>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Sklavin des Wolfes

Erotischer Roman

(2)
Mia widersteht zunächst erfolgreich den Verführungskünsten ihres geschäftlichen Kunden Wolf. Nicht gewohnt, abgewiesen zu werden, lässt Wolf sich etwas Trickreiches einfallen, um an sein Ziel zu kommen. Mia verfällt dem dominanten Mann, der mit seiner animalischen Art ihre weiblichen Urinstinkte zum Leben erweckt. Das ungezähmte Biest in ihm fasziniert und kontrolliert sie. Doch nach einiger Zeit ist nicht mehr ganz klar, wer hier wen dominiert. Ein Geheimnis umgibt den undurchschaubaren Mann, das Mia herauszufinden versucht, aber was sie entdeckt, verwirrt sie nur noch mehr.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783941547247
Verlag Sieben Verlag
Dateigröße 1342 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sklavin des Wolfes

Sklavin des Wolfes

von Louise Laurent
eBook
6,99
+
=
Perfekte Sklavin

Perfekte Sklavin

von Robin G. Nightingale
eBook
9,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Tolle Fantasy Idee
von Devilishbeauty78 aus Gödenroth am 26.07.2012
Bewertet: Kunststoff-Einband

Titel: Sklavin des Blutes Autor: Louise Laurent Verlag: Sieben Verlag ISBN: 978-3-940235-72-5 Erscheinungsdatum: 25.März 2009 Genre: Erotische Fantasy Kurzbeschreibung: Mia widersteht zunächst erfolgreich den Verführungskünsten ihres geschäftlichen Kunden Wolf. Nicht gewohnt, abgewiesen zu werden, lässt Wolf sich etwas Trickreiches einfallen, um an sein Ziel zu kommen. Mia verfällt dem dominanten Mann, der mit seiner animalischen Art ihre... Titel: Sklavin des Blutes Autor: Louise Laurent Verlag: Sieben Verlag ISBN: 978-3-940235-72-5 Erscheinungsdatum: 25.März 2009 Genre: Erotische Fantasy Kurzbeschreibung: Mia widersteht zunächst erfolgreich den Verführungskünsten ihres geschäftlichen Kunden Wolf. Nicht gewohnt, abgewiesen zu werden, lässt Wolf sich etwas Trickreiches einfallen, um an sein Ziel zu kommen. Mia verfällt dem dominanten Mann, der mit seiner animalischen Art ihre weiblichen Urinstinkte zum Leben erweckt. Das ungezähmte Biest in ihm fasziniert und kontrolliert sie. Doch nach einiger Zeit ist nicht mehr ganz klar, wer hier wen dominiert. Ein Geheimnis umgibt den undurchschaubaren Mann, das Mia herauszufinden versucht, aber was sie entdeckt, verwirrt sie nur noch mehr. Zum Buch: Mia lernt durch ihren Job als Vertreterin den Selbstständigen Wolf kennen. Ihre geschäftlichen Treffen enden mitunter in intensiven Gespächen, doch als Wolf eine Einladung zum Essen ausspricht, sagt sie spontan ab, obwohl sie sich hinterher verflucht und auch kommende Annährungen lehnt sie kategorisch ab, doch dann greift Wolf zu einem Trick, doch wird er damit Erfolg haben, oder sollt ich eher sagen, so wie man in den Wald hinein ruft..... :-) Spannungsaufbau: Die Spannung baut sich bei diesem romantisch/erotischem Roman kontinuierlich auf, so das keinerlei Langeweile beim lesen aufkommt, teilweise überraschende Wendungen, so kann man dem Buch wirklich wunderbar folgen und man ich begierig darauf zu erfahren wie es weitergeht. Charaktere: Die Hauptprotagonisten sind gut heraus gearbeitet worden, so das man sich ein tolles visuelles Bild von seinen Leselieblingen machen kann, was bei diesem Buch durchaus in Aufregung ausarten kann, Dies sollte man beim Lesen berücksichtigen*lach* Schreibstil: Das Buch hat einen durchweg flüssigen Schreibstil, ich bin nicht einmal ins stocken gekommen. Man merkt das dieses Buch mit einer Hingabe geschrieben wurde und diese geht beim lesen auf jeden Fall auf einen über! Man fiebert mit, und will sofort wissen wie es weiter geht, genau so soll ein Buch aufgebaut sein. Ich hab nur einen Kritikpunkt, und zwar finde das sich die erotischen Szenen, gerade am Anfang oft gleichen, da ist nicht viel Abwechslung drinne, denn auch wenn man einen dominanten Part hat, beschränkt das nur auf eine Stellung , aber ab dem 3/4 des Buches ändert sich das ja noch, somit gibt es kaum Punktabszug. Mein Fazit: Wer Erotische Fantasy mit Hintergrund lesen mag, mit nicht nur mit sexueller Handlung der ist mit diesem Roman auf der richtigen Seite, ich kann ihn nur empfehlen. Aufregend, erotisch und spannend zugleichen Teilen in einem Buch!

erotisches abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2010
Bewertet: Kunststoff-Einband

Wolfram Tiete kurz Wolf glaubt in Mia, seine Gefährtin gefunden zu haben - dumm ist nur das Sie sich weigert mit ihm auszugehen. Aber dann hat Wolf durch eine Fehler den Mia gemacht hat die möglichkeit Sie zu erpressen damit diese Ihren Job nicht verliert. Er bietet Ihr an... Wolfram Tiete kurz Wolf glaubt in Mia, seine Gefährtin gefunden zu haben - dumm ist nur das Sie sich weigert mit ihm auszugehen. Aber dann hat Wolf durch eine Fehler den Mia gemacht hat die möglichkeit Sie zu erpressen damit diese Ihren Job nicht verliert. Er bietet Ihr an Ihrem Chef nichts von diesem Fehler zu sagen wenn sie sich bereit erklärt 3 Wochenenden "zu seinem persönlichen Vergnügen zur Verfügung zu stehen". Mia stimmt diesem Vorschlag nach einigem zögern zu - denn Sie weiß selbst nicht so genau warum Sie Wolfs einladungen immer ablehnt denn Sie fühlt sich Ihm und seiner dominanten Art sehr hingezogen. Nach diesen 3 Wochenenden muss Mia sich jedoch eingestehen das Sie Wolf nicht wieder gehen lassen will... Wolf dagegen schwankt zwischen hoffen und bangen ob sich Mia als stark genug erweist um mit Ihm zusammen zu bleiben wenn Sie erst einmal erfährt was er ist - ein Werwolf. Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig, wenn auch nicht sonderlich aufregend. (Habe das Buch innerhalb von 2 Stunden gelesen) Alles in allem ein schönes Debüt, was noch vielleicht ein wenig mehr in die Tiefe hätte gehen können und Fans von Dominanz und Unterwerfung werden ihre Freude an dem Buch haben