Warenkorb

China tickt anders

Jahre einer intensiven Begegnung

Reisetops Band 11

Der Autor kann aus dem Vollen schöpfen, denn jahrelang war er in China ansässig und für einen Verlag tätig.
In bunten Bildern schildert er seine Beobachtungen und lässt den Leser an der rasanten Entwicklung des Landes und seiner Menschen teilhaben. Alltägliches und Skurriles bilden ein brodelndes Potpourri der chinesischen Gesellschaft in heutiger Zeit.
Ob¿s um alte chinesische Medizin mit seltsam anmutenden Ingredienzen geht, Regenwürmer gegen Asthma beispielsweise, um linguistische Fallstricke oder um ein seltsames aus Deutschland importiertes "Weihnachten" - immer bringt der Autor den Leser zum Schmunzeln.

Portrait
Jahrgang 1938. Verschiedene Stationen als Redakteur und Reporter bei Tageszeitungen, u.a. „Der neue Tag“ in Weiden/Oberpfalz, „Der Nordschleswiger“ in Apenrade/Dänemark, „Grafschafter Nachrichten“ und „Aachener Nachrichten“. Tramptouren durch Europa und Amerika, diverse Jobs als Erntehelfer, Tellerwäscher, Schiffskoch. In Peking 17 Jahre Redakteur und Lektor im Verlag für fremdsprachige Literatur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Ein Hai im Meer der fetten Fische
    Es war eine sehr ungewöhnliche Karriere, die der junge Wang Hai aus der Küstenprovinz Shandong in kürzester Zeit hingelegt hatte. Gern wüsste ich, wo er abgeblieben, was aus ihm geworden ist. Ich erzähle die Geschichte, weil sie typisch ist für die Zeit des Aufbruchs in China, als notwendige neue Vorschriften und Gesetze zwar schon existierten, doch nur wenigen bekannt waren.

    Wang Hai war 23, als er sich in die Hauptstadt aufmachte. Er wusste genau, was er wollte. Er kannte das noch recht neue Gesetz zum Schutz der Verbraucher, das Verkäufer von Fälschungen verpflichtete, Kunden den doppelten Wert ihres Einkaufs zu erstatten. Peking war für Wangs Vorhaben das richtige Pflaster, denn was im Land auch produziert wird, irgendwann taucht es in der Hauptstadt auf. Darunter seltsam schmeckende Spirituosen mit täuschend ähnlichen Etiketten berühmter Hersteller, Imitationen bekannter Kosmetika, Fälschungen elektronischer Geräte sowie Zigaretten mit den Namen großer Marken, in denen das billigste Kraut steckt.

    Der Shandonger kaufte ein. Was ihm verdächtig erschien, ließ er sich aus den Regalen holen, und wenn die Prüfung zuhause ergab, dass es sich um eine Fälschung handelte, schlug er anderntags richtig zu. Einen Tag später kam er dann zurück, verlangte nach dem Geschäftsführer und von dem, ganz legal, das Doppelte des Kaufpreises zurück. Bald war niemand mehr vor ihm sicher, denn in China wird viel gefälscht. Wang Hai kassierte und verschwand und tauchte anderswo wieder auf. Landesweit berühmt wurde er, als es zu einer Reihe von Prozessen kam. Weigerte sich ein Laden, das Geld herauszurücken, zog der „Anwalt der Verbraucher“, wie ihn die Zeitungen nun nannten, vor Gericht. Manche Geschäftsinhaber strengten ihrerseits Prozesse an, was ihnen aber meist nicht gut bekam.

    Ein Höhepunkt in der Karriere des Wang Hai war sein Zusammentreffen mit dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton in Shanghai. Das Bild, das Clinton händeschüttelnd mit dem jungen Rebellen wider die Riege der Warenfälscher zeigt, ging in China durch die Medien. Das Letzte, was ich von Wang hörte, war, dass er eine eigene Firma gegründet habe und landesweit tätig sei. Wang Hai, ein Hai im Meer der fetten Fische.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Altersempfehlung 15 - 99
Erscheinungsdatum Februar 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86040-190-3
Verlag Interconnections medien & reise e.K.
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/1,5 cm
Gewicht 278 g
Auflage 2. verbesserte Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,40
16,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 6 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb von 6 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reisetops

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.