Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Kaltes Fleisch

Ein Mira-Valensky-Krimi

Mira-Valensky 4

(2)
Aufgetaut und abgepackt - in ihrem vierten Fall spürt Mira Valensky krummen Geschäften im Supermarkt nach.

Als leidenschaftliche Hobbyköchin schätzt Mira Valensky den schicken Supermarkt von Ultrakauf in ihrer Nähe. Eines Tages wird die Lifestyle-Journalistin von der schüchternen Kassiererin Grete um Hilfe gebeten: Ein Überfall sei vertuscht worden, wenig später habe man die "rote" Karin, Leiterin der Fleischabteilung und Gewerkschaftlerin, gefunden, fast erschlagen von einem Stapel Cognac-Kisten. Noch während Mira dieser Sache auf den Grund geht, wird der verhasste junge Regionaldirektor Sascha Heller im Lagerraum erschossen aufgefunden. Der Verdacht richtet sich auch gegen die aufmüpfige Gewerkschaftlerin. Mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Putzfrau Vesna findet Mira heraus, dass die Abteilung für Frischfleisch beileibe nicht alles hält, was die Werbung verspricht ... Kann das etwas mit Hellers Tod und dem Verschwinden Karins zu tun haben?
Portrait
Geboren 1962 in Graz; sie lebt im niederösterreichischen Weinviertel. Verfassungsjuristin, dann Journalistin u. a. beim ORF, der NZZ und den "Oberösterreichischen Nachrichten". Seit 1994 arbeitet sie als Autorin und freie Journalistin, u. a. für das Gastromagazin "A la Carte". Gastgeberin der TV-Talk-Sendung "Club 2" auf ORF. Für ihr frauenpolitisches Engagement wurde sie im Jahr 2000 vom PR-Verband Österreichs zur "Kommunikatorin des Jahres" gewählt. Eva Rossmann veröffentlichte zahlreiche Sachbücher und legt nunmehr alljährlich einen neuen Krimi vor.
Zitat
"Ein gut recherchierter, flott erzählter Krimi mit zahlreichen Rezepten, die zum Nachkochen anregen." [Quelle: Bücherschau] "Die Mira-Valensky-Romane von Eva Rossmann gehören zur Subspecies der Unbefugten-Krimis. Darin pfuscht eine Frau, eben Mira Valensky, der Polizei ins Ermittlungshandwerk, sehr zu deren Groll..." [Quelle: Sigrid Löffler, Literaturen]
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783990370032
Verlag Folio Verlag
Dateigröße 1185 KB
Verkaufsrang 5.425
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Mira-Valensky mehr

  • Band 1

    32725077
    Wahlkampf
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 2

    32715425
    Ausgejodelt
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 4

    32828864
    Kaltes Fleisch
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    32828857
    Ausgekocht
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 7

    32715432
    Wein und Tod
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 8

    32748440
    Verschieden
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 9

    32715443
    MillionenKochen
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

nunja...
von Hannah aus Wien am 05.01.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

auch wenn tina mit ihrer bewertung vielleicht den nagel auf den kopf getroffen hat, ist ihre rezession - in punkto fleischskandal in deutschland - ein wenig mager. der roman ist bereits 2004 erschienen, zu diesem zeitpunkt war der fleischskandal in deutschland noch garnicht aktuell. das buch war nett zu... auch wenn tina mit ihrer bewertung vielleicht den nagel auf den kopf getroffen hat, ist ihre rezession - in punkto fleischskandal in deutschland - ein wenig mager. der roman ist bereits 2004 erschienen, zu diesem zeitpunkt war der fleischskandal in deutschland noch garnicht aktuell. das buch war nett zu lesen, die person der putzfrau vesna bringt jeden, der selbst eine putzfrau hat, zum schmunseln.

ein wenig hochgegriffen
von Tina aus Wien am 20.09.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wenn man eben die Schlagzeilen aus unserem Nachbarland im Zusammenhang mit dem verdorbenen Fleisch kennt und gleichzeitig dann den vorliegenden Krimi liest, dann kann es schon passieren, dass man an der Fleischtheke steht und sich überlegt, ob denn das begehrte Stück, das einem eben noch die Spucke im Mund... Wenn man eben die Schlagzeilen aus unserem Nachbarland im Zusammenhang mit dem verdorbenen Fleisch kennt und gleichzeitig dann den vorliegenden Krimi liest, dann kann es schon passieren, dass man an der Fleischtheke steht und sich überlegt, ob denn das begehrte Stück, das einem eben noch die Spucke im Mund zusammenlaufen lässt, wirklich 1a-Qualität hat. Spätestens dann, wenn das gute Stück zubereitet ist und man wahre Gaumenfreuden erlebt, spätestens dann hat man die Schlagzeilen und auch die Thematik des Krimis vergessen. Aber nicht weil der Krimi schlecht geschrieben war, ganz im Gegenteil – nett geschrieben, wenn ich mir auch fallweise gedacht habe, dass da mal wieder ein Superweib diverse fiese Machenschaften aufklärt und mir das dann doch ein bisserl einen faden Nachgeschmack bescherte. Aber vielleicht habe ich doch zu wenig Phantasie, um solch detektivische Leistungen würdigen zu können.