Die Häupter meiner Lieben

detebe Band 22726

Ingrid Noll

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen
  • Die Häupter meiner Lieben

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,40

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Maja und Cora, Freundinnen seit sie sechzehn sind, lassen sich von den Männern so schnell nicht an Draufgängertum überbieten. Kavalierinnendelikte und böse Mädchenstreiche sind ebenso von der Partie wie Mord und Totschlag. Wehe denen, die ihrem Glück in der Toskana im Wege stehen!

Produktdetails

Verkaufsrang 30814
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 21.02.2012
Verlag Diogenes
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Dateigröße 1386 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783257600339

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Wer stört muss weg!

Bettina Berger, Thalia-Buchhandlung Linz

Die zwei jungen Freundinnen Maja und Cora suchen ihren Platz im Leben und schrecken dabei auch nicht vor Diebstählen und anderen Kavaliersdelikten zurück. Damit aber nicht genug, auch Mord scheint für sie ein adäquates Mittel, für die Lösung einige ihrer Probleme zu sein. "Die Häupter meiner Lieben" empfehlen ich vor allem dem "starken" Geschlecht - den Frauen, für mich auf jeden Fall eines meiner Lieblingsbücher, ich liebe den schwarzen Humor von Frau Noll.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2016
Bewertet: anderes Format

Herrlich böse Erzählung, über zwei Freundinnen, die unliebsame Ehemänner, Liebhaber und Co. aus dem Weg räumen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Böse und schon fast makabre Krimiunterhaltung mit feministischen Untertönen - in jedem Fall spannend.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ingrid Noll ist die Idealbesetzung für Einstiegskrimis. Eine deutsche Agatha Christie. Ironisch, witzig, und das Lachen bleibt einem manchmal im Hals stecken. Ach so: und spannend.

  • artikelbild-0