Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Balanceakt

Blind auf die Gipfel der Welt

(3)
Andy Holzer sieht die Berge nicht. Dass der von Geburt an blinde Kletterer dennoch alles wahrnimmt, beweist er auf seinen Expeditionen auf die höchsten Gipfel der Erde. Ohren, Nase, Mund und Hände reichen ihm, um sich ein präzises Bild von der Welt zu machen. Sein Erfolg und sein ansteckender Optimismus haben viel mit seiner Lebensgeschichte zu tun. Er wuchs wie ein ganz normaler Junge auf, besuchte keine Blindenschule und behauptete sich schon früh in der Welt der Sehenden. Grenzen, die sein Handicap mit sich bringt, überwindet er mit mentaler Stärke, Vertrauen und einer unbändigen Leidenschaft für steile Felswände. Höhenangst hat Andy Holzer dabei nicht: "Man darf nur nicht nach unten schauen, so mach ich's auch immer."
Portrait
Andy Holzer, geboren 1966, wuchs in einem Dorf in den Lienzer Dolomiten auf. Er ist von Geburt an blind. Mit neun Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für das Bergsteigen.
Fünf der legendären Seven Summits, der höchsten Gipfel der sieben Kontinente, hat der "Blind Climber" schon erklommen. Im Jahr 2011 steht der Mount Everest auf dem Programm. Mit seiner Frau Sabine lebt er in der Nähe von Lienz in Osttirol.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 230 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843690430
Verlag Patmos Verlag
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„"ein Blindgeher"“

Markus Bergmann, Thalia-Buchhandlung Villach

"Ein Blinder kann doch nie und nimmer Berge erklettern", denkt man sich. Es ist möglich und
noch dazu sehr viel mehr als das. Mit Vorstellungskraft und super Spührsinn kann man viel erreichen.
Ein Mutmachbuch!
"Ein Blinder kann doch nie und nimmer Berge erklettern", denkt man sich. Es ist möglich und
noch dazu sehr viel mehr als das. Mit Vorstellungskraft und super Spührsinn kann man viel erreichen.
Ein Mutmachbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Eine beeindruckende Lebensgeschichte
von Ingrid Resch aus Salzburg am 25.03.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine beeindruckende Lebensgeschichte eines blinden Bergsteigers von seiner Kindheit weg erzählt, die ich sehr empfehlen kann zu lesen. Da sie eindrucksvoll zeigt, dass es nicht darauf ankommt was man hat oder nicht hat, sondern wie man mit seinen eigenen Defiziten umgeht. Abenteuer Berg einmal aus einer anderen Perspektive -... Eine beeindruckende Lebensgeschichte eines blinden Bergsteigers von seiner Kindheit weg erzählt, die ich sehr empfehlen kann zu lesen. Da sie eindrucksvoll zeigt, dass es nicht darauf ankommt was man hat oder nicht hat, sondern wie man mit seinen eigenen Defiziten umgeht. Abenteuer Berg einmal aus einer anderen Perspektive - spannend und inspirierend!