In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Welt aus den Fugen

(7)
Die Weltpolitik gleicht einem aufziehenden Gewittersturm. Ob in Schwarzafrika oder Lateinamerika, in Arabien oder im Mittleren Osten – überall braut sich Unheilvolles zusammen. Und auch Europa und die USA, einst Hort der Stabilität, werden von Krisen heimgesucht wie seit langem nicht. Peter Scholl-Latour kennt die Welt wie kein Zweiter. Vor dem Hintergrund seiner sechzigjährigen Erfahrung als Chronist des Weltgeschehens beleuchtet er in seinem neuen Buch die Brennpunkte der aktuellen Weltpolitik.

Der Abzug der USA aus dem Irak und Afghanistan hinterlässt zerrüttete Staaten, die in Bürgerkriegen versinken. Der Konflikt um Irans Atompolitik spitzt sich gefährlich zu. Pakistan ist ein Pulverfass. Die arabische Welt befindet sich in Aufruhr, mit ungewissem Ausgang. Die Zahl der „failed states“, Brutstätten des Terrorismus, nimmt beständig zu, vor allem in Afrika. Zu allem Überfluss stolpern Europa und Amerika von einer Finanzkrise in die nächste und erweisen sich international zunehmend als handlungsunfähig. Mit dem ihm eigenen Gespür für weltpolitische Umbrüche begibt sich Peter Scholl-Latour auf eine Tour d'Horizon rund um den Globus und schildert eine Welt aus den Fugen.
Rezension
"Profunde historische Einsichten, breites Faktenwissen und stichhaltige politische Analysen.", ARD, "Druckfrisch", Denis Scheck, 25.11.2012
Portrait
Peter Scholl-Latour, geboren 1924 in Bochum. Promotion an der Sorbonne in Paris in den Sciences Politiques, Diplom an der Libanesischen Universität in Beirut in Arabistik und Islamkunde. Er war in vielfältigen Funktionen als Journalist und Publizist tätig, unter anderem als ARD-Korrespondent in Afrika und Indochina, als ARD- und ZDF-Studioleiter in Paris, als Programmdirektor des WDR-Fernsehens, als Chefredakteur und Herausgeber des STERN und als Vorstandsmitglied von Gruner + Jahr. Seine TV-Sendungen erreichten höchste Einschaltquoten, seine Bücher haben ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Sachbuchautor gemacht. Zuletzt erschienen bei Propyläen »Die Welt aus den Fugen« (2012) und "Der Fluch der bösen Tat" (2014). Peter Scholl-Latour verstarb am 16. August 2014.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843703406
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2777 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Welt aus den Fugen

Die Welt aus den Fugen

von Peter Scholl-Latour
(7)
eBook
9,99
+
=
Arabiens Stunde der Wahrheit

Arabiens Stunde der Wahrheit

von Peter Scholl-Latour
(2)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Weltpanorama eines Journalisten“

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

„Die Welt aus den Fugen“ ist eines der letzten Bücher des „Welterklärers“ Peter Scholl-Latour, erschienen kurz vor dem Tod des Journalisten Im Herbst 2014. Es handelt sich dabei um eine chronologisch geordnete Zusammenstellung von Berichten und Kommentaren der letzten Jahre. Einige Entwicklungen in den Krisenherden der Welt hat Scholl-Latour vorhergesehen, andere Prognosen wurden von den Ereignissen der letzten Monate überholt.
Da die Themen zu Politik und Gesellschaft rund um den Globus reichen, fehlt im Buch bisweilen ein durchgehender „roter Faden“. Auch mit tiefergehenden Analysen von Pro und Contra hält sich der Autor bei einigen Themen nicht lange auf, sondern bringt einfach seine subjektive Meinung zum Ausdruck.
Nichtsdestotrotz sind alle Artikel spannend und kurzweilig erzählt, journalistisch gut aufbereitet und bieten ein spannendes Panorama über die aktuellen politischen Brennpunkte der Welt.
„Die Welt aus den Fugen“ ist eines der letzten Bücher des „Welterklärers“ Peter Scholl-Latour, erschienen kurz vor dem Tod des Journalisten Im Herbst 2014. Es handelt sich dabei um eine chronologisch geordnete Zusammenstellung von Berichten und Kommentaren der letzten Jahre. Einige Entwicklungen in den Krisenherden der Welt hat Scholl-Latour vorhergesehen, andere Prognosen wurden von den Ereignissen der letzten Monate überholt.
Da die Themen zu Politik und Gesellschaft rund um den Globus reichen, fehlt im Buch bisweilen ein durchgehender „roter Faden“. Auch mit tiefergehenden Analysen von Pro und Contra hält sich der Autor bei einigen Themen nicht lange auf, sondern bringt einfach seine subjektive Meinung zum Ausdruck.
Nichtsdestotrotz sind alle Artikel spannend und kurzweilig erzählt, journalistisch gut aufbereitet und bieten ein spannendes Panorama über die aktuellen politischen Brennpunkte der Welt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
0
2
0
0

Verstehen statt glauben
von Hans Weigelt am 20.10.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das was ich an Peter Scholl-Latour so geschätzt habe, findet sich auch in diesem Buch wieder. Eine eigene, von selbst erfahrenen Erkenntnissen und einer ausgeprägter Lebenserfahrung geformte Sicht auf die Vorgänge in dieser Welt. Manchen wird das ständige Schauen auf die Vergangenheit langweilen, aber erst damit werden viele Geschehnisse... Das was ich an Peter Scholl-Latour so geschätzt habe, findet sich auch in diesem Buch wieder. Eine eigene, von selbst erfahrenen Erkenntnissen und einer ausgeprägter Lebenserfahrung geformte Sicht auf die Vorgänge in dieser Welt. Manchen wird das ständige Schauen auf die Vergangenheit langweilen, aber erst damit werden viele Geschehnisse in der Gegenwart verständlich. Ebenso erscheinen der Wechsel zwischen globalen Betrachtungen und der fast mikroskopische Blick auf Details für den Leser etwas anstrengend und weitschweifig, doch diese Methode lässt die Dinge dieser Welt sicht- und erkennbar werden. In diesen Büchern finden sich keine Stereotypen, vorgefasste Meinungen oder pauschale Verurteilungen. Wer Propaganda für die einen oder die anderen Sichtweise, einfache Lösungen und Bestätigung seiner Vorurteile erwartet sollte ein anderes Buch lesen, hier geschieht genau das Gegenteil.

Die Welt aus den Fugen
von Harald Hofmann aus Hungen am 24.09.2014

Eine vollständige und nachvollziehbare Sicht auf die Weltpolitik und ihre Folgen. Eine Scholllatourische Meisterleistung. Ein Lern- und Sachbuch der Politik.

Die Zeit im Überblick
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

In seinem neuen Buch gelingt Peter Scholl-Latour ein brillianter Überblick über die Weltlage. Dabei gelingt es ihm hervorragend Zusammenhänge herzustellenj zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Dadurch fallen Zusammenhänge und Dinge auf, welche man sonst übersieht. Ein sehr erhellendes und lesenswertes Buch!