Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Vorleser

Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.
Portrait

Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist. Der 1995 erschienene Roman >Der Vorleser<, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel >The Reader< verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm. 2018 erschien sein neuester Roman >Olga<. Bernhard Schlink lebt in Berlin und New York.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257600421
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1188 KB
Verkaufsrang 5598
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Traxler, Thalia-Buchhandlung Plus City Pasching

Der Vorleser hat mich begeistert, schockiert, verwirrt, empört, zum Schmunzeln gebracht und nicht mehr losgelassen! Eines der wenigen Bücher mit ebenfalls genialer Verfilmung!

Der Vorleser

Sarah Ehrnegger, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Das Buch selbst ist mit sehr viel Gefühl und Eleganz geschrieben, die Wörter sind gewollt und verleihen dem Buch das gewisse Etwas. Der Schreibstil von dem Autor ist etwas Besonderes. So einen findet man in nur wenigen Büchern. Literarisch ist das Buch auf sehr hohem Niveau geschrieben, die Hauptcharaktere sind sehr menschlich und authentisch beschrieben. Die Sicht von Michael Berg, aus dem das Buch geschrieben worden ist, gibt viel von ihm preis und man spürt merklich die Verwandlung, die er im Laufe der Geschichte macht. Durch die ständigen Gedankengänge von Michael, kann man sich gut ein Bild von ihm und seinem Umfeld machen. Es erleichtert das Lesen und ruft das alt bewährte „Kopfkino“ auf. Hanna die erstmalige Geliebte von Michael verändert sich doch am stärksten von den Beiden, da sie am Anfang doch sehr abweisend und unpersönlich erscheint und am Ende sich zu einer liebevollen und weisen Frau wandelt. Eine Frau, die ihre Taten bereut und zu ihren Fehlern steht. Das Ende des Buches ist eine Überraschung. Bernhard Schlink hat mit diesem Buch vieles erreicht und wird noch heute hoch gelobt. Zurecht es ist lesenswert und ein Muss in jedem Bücherregal.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
29
13
11
1
2

Außergewöhnlich (und) gut
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Deutschland, Sommer 1956: Michael ist 15 und lernt Hanna zufällig kennen. Sie ist 21 Jahre älter als er und zieht ihn durch ihre geheimnisvolle Art an. Ihre Vergangenheit hält Hanna penibel unter Verschluss. Nach der Sommeraffäre ist sie plötzlich verschwunden. Michael erfährt erst Jahre später von Hannas früherem Leben und von ... Deutschland, Sommer 1956: Michael ist 15 und lernt Hanna zufällig kennen. Sie ist 21 Jahre älter als er und zieht ihn durch ihre geheimnisvolle Art an. Ihre Vergangenheit hält Hanna penibel unter Verschluss. Nach der Sommeraffäre ist sie plötzlich verschwunden. Michael erfährt erst Jahre später von Hannas früherem Leben und von ihren gut gehüteten Geheimnissen. Dieser Roman hat mich einfach gepackt, ergriffen und fasziniert. Eine der wenigen Lektüren meiner Schulzeit, die ich sehr sehr gern gelesen habe! Die Verfilmung mit Kate Winslet und David Kross gefiel mir auch gut.

Ein besonderes Paar
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Vorleser von Bernhard Schlink ist mal eine etwas andere Geschichte. Die beiden Hauptcharaktere, Michael und Hanna könnten unterschiedlicher nicht sein, was auch das besondere daran ist. Das Buch ist etwas anspruchsvoller, dennoch aber angenehm zu lesen. Persönlich war das Buch aber nicht so ganz nach meinem Geschmack. Die Ch... Der Vorleser von Bernhard Schlink ist mal eine etwas andere Geschichte. Die beiden Hauptcharaktere, Michael und Hanna könnten unterschiedlicher nicht sein, was auch das besondere daran ist. Das Buch ist etwas anspruchsvoller, dennoch aber angenehm zu lesen. Persönlich war das Buch aber nicht so ganz nach meinem Geschmack. Die Charaktere konnten mich nicht so wirklich von sich überzeugen und vieles hat mir einfach nicht gepasst. Man kann schon sagen das es ab und zu komisch wurde. Es war interessant zu sehen, wie Michael und Hanna trotz des großen Altersunterschied die Beziehung geführt haben und wie sehr sie die beide auch später noch geprägt hat. Die Geschichte spielt zudem auch in einer etwas älteren Zeit.

Wundervolle Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch fand ich damals auf Bali in einem Cafe im Bücherregal - dort stand nur dieses eine deutsche Buch. Natürlich hatte ich bereits vom Filme gehört. Ich brauchte nur einen halben Tag am Pool und das Buch wurde durchgelesen. Ich war fasziniert von der Schreibweise Schlinks. Es fühlte sich an, als würde mir jemand dieses Bu... Dieses Buch fand ich damals auf Bali in einem Cafe im Bücherregal - dort stand nur dieses eine deutsche Buch. Natürlich hatte ich bereits vom Filme gehört. Ich brauchte nur einen halben Tag am Pool und das Buch wurde durchgelesen. Ich war fasziniert von der Schreibweise Schlinks. Es fühlte sich an, als würde mir jemand dieses Buch ... vorlesen :)