>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Leichenspiele

Ein Max-Broll-Krimi

Max Broll 3

(15)
MAX BROLLS DRITTER FALL: EIN TOTENGRÄBER AUF ABWEGEN

Johann Baroni, der ehemalige Fußballstar, steht vor dem finanziellen Ruin. Um das Schlimmste abzuwenden, lassen sich er und sein bester Freund, der Totengräber Max Broll, auf ein unmoralisches Angebot ein: Man bietet den beiden viel Geld, wenn sie dafür eine Leiche am Friedhof verschwinden lassen. Gesagt, getan.
Doch wenig später liegen zwei weitere Leichen vor Baronis Tür, und nicht nur die beiden Freunde, sondern auch die Polizei beginnt sich zu fragen, woher die unbekannten Toten kommen - und warum ihnen mehrere Organe fehlen.

In seinem neuen Max-Broll-Krimi führt Bernhard Aichner einmal mehr in die Abgründe hinter der Dorfidylle und liefert schwarzen Humor und Spannung auf höchstem Niveau.

BURGDORFER KRIMIPREIS 2014

Mit seinem dritten Max-Broll-Krimi Leichenspiele überzeugt Bernhard Aichner die Jury der Burgdorfer Krimitage und gewinnt den renommierten Burgdorfer Krimipreis!
Hohes Tempo, kuriose Wendungen und ein einzigartiges Gespür dafür, in wenigen Worten eindringliche Szenen zu entwerfen, sind bezeichnend für den unverwechselbaren Stil des Tiroler Autors, der mit der Max-Broll-Serie einen festen Platz in den Bücherregalen von Krimifreunden erobert hat.

Aus der Begündung der Jury:
>>Bernhard Aichner treibt seinen Krimi rasant voran. Dabei setzt er irrwitzige und sprachlich völlig überraschende Dialoge zwischen den beiden liebenswerten Antihelden ein. Vor allem dies hat die Jury überzeugt. Dieses stilistische Experiment ist rundum gelungen und macht Leichenspiele zu einem ganz besonderen Leseerlebnis.
Die KRIMIREIHE von Bernhard Aichner:
Die Schöne und der Tod - Band 1 der Krimiserie mit Totengräber Max Broll
Für immer tot - Band 2 der Krimiserie mit Totengräber Max Broll
Leichenspiele - Band 3 der Krimiserie mit Totengräber Max Broll
Portrait
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Nach den Spannungsromanen "Nur Blau" (2006) und "Schnee kommt" (2009) erschienen die Max-Broll-Krimis "Die Schöne und der Tod" (2010), "Für immer tot" (2011) und "Leichenspiele" (2012). Sein neuestes Werk ist "Totenfrau" (2014).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 264 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783709977019
Verlag Haymon Verlag
Dateigröße 1907 KB
Verkaufsrang 736
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Leichenspiele

Leichenspiele

von Bernhard Aichner
(15)
eBook
8,99
+
=
Für immer tot

Für immer tot

von Bernhard Aichner
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Max Broll

  • Band 1

    32822222
    Die Schöne und der Tod
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • Band 2

    30837920
    Für immer tot
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • Band 3

    32650571
    Leichenspiele
    von Bernhard Aichner
    (15)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Schlimmer gehts nicht“

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz

Max Broll erholt sich in Thailand vom letzten Fall, bei dem er seine geliebte Hanni verloren hat, er suhlt sich in Selbstmitleid und will nie mehr zurück in den Alltag, doch da hat er nicht mit seinem Freund Baroni gerechnet.
Dieser nämlich, hat sein gesamtes Vermögen verspielt und kommt jetzt zu Max und versucht ihn wieder nach Hause zu holen, denn Baroni braucht Hilfe irgendwie wieder auf die Beine zu kommen.

Wieder zuhause lässt sich Baroni, der ehemalige Fussballstar herab und übernimmt Hannis Würstelstand, weil von irgendwas muss er ja schließlich leben.
Dann liegt eines Tages ein Umschlag mit 20.000,- Euro vor Baronis Tür, was macht er mit dem Geld, er verspielt es gleich im Casino, tags drauf liegt ein Paket vor seiner Tür, er solle doch bitte dieses Paket verschwinden lassen, dass Geld habe er ja auch genommen, jetzt spätestens sollten alle Alarmglocken läuten, sie tun es auch, nur ist das Geld ja nicht mehr da und so bringt er Max dazu das Paket unter dem Sarg des soeben verstorbenen Altbürgermeisters zu entsorgen.
Und weil das ja nur der Anfang ist und ich keinesfalls mehr verraten will, sage ich Ihnen nur, bitte lesen Sie diese Geschichte, das ist skurill, abgedreht und wahnsinnig spannend.

Ich fragte mich beim Lesen dauernd " Wie deppert kann man denn sein?"
Max Broll erholt sich in Thailand vom letzten Fall, bei dem er seine geliebte Hanni verloren hat, er suhlt sich in Selbstmitleid und will nie mehr zurück in den Alltag, doch da hat er nicht mit seinem Freund Baroni gerechnet.
Dieser nämlich, hat sein gesamtes Vermögen verspielt und kommt jetzt zu Max und versucht ihn wieder nach Hause zu holen, denn Baroni braucht Hilfe irgendwie wieder auf die Beine zu kommen.

Wieder zuhause lässt sich Baroni, der ehemalige Fussballstar herab und übernimmt Hannis Würstelstand, weil von irgendwas muss er ja schließlich leben.
Dann liegt eines Tages ein Umschlag mit 20.000,- Euro vor Baronis Tür, was macht er mit dem Geld, er verspielt es gleich im Casino, tags drauf liegt ein Paket vor seiner Tür, er solle doch bitte dieses Paket verschwinden lassen, dass Geld habe er ja auch genommen, jetzt spätestens sollten alle Alarmglocken läuten, sie tun es auch, nur ist das Geld ja nicht mehr da und so bringt er Max dazu das Paket unter dem Sarg des soeben verstorbenen Altbürgermeisters zu entsorgen.
Und weil das ja nur der Anfang ist und ich keinesfalls mehr verraten will, sage ich Ihnen nur, bitte lesen Sie diese Geschichte, das ist skurill, abgedreht und wahnsinnig spannend.

Ich fragte mich beim Lesen dauernd " Wie deppert kann man denn sein?"

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
4
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2017
Bewertet: anderes Format

Max Brolls dritter Fall ist thematisch etwas schwerer als bisher, aber nicht minder spannnend oder schwarzhumorig. Denn je kniffliger die Lage umso mehr läuft Max zu Höchstform auf

Spannung von Anfang an
von einer Kundin/einem Kunden aus Rathenow am 27.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Der erste Teil brauchte etwas um in Gang zu kommen, wurde aber in der zweiten Hälfte gut. Dies setzte sich beim zweiten Band fort und der dritte ist von Anfang an spannend. Also eine klare Leseempfehlung.

Schnaps macht mutig
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Starallüren hin, Starallüren her, der verwaiste Würstelstand muss laufen. Und der Totengräber hilft als guter Gemeindearbeiter dabei. Mit ein paar gepflegten Bierchen. Mit Maß und Ziel natürlich. Dann aber: Völlig verrückte Vollpfosten gegen unbekannte Arschlöcher. Ausgang ungewiss. Fazit: Schnaps vereitelt jedes vernünftige Handeln.