Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Du verlierst plötzlich dein Leben und erhältst die Chance, es zu retten. Was würdest du tun? Mit dieser Frage wird die Schülerin Samantha Kingston im Buch „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ konfrontiert. Ihr eigentlich perfektes Leben endet von heute auf morgen, als sie nach einer Party bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Doch sie wacht wieder auf – und zwar am Morgen desselben Tages. Sie ist gezwungen, alles noch einmal zu erleben. Sie geht mit ihren drei besten Freundinnen zur Schule, schwänzt die sechste Stunde, geht zu Kents Party und stirbt bei dem Unfall. Insgesamt siebenmal durchlebt sie den schicksalshaften 12. Februar und versucht verzweifelt, das Unvermeidbare aufzuhalten.
„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ beschäftigt sich mit der Frage nach dem Lebenssinn und wirft einen kritischen Blick auf die Oberflächlichkeit mancher Jugendlicher. Das Buch ist ein Bestseller, 2011 für den Deutschen Jugendbuchpreis nominiert gewesen und fürs Kino verfilmt worden.
Portrait
„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ ist der erste Roman der Autorin Lauren Oliver. Bereits als Kind ist sie eine echte Leserratte gewesen und hat zu den vielen Büchern, die sie gelesen hat, Fortsetzungen geschrieben. Mit der Zeit wurden daraus eigene Geschichten. Lauren Oliver hat Philosophie und Literatur studiert und lebt in Brooklyn. Nach dem Erfolg von „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ hat sie die Delirium-Trilogie sowie weitere Romane wie „The Spindlers“ und „Panic – Wer Angst hat, ist raus“ geschrieben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31200-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 19,1/12,3/3,1 cm
Gewicht 361 g
Auflage 13. Auflage
Übersetzer Katharina Diestelmeier
Verkaufsrang 1848
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Täglich grüßt Samantha

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ ist ein Roman den ich vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen empfehlen würde. Die Geschichte selbst ist schön erzählt und flott zu lesen. Wer „Täglich grüßt das Murmeltier“ kennt und ein Fan davon ist, wird auch dieses Buch mögen.

Den Tod noch einmal erleben – möchte man das?

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Samantha ist eines von 4 Mädels die zu einer Klicke gehören. Sie sind aufgeweckt, tun und lassen was viele in ihrem Alter tun. sie sind unbeschwert, aber auch unbedacht. Die Kommunikation untereinander ist locker und man bedenkt nicht, wie es von anderen verstanden wird und ankommt. Häufig werden Anspielungen falsch verstanden oder interpretiert – sie belasten die Seele. Es dauerte einige Zeit bis ich einen richtigen Lesefluss bekam. Doch nach und nach reißt einen dieses Buch mit. Sam verändert sich total, sieben Mal erlebt sie den Valentinstag an dem sie stirbt. Sie möchte ihren Abgang positiv für sich und die anderen machen, aber so einfach ist das nicht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
153 Bewertungen
Übersicht
105
35
12
1
0

Der Tod ist endgültig... oder?
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2019

Als Sam plötzlich tödlich verunglückt, darf sie den Tag von vorne beginnen, doch das Ende scheint unausweichlich. Nach und nach begreift sie, dass es nicht nur um sie geht. Der Charakter durchlebt eine unglaubliche Entwicklung vom gemeinen, beliebten Mädchen zu einem mitfühlenden und nachdenklichen Menschen, der auch für andere ... Als Sam plötzlich tödlich verunglückt, darf sie den Tag von vorne beginnen, doch das Ende scheint unausweichlich. Nach und nach begreift sie, dass es nicht nur um sie geht. Der Charakter durchlebt eine unglaubliche Entwicklung vom gemeinen, beliebten Mädchen zu einem mitfühlenden und nachdenklichen Menschen, der auch für andere einsteht. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

Lebe jeden Tag
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2019

Samanthas Geschichte regt zum Nachdenken an - Siebenmal erlebt sie den gleichen Tag, es gibt kein Entkommen. Doch warum? Siebenmal versucht Sam etwas in ihrem Leben zu ändern. Nur langsam erkennt sie, dass es sich diesmal nicht um sie dreht. Dieses wunderbare Buch hat mich sprachlos zurückgelassen.

Tragisch schön..
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2018

Dieses Buch berührt den Leser auf eine ganz spezielle Art und Weise. Man wird durch die Thematik unglaublich zum Nachdenken angeregt und hofft bis zum Schluss, dass die Protagonistin den wahren Wert von Liebe, Freundschaft und vor allem dem Leben erkennt. Meiner Meinung nach ein All-Age-Titel!