In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Flucht aus Lager 14

Die Geschichte des Shin Dong-hyuk, der im nordkoreanischen Gulag geboren wurde und entkam - Ein SPIEGEL-Buch

(14)
Ein erschütternder Bericht aus der Hölle Nordkorea
Das diktatorisch regierte Nordkorea ist fast völlig isoliert, aggressiv und bettelarm. Und es hält rund 150.000 seiner Bürger in Lagern gefangen, die vergleichbar sind mit NS-Konzentrationslagern oder dem Gulag. Da die Lager seit Jahrzehnten existieren, gibt es inzwischen Tausende, die dort aufgewachsen sind. Einer von ihnen ist Shin Dong-hyuk.
Blaine Harden erzählt die Geschichte des 1982 im sogenannten Lager 14 geborenen Shin, der bis zu seiner Flucht nie etwas anderes kennengelernt hatte als die grausame und primitive Lagerwelt. Menschlichkeit, Vertrauen, Wärme, Zuneigung und jegliche Errungenschaften der Zivilisation waren ihm unbekannt, Hunger, Misstrauen und brutale Züchtigungen hingegen Alltag. Shins Zeugenbericht gibt einen tiefen Einblick in die unmenschlichen Lebensverhältnisse, die in dieser Lagerhölle herrschen, und schildert das berührende Schicksal eines jungen Mannes, dem wie durch ein Wunder die Flucht in die Freiheit gelang.
Rezension
»Ein erschütterndes Buch.«
Portrait
Blaine Harden, geboren 1952, ist Autor des »Economist«. Zuvor war er Korrespondent der »Washington Post« in Asien, Osteuropa und Afrika und arbeitete eine Zeitlang für die »New York Times«. Er veröffentlichte bereits zwei Bücher, darunter eines über Afrika.
Shin Dong-hyuk, geboren 1982 im Lager 14, lebt heute in Seoul.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641090777
Verlag DVA
Originaltitel Escape from Camp 14. One Man's Remarkable Odyssey from North Korea to Freedom in the West
Dateigröße 3657 KB
Übersetzer Udo Rennert
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Flucht aus Lager 14

Flucht aus Lager 14

von Blaine Harden
(14)
eBook
9,49
+
=
Kim und Struppi

Kim und Struppi

von Christian Eisert
(12)
eBook
9,99
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Gulag im 21. Jahrhundert“

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Shin Dong-hyuk wird in einem nordkoreanischen Gefangenenlager geboren. In der Barbarei des Lagers vegetiert das Kind dahin, völlig isoliert von der Außenwelt, unter bestialischen Lagersitten und der Tyrannei erbarmungsloser Wärter ausgeliefert. Durch einen Mitgefangenen erfährt es, dass es eine andere Welt draußen gibt, und es gelingt ihm die Flucht aus der Hölle der weltweit letzten kommunistischen Diktatur. Ein Blick in die Innenwelt des völlig abgeschotteten Landes erinnert an die stalinistischen Diktaturen des vergangenen 20. Jahrhunderts. Shin Dong-hyuk wird in einem nordkoreanischen Gefangenenlager geboren. In der Barbarei des Lagers vegetiert das Kind dahin, völlig isoliert von der Außenwelt, unter bestialischen Lagersitten und der Tyrannei erbarmungsloser Wärter ausgeliefert. Durch einen Mitgefangenen erfährt es, dass es eine andere Welt draußen gibt, und es gelingt ihm die Flucht aus der Hölle der weltweit letzten kommunistischen Diktatur. Ein Blick in die Innenwelt des völlig abgeschotteten Landes erinnert an die stalinistischen Diktaturen des vergangenen 20. Jahrhunderts.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
6
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2018
Bewertet: anderes Format

Hochinteressanter und verstörender Einblick in die abgeschottete Welt des nordkoreanischen Repressionsapparates. Hochaktuell denn Frieden in Korea ist noch längst nicht erreicht.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2017
Bewertet: anderes Format

In diesem Werk wird deutlich, was Leben in einer Diktatur bedeutet. Ein seltener Einblick in den Alltag vieler unterdrückter Menschen eines kommunistischen Regimes.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Einblick in ein menschenverachtendes Regime durch die Flucht eines jungen Mannes aus den Arbeitslagern.