mit Coolness und Raffinesse.
Portrait
Paolo Roversi, geboren 1975 , ist Journalist und lebt in Mailand. Für seinen Kriminalroman Die linke Hand des Teufels erhielt er den Premio Camaiore, einen renommierten Preis für Kriminalliteratur. Er gehört zu einer neuen Generation italienischer Kriminalautoren und wird von der Presse hoch gelobt. In Frankreich ist Milano Criminale für den Prix Polar nominiert.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783843705189
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 3239 KB
Übersetzer Esther Hansen
Verkaufsrang 8.374
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Kriminelle Stadtchronik“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Der junge Polizist Antonio, ist ein ganz wichtiger Protagonist des Romans. Hauptdarsteller ist jedoch Mailand. Das Mailand der 60er Jahre. Obzwar mit einem spektakulären Banküberfall bereits 1958 beginnend, zeichnet Roversi mit viel Akribie die kriminelle Seite der Großstadt, bis hin zu den Versuchen der Camorra in der Stadt Fuß zu fassen. Leider mit entsprechendem Erfolg. Die gesellschaftliche Verwerfungen der 60er bilden den Rahmen dieser faszinierenden "Chronik des Verbrechens". Der junge Polizist Antonio, ist ein ganz wichtiger Protagonist des Romans. Hauptdarsteller ist jedoch Mailand. Das Mailand der 60er Jahre. Obzwar mit einem spektakulären Banküberfall bereits 1958 beginnend, zeichnet Roversi mit viel Akribie die kriminelle Seite der Großstadt, bis hin zu den Versuchen der Camorra in der Stadt Fuß zu fassen. Leider mit entsprechendem Erfolg. Die gesellschaftliche Verwerfungen der 60er bilden den Rahmen dieser faszinierenden "Chronik des Verbrechens".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr spannender Krimi !!

Räuber und Gendarm
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Paolo Roversi ist mit Milano Criminale ein Volltreffer gelungen. Das spannende Katz und Maus Spiel zwischen den zwei Hauptprotagonisten, eingebetet in die kriminelle Geschichte Mailands, macht dieses Buch zu einem spannenden Krimi, den man nicht mehr aus der Hand legen will!

Das Gute und das Böse
von einer Kundin/einem Kunden am 15.03.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wir befinden uns im Mailand der fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts, es herrscht Armut im Land. Zwei Jungen beobachten den Überfall auf einen Geldtransporter und jeder der Beiden wird danach einen anderen Weg beschreiten. Der eine auf der Suche nach Gerechtigkeit, der andere auf der Suche nach Geld und... Wir befinden uns im Mailand der fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts, es herrscht Armut im Land. Zwei Jungen beobachten den Überfall auf einen Geldtransporter und jeder der Beiden wird danach einen anderen Weg beschreiten. Der eine auf der Suche nach Gerechtigkeit, der andere auf der Suche nach Geld und Macht. Und ihre Wege werden sich kreuzen. Großartige Story, auch wenn ich mir die Sprache ein wenig geschliffener gewünscht hätte. Großartige Story, spannend bis zur letzten Seite.