>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Planetenwanderer

Roman. Deutsche Erstausgabe

(16)
Ökoingenieur Haviland Tuf steht vor einer kaum zu bewältigenden Aufgabe: Die Rettung der Menschheit

Die Menschheit hat sich in den unendlichen Weiten des Weltalls ausgebreitet. Überall sind neue Siedlungen entstanden, und jede Welt birgt neue Gefahren. Als der interplanetarische Händler Haviland Tuf eines der letzten Saatgutschiffe der Erde erwirbt, beginnt seine Odyssee quer durch den Weltraum. Eine Odyssee, auf der Haviland Tuf vom einfachen Händler zum gefeierten Retter der Menschheit wird. Denn sein Schiff, die Arche, birgt in seiner Gen-Datenbank den Schlüssel, mit dem sich alle Probleme lösen ließen - oder der die Menschheit vernichten kann … Mit Planetenwanderer beweist George R. R. Martin, dass er wie kein Zweiter die Fantastik mit dem Realismus zu vermählen versteht.
Portrait
George R. R. Martin, 1948 in Bayonne/New Jersey geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte Hugo Award verliehen. Danach arbeitete er in der Produktion von Fernsehserien, etwa als Dramaturg der TV-Serie "Twilight Zone", und schrieb nebenher Romane in den unterschiedlichsten Genres der Phantastik. Sein mehrteiliges Epos "Das Lied von Eis und Feuer" wird international als Meisterwerk gepriesen. George R. R. Martin lebt in Santa Fe, New Mexico.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 10.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31494-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/5,2 cm
Gewicht 660 g
Originaltitel Tuf Voyaging
Übersetzer Berit Neumann
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Planetenwanderer

Planetenwanderer

von George R. R. Martin
(16)
Buch (Paperback)
15,50
+
=
Leviathan erwacht

Leviathan erwacht

von James S. A. Corey
(8)
Buch (Taschenbuch)
15,50
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Tuf. Der menschliche Gott!“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Tuf Haviland, ist Händler und findet in den Weiten des Weltraums ein Saatgutschiff einer antiken menschlichen Zivilisation. Er bringt es an sich, und bereist fortan das Universum und versucht den verschiedenen Planeten, bei deren jeweiligen ökologischen Problemen, zu helfen.

Der Planetenwanderer war ursprünglich eine Kurzgeschichtensammlung, die in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts bereits zusammengefasst wurde, und als Buch „Tuf Vojaging“ erschienen ist. Das merkt man speziell auch an der Erzählweise, die gerade am Anfang ein wenig langatmig (=und verwirrend) geraten ist und danach aber schnell sehr spannend wird. Der Hauptprotagonist ist zwar immer ziemlich zurückhaltend, beeinflusst aber Andere maßgeblich. Er hebt sich durch seine Sprechweise von den Nebenprotagonisten ab. Wenn man einen Roman soweit in der Zukunft spielen lässt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und dieser Roman strotzt nur von Ideen und Originalität. Echt empfehlenswert!
Tuf Haviland, ist Händler und findet in den Weiten des Weltraums ein Saatgutschiff einer antiken menschlichen Zivilisation. Er bringt es an sich, und bereist fortan das Universum und versucht den verschiedenen Planeten, bei deren jeweiligen ökologischen Problemen, zu helfen.

Der Planetenwanderer war ursprünglich eine Kurzgeschichtensammlung, die in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts bereits zusammengefasst wurde, und als Buch „Tuf Vojaging“ erschienen ist. Das merkt man speziell auch an der Erzählweise, die gerade am Anfang ein wenig langatmig (=und verwirrend) geraten ist und danach aber schnell sehr spannend wird. Der Hauptprotagonist ist zwar immer ziemlich zurückhaltend, beeinflusst aber Andere maßgeblich. Er hebt sich durch seine Sprechweise von den Nebenprotagonisten ab. Wenn man einen Roman soweit in der Zukunft spielen lässt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und dieser Roman strotzt nur von Ideen und Originalität. Echt empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
0

Originelles und überbordendes Weltraumabenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Haviland Tuf, ein Weltraumhändler mit einem Intellekt so scharf wie eine Rasierklinge und einer unbändigen Liebe zu Katzen, zieht mit dem wohl mächtigsten und coolsten und krassesten Schiff des bekannten Weltraums durch die Galaxie um unser Universum ein klein wenig besser zu machen. Phantastisch!

von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Werk das man so von dem Autoren von "Game of Thrones" nicht erwartet und doch spannend, mitreißend und einfach ganz anders als ich es erwartet hätte.

Sehr gutes Buch
von Sandra W. am 26.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Prolog: Ein ferner Planet wird immer wieder von einem „Seuchenstern“ heimgesucht und es brechen die schlimmsten Seuchen aus. Das hebt die Spannung. Die Geschichte handelt von Haviland Tuf, einem kleiner Händler mit einem kleinen Raumschiff, der von eine Gruppe von Forschern, Abenteuern und Söldnern angeheuert wird, den Seuchenstern zu suchen,... Prolog: Ein ferner Planet wird immer wieder von einem „Seuchenstern“ heimgesucht und es brechen die schlimmsten Seuchen aus. Das hebt die Spannung. Die Geschichte handelt von Haviland Tuf, einem kleiner Händler mit einem kleinen Raumschiff, der von eine Gruppe von Forschern, Abenteuern und Söldnern angeheuert wird, den Seuchenstern zu suchen, denn diese Gruppe vermutet ein Geheimnis hinter dem Seuchenstern und glaubt, dass es sich um ein geheimnisvolles Schiff mit unglaublicher Technik handelt. Sie finden das Schiff tatsächlich und stellen fest, dass es sich um ein uraltes, von seiner Mannschaft verlassenes Saatschiff handelt. Wer dieses Schiff beherrscht, besitzt Macht. Und jeder dieser Gruppe will das Schiff für sich selbst und ein Kampf jeder gegen jeden bricht aus. Einer nach dem anderen geht dabei drauf und am Ende ist Haviland Tuf Kapitän und Besitzer des Schiffes. Haviland Tuf ist humorlos, sehr clever und ein Katzenliebhaber, der fest daran glaubt, seine Katzen seien telepathisch veranlagt. Er gibt seinen Job als Händler auf und wird zum – Weltenretter. Er sucht Planeten auf, deren Bevölkerung in absehbarer Zeit auf eine ökologische Krise zusteuert, die den Planeten entvölkern könnte. Mit seinem Schiff und dessen unglaublichen Möglichkeiten und Biotechnologie gelingt es Tuf, den Bewohnern zu helfen, bzw. Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Hier möchte ich bemerken, dass die folgenden Abenteuer des Protagonisten Haviland Tuf aus einzelnen bereits existierenden Geschichten von Martin zusammen gestellt sind. Doch es stört weiter nicht. Auch wenn es zwischendurch keine zusammenhängende Geschichte ist. Am Ende trifft er sich wieder mit Tolly Mune aus der ersten Geschichte. Mal ist sie Freund, dann wieder Feind und hat einen schillernden Charakter, der einen auch zum Schmunzeln anregt. Das Ende ist leider ein bisschen schwülstig, da sich Haviland als „göttlich“ oder „allmächtig“ bezeichnet und sich auch so benimmt. Aber alles in allem ein lesenswertes Buch, dass sich durch die Zusammenführung von Einzelgeschichten abseits der üblichen Genres stellt und wie von George R. R. Martin nicht anders zu erwarten eine geniale Geschichte bietet.