>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Hotel Mama - vorübergehend geschlossen

Roman

(2)
Nichts kann die beiden lebenslustigen Endfünfziger und zweifachen Großeltern Tinchen und Florian Bender so leicht aus der Fassung bringen. Doch dann wird’s Weihnachten: Kinder und Enkel, ein halbvergessener Neffe, eine neue Liebschaft und weitere mehr oder minder sympathische Verwandtenanhängsel kehren ein im »Hotel Mama«. Von einem Moment auf den nächsten stehen Tinchen und Florian dem absoluten Wahnsinn gegenüber – und uns Leser beschleicht der leise Verdacht, es könne sich dabei durchaus auch um das eigene Familienchaos handeln …
Portrait
Evelyn Sanders’ Fähigkeit, den Alltag auf die Schippe zu nehmen, ist unerreicht. Die geborene Berlinerin, gelernte Journalistin, fünffach gestählte Mutter und vielfach gekrönte Bestsellerautorin lebt in der Nähe von Heilbronn.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426416990
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 825 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hotel Mama - vorübergehend geschlossen

Hotel Mama - vorübergehend geschlossen

von Evelyn Sanders
eBook
8,99
+
=
Das mach' ich doch mit links

Das mach' ich doch mit links

von Evelyn Sanders
eBook
8,49
+
=

für

17,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018
Bewertet: anderes Format

Bei Florian und Tinchen ist immer was los, es wird nie langweilig und zum Glück auch nie ernst - Katastrophen mit Augenzwinkern zu beschreiben zeichnet Sanders aus und gelingt ihr.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, schafft man sich einfach einene "Leih-Neffen" an und die Enkel und und und...es wird nicht langweilig im Hause Bender. So lustig.