Meine Filiale

Die Marketenderin

Frauen in Traditionsvereinen

Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs Band 2

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Siglinde Clementi, Historikerin in Bozen. Sie ist Koordinatorin der Arbeitsgruppe „Geschichte und Region/Storia e regione“ und geschäftsführende Redakteurin der Zeitschrift „Geschichte und Region/Storia e regione“. Forschungsschwerpunkte: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Medizin- und Körpergeschichte der Frühen Neuzeit, Regionalgeschichte des Tiroler Raumes.

Astrid von Schlachta, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte und Ethnologie der Universität Innsbruck.. Mag. phil. 1997; Stipendiatin am Institut für Europäische Geschichte in Mainz, 1998/99; Dr. phil. 2002; von 2004 bis 2006 Post-Doc im Internationalen Graduiertenkolleg „Politische Kommunikation“. Forschungsschwerpunkte und Publikationen zu folgenden Themen: Täufer in der Frühen Neuzeit, Politische Kultur und Landtage, Pietismus, Hof und Stände, Gendergeschichte.

Ellinor Forster, Dr.in phil., Universitätsassistentin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck. Inhaberin einer Elise-Richter-Stelle mit dem Habilitationsprojekt „Veränderung der Gesellschaft durch Regieren und Verwalten. Politische Kommunikation in den Territorien Ferdinands III. – Toskana, Salzburg und Würzburg 1790–1824“. Forschungsschwerpunkte: Rechts- und Geschlechtergeschichte, Politische – insbesondere symbolische – Kommunikation um 1800.

Elisabeth Tauber, Sozialanthropologin, wissenschaftliche Mitarbeiter an der Freien Universität Bozen, Kompetenzzentrum für Innovation und Sozialforschung. Habilitationsprojekt: „The integrated exclusion“. Sozial-kulturelle Konstruktionen von Diversität in institutionalisierten nationalen und europäischen Diskursen zur „Integration“. Eine Ethnographie der Institutionen. Forschungsschwerpunkte: Romanies in Europa, Ethnographie und Theorie, Ethnographie und Geschichte, Anthropologie der Institutionen und des Staates, Angewandte Anthropologie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Siglinde Clementi
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 22.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0812-2
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 21,2/13,9/1,3 cm
Gewicht 482 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbabbildungen
Auflage 1. mit zahlreichen farbigen Abbildungen

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0