Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman

und andere Prosa aus den Jahren 1909-1913

Max Brod

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 30,80

Accordion öffnen
  • Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman

    Wallstein Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 30,80

    Wallstein Verlag

eBook

ab € 23,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Arnold Beer ist ein junger Mann, der nach dem Vorbild der Flugschau von Brescia, die Brod und Kafka gemeinsam besucht hatten, eine Flugschau in Prag veranstalten möchte. Er sammelt Geld und baut Bretterbuden. Die unscheinbare Lina, ein böhmendeutsches christliches Mädchen, das ihm als Sekretärin zur Seite steht, verliebt sich in ihn. Er weist sie zurück, kann aber auf ihre Hilfe nicht verzichten. Schließlich kommt, was kommen muss: sie verführt ihn – eine schöne Variante in den an Verführungsgeschichtenreichen Liebesromanen Brods. Am Schluss des Romans besucht Arnold seine Großmutter auf dem Lande: eine wunderliche und wunderbare Frau, die den Enkel – in ihrem böhmischen Deutsch mit starken jiddischen Einsprengseln – kaum zu Wort kommen lässt. Die Welt des Prager deutschen Judentums, die manche Leser bei Kafka suchen, können sie bei Max Brod finden.Der Band enthält außerdem den kleinen Roman 'Ein tschechisches Dienstmädchen' (1909) sowie die Novelle 'Weiberwirtschaft' (1913).

'Eine lebendige, abwechslungsreiche Erzählung'(Nikolaus Stenitzer, Falter, 13.03.2013)'Ein Stück Zeitgeschichte in Literatur.' (Nikolaus Stenitzer, Der Falter, 13.03.2013)

Max Brod (1884–1968) war vor und nach dem Ersten Weltkrieg einer der bekanntesten Vertreter der Prager deutschsprachigen Literatur, heute ist er vor allem als Herausgeber der Werke seines Freundes Franz Kafka berühmt.
Die Herausgeber
Hans-Gerd Koch, geb. 1954, war Redaktor der Kritischen Kafka-Ausgabe und ist u. a. Herausgeber des Kafka-Briefwechsels.
Hans Dieter Zimmermann, geb. 1940, war bis 2008 Professor am Institut für Literaturwissenschaft der TU Berlin, er war Geschäftsführender Herausgeber der Tschechischen Bibliothek in deutscher Sprache (33 Bände).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1268-5
Reihe Max Brod - Ausgewählte Werke
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/12,9/3 cm
Gewicht 466 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0