Ausgekocht

Ein Mira-Valensky-Krimi

Mira-Valensky Band 5

Eva Rossmann

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Neid und Mord in der Küche: Ihre Ermittlungen führen Mira Valensky diesmal in die Welt der Gastronomiekritiker und Spitzenköche.

Für Mira Valensky, Lifestyle-Journalistin und Freizeitdetektivin, wird der Traum vieler Hobbyköchinnen wahr: Sie darf in einem Gourmetrestaurant beim Kochen mithelfen. Es gilt nämlich herauszufinden, was in der Küche von Billy Winter, der neuen Chefin vom "Apfelbaum", los ist: Salz und Zucker werden vertauscht, eine Wassermelone fliegt durchs Fenster und trifft Billy Winter am Kopf, vierzig Bürgermeister erleiden eine Pilzvergiftung, der tschechische Koch verschwindet spurlos. Es herrscht Hochbetrieb in der Küche, doch Billy Winter bangt, dass das Lokal im "Fine-Food-Führer" seinen Stern verlieren könnte - gehört doch das Küchenmesser, das in der Brust des Herausgebers und Gastronomiekritikers gesteckt hat, ihr ... Nun schaltet sich auch Vesna, Miras Putzfrau und Freundin, ein. Sie poliert als Aushilfe im Restaurant Gläser und hört sich dabei ein bisschen um. Auch im Lokal des Shooting-Stars Daniel Capriati, eines ehemaligen Kollegen Billy Winters, geschehen seltsame Dinge: Erst gibt es salmonellenverseuchtes Hühnerfleisch, dann brennt beinahe die Küche ab. Und als Mira schließlich in der Faschiermaschine zwei Finger findet, drängt sich die Frage auf: Will hier jemand die gesamte Kochszene zu Fall bringen?

"Es sind in der Tat schon viele gute Kochkrimis geschrieben worden. Aber es wird nach Eva Rossmanns fünftem Opus verdammt hart sein, jemals wieder einen, geschweige dann einen besseren zu schreiben." [Quelle: Profil] "Rossmann beschreibt in unvergleichlicher Weise die Atmosphäre und den Stress in einer Profiküche." [Quelle: Der Standard] "Ein Restaurantkritiker mit Küchenmesser in der Brust, Melone, Pilze und Fleischklopfer als mörderische Attribute - in dem Küchenkrimi um die Lifestyle-Journalistin Mira Valensky kocht die Spannung." [Quelle: essen & trinken] "Eva Rossmann ist ein ausgezeichneter Krimieintopf gelungen, den man auf einmal auslöffeln - pardon auslesen - möchte." [Quelle: Bücherschau] "Die Romanfiguren sind liebevoll gezeichnet, man fühlt sich wohl in ihrer Nähe, beobachtet Mira gerne beim Kochen, sehnt sich danach, mitessen zu dürfen und nimmt an den Ermittlungen teil." [Quelle: Krimizeit]

Produktdetails

Verkaufsrang 16225
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 07.08.2012
Verlag Folio
Seitenzahl 264 (Printausgabe)
Dateigröße 1319 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783990370049

Weitere Bände von Mira-Valensky

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Spannung und haute cuisine
von einer Kundin/einem Kunden am 22.12.2005
Bewertet: Buch (gebunden)

Eva Rossmann ist Österreicherin. Mit ihren Krimis nimmt sie verschiedene Themen auf, die zur Zeit von sich reden machen: Psychanalyse, Showgeschäft, Fleischskandal, Karibik .... Damit hat sie schon einmal das Interesse des Lesers erregt. Die Themen sind gut recherchiert, das ganze liest sich recht flüssig. In diesem Roman ge... Eva Rossmann ist Österreicherin. Mit ihren Krimis nimmt sie verschiedene Themen auf, die zur Zeit von sich reden machen: Psychanalyse, Showgeschäft, Fleischskandal, Karibik .... Damit hat sie schon einmal das Interesse des Lesers erregt. Die Themen sind gut recherchiert, das ganze liest sich recht flüssig. In diesem Roman geht es um ein gehobenes Restaurant. Der Leser erfährt viel über die tatsächliche Arbeit, die nötig ist um dem Gast einen schönen Abend in einem guten Restaurant zu bescheren. Da ich selbst auch vom Fach bin, kann ich bestätigen, dass sie sowohl die Arbeit in der Restaurantküche, das ganze Drum und Dran, exzellent getroffen hat. Auch das Klima, das in diesen Kreisen herrscht, der Tratsch, die Intrigen sind sehr realistisch dargestellt. Die Handlung ist spannend, das ganze liest sich flüssig. Dennoch wird der Leser mit Mira Valenski nicht so recht warm. Aber das mag daran liegen, dass Eva Rossmann Österreicherin ist. Dass einiges den Deutschen nicht geläufig ist? Daher nur 4 von 5 Sternen.

  • artikelbild-0