>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die wir am meisten lieben

Roman

(8)
„Ein herzergreifendes Buch“ Freundin

England 1959: Es gibt wenig Liebe im Leben des achtjährigen Tommy; seine Helden sind die Cowboys in den Westernserien, doch er selbst ist ein schüchterner Junge. Sein einziger Lichtblick ist seine Schwester Diane, die versucht, in Hollywood ihr Glück als Schauspielerin zu machen. Als Tommy in ein Internat kommt, wird er von allen anderen gehänselt und gequält. Diane rettet ihn und nimmt ihn mit nach Hollywood – doch dann kommt es zu einer Katastrophe, die Tommys Leben für immer verändert.
Vierzig Jahre später ist Tom ein anerkannter Dokumentarfilmer. Das Geheimnis seiner Vergangenheit trägt er immer noch mit sich herum. Bis plötzlich sein Sohn in Schwierigkeiten gerät. Man wirft Danny vor, im Irak an einem Massaker beteiligt gewesen zu sein. Tom begreift, dass er eine Familie hat – und dass er eine alte Schuld begleichen muss.

Nicholas Evans, der Autor des Welterfolgs „Der Pferdeflüsterer“, erzählt von Liebe, Schuld und der Erkenntnis, dass man seine eigene Geschichte manchmal doch ändern kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 367
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2943-8
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,9/11,4/3 cm
Gewicht 294 g
Originaltitel The Brave
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Susanne Schädlich
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die wir am meisten lieben

Die wir am meisten lieben

von Nicholas Evans
(8)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Im Kreis des Wolfs

Im Kreis des Wolfs

von Nicholas Evans
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
2
2
0
0

Die wir am meisten lieben
von dorli am 14.01.2014

England 1959. Dem kleinen Tommy fehlen Liebe und Anerkennung seiner Eltern. Er lebt in einer eigenen Welt, in der Westernhelden die größte Rolle spielen. Wirkliche Zuneigung erhält er nur von seiner Schwester Diane. In ein Internat abgeschoben, wird Tommy tyrannisiert und schnell zum Außenseiter. Erst als Diane ihn "rettet"... England 1959. Dem kleinen Tommy fehlen Liebe und Anerkennung seiner Eltern. Er lebt in einer eigenen Welt, in der Westernhelden die größte Rolle spielen. Wirkliche Zuneigung erhält er nur von seiner Schwester Diane. In ein Internat abgeschoben, wird Tommy tyrannisiert und schnell zum Außenseiter. Erst als Diane ihn "rettet" und mit nach Hollywood nimmt, scheint sein Leben endlich glücklich zu werden, doch dann kommt es zu einer Katastrophe... Als Mittfünfziger hat Tom sein Leben nicht wirklich im Griff. Er ist Alkoholiker, mittlerweile geschieden, hat wenig Kontakt zu seiner Exfrau und seinem Sohn Danny und auch beruflich ist er nur mäßig erfolgreich. Als Danny in arge Schwierigkeiten gerät, erkennt Tom, dass er mit seiner Vergangenheit aufräumen muss, um seiner Familie zu helfen. Die Geschichte spielt in unterschiedlichen Zeitebenen, Tommy als Kind, Tom als Erwachsener und es gibt auch ein Kapitel, das vor Tommys Geburt spielt. Doch obwohl Zeiten und auch Perspektiven häufig wechseln, ist die Handlung überhaupt nicht verwirrend, sondern lässt sich gut und flüssig lesen. Tommys positive wie negative Erlebnisse werden spannend erzählt. Man leidet im Internat mit ihm, man freut sich, als für ihn alles besser zu werden scheint. Doch irgendwann knickt der Spannungsbogen ein und die Handlung plätschert vor sich hin. Es gibt viel Hollywood-Brimborium, das der Story die ganze Dynamik nimmt. Der Tom-Erzählstrang bleibt die ganze Zeit sehr oberflächlich und war für mich bis zu einem viel zu abrupten und zu glatten Abschluss nicht greifbar. Gut gefallen haben mir die sehr schön ausgearbeiteten Charaktere von Tommy, Diane und Ray. Schade, dass sie der Geschichte letztendlich nicht mehr Schwung verleihen konnten.

Spannend,großartig!!!
von Bani am 11.12.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin große Fan von Nicholas Evans. Jedes mal wenn der Film der Pferdeflüsterer im Fernseher läuft muss ich mir das anschauen, und mittlerweile sind schon über 20 Male. Dieses Buch kann ich nur empfehlen, spannend, gefühlvoll und sehr rührend. Typisch Evans halt!!!!

Die wir am meisten lieben. Die Vergangenheit holt uns manchmal ein.
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 28.09.2013

Ein wunderschöner Titel „Die wir am meisten lieben“ von dem englischen Schriftsteller Nicholas Evans. Ein wunderschöner Roman über die große Liebe, Schuld und die Erkenntnis, dass man die Vergangenheit doch manchmal ändern kann. Der kleine Tommy erfährt in seinem Elternhaus nicht viel Liebe und Glück.... Ein wunderschöner Titel „Die wir am meisten lieben“ von dem englischen Schriftsteller Nicholas Evans. Ein wunderschöner Roman über die große Liebe, Schuld und die Erkenntnis, dass man die Vergangenheit doch manchmal ändern kann. Der kleine Tommy erfährt in seinem Elternhaus nicht viel Liebe und Glück. Der einzige Lichtblick ist seine große Schwester Diane, die ein gefeierter Filmstar ist. Als er immer wieder im Internat gehänselt und gequält wird, nimmt die Schwester ihn mit nach Hollywood. Es kommt zu einer Katastrophe . Jahre vergehen, Tom ist inzwischen zu einem erfolgreichen Dokumentar-Filmer geworden. Jedoch ein verhängnisvolles Geheimnis trägt er mit sich, welches ihn immer wieder schwer zu schaffen macht. Doch er ist ein Künstler der Verdrängung. Bis sein eigener Sohn Danny in große Schwierigkeiten gerät. Nun heißt es, sich der Vergangenheit und den Problemen zu stellen. Nicholas Evans hat sich bereits mit seinem Buch -Der Pferdeflüsterer- einen Namen gemacht. Jedoch mussten die Leser lange auf seinen zweiten Roman warten. Evans hat lange zwei Jahre gebraucht um sich von einer Pilzvergiftung zu erholen. Er musste damals täglich an die Dialyse. Ich freue mich sehr, dass er wieder gesund ist.