Meine Filiale

Kleiner Eisbär - Hilf mir fliegen, Lars!

Hans de Beer

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Lars träumt gerade vom Fliegen, als ein seltsamer Vogel neben ihm ins Wasser plumpst. Es ist Yuri, der Papageientaucher. Seine Flügel sind ölverschmiert, und Yuri kann ebenso wenig fliegen wie Lars. Lars versucht zu helfen, aber vergeblich. Da entdecken sie einen Ballon, klettern in den Korb und schweben bald höher als die Möwen. Yuri fasst sich ein Herz, stößt sich vom Korb ab und fliegt los. Als sich wenig später ihre Wege wieder trennen, weiß Lars, dass es etwas Schöneres gibt, als fliegen zu können; einen Freund zu haben, der fliegen kann.

Hans de Beer, geb. 1957 in Muiden in der Nähe von Amsterdam. Seine Examensarbeit über den kleinen Eisbären Lars bescherte ihm 1987 weltweiten Erfolg. Seitdem hat Lars, der kleine Eisbär, viele weitere Abenteuer erlebt. Hans de Beer lebt mit seiner Lebenspartnerin, Serena Romanelli, in Amsterdam und in der Nähe von Florenz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-314-10056-7
Reihe Der kleiner Eisbär
Verlag NordSüd Verlag
Maße (L/B/H) 26,4/22/1 cm
Gewicht 339 g
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Auflage 3. Auflage
Illustrator Hans de Beer

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lars träumt vom Fliegen
von leseratte1310 am 01.01.2019

Lars träumt gerade vom Fliegen. Da plumpst etwas neben ihn ins Wasser. Es ist ein Papageientaucher namens Yuri. Auch er kann nicht fliegen, denn ein Ölfilm verschmiert sein Gefieder. Lars ist hilfsbereit wie immer, aber auch die heißen Quellen sorgen nicht dafür, dass Yuri wieder fliegen kann. Zum Glück entdecken sie einen Heißl... Lars träumt gerade vom Fliegen. Da plumpst etwas neben ihn ins Wasser. Es ist ein Papageientaucher namens Yuri. Auch er kann nicht fliegen, denn ein Ölfilm verschmiert sein Gefieder. Lars ist hilfsbereit wie immer, aber auch die heißen Quellen sorgen nicht dafür, dass Yuri wieder fliegen kann. Zum Glück entdecken sie einen Heißluftballon und schon sind sie im Korb. Es wird eine abenteuerliche Ballonfahrt, die aber auch bald ein Ende hat. Dann trennen sich ihre Wege wieder, aber beide haben sie einen neuen Freund gewonnen. Es macht immer wieder Spaß, die Bücher mit Lars zu lesen und zu betrachten. Die Geschichten sind kindgerecht und die passenden Illustrationen einfach wunderschön. Dabei gibt aus auch Wissenswertes, das ganz nebenbei vermittelt wird. Ich kann die Kinderbücher mit dem Kleinen Eisbären nur empfehlen, denn die lieben Kleinen mögen ihren Lars.


  • Artikelbild-0