Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht

Konzepte und Praxisbeispiele aus der Grundschule. Inklusive Downloadmaterial

Fachdidaktische Konzepte für heterogene Lerngruppen Der Mathematikunterricht in der Grundschule hat durch die länderübergreifenden Bildungsstandards einen formalen Orientierungsrahmen erhalten, der substanzielles Lernen für alle Kinder fordert. In Verbindung mit Konzepten wie dem jahrgangsübergreifenden Lernen oder der Inklusion erweisen sich diese Formen eines zeitgemäßen Mathematikunterrichts als durchaus anspruchsvolles Unterfangen. Heterogene Lerngruppen erfordern einen differenzierenden Unterricht. Hierzu gibt es bereits seit vielen Jahren Empfehlungen in der pädagogischen und didaktischen Fachliteratur. Das vorliegende Buch greift diese auf und gibt zunächst einen Überblick über die klassischen Formen der (inneren) Differenzierung sowie die damit verbundenen Möglichkeiten und Probleme. Aus deren Analyse leiten die Autoren die Notwendigkeit einer ergänzenden Vorgehensweise ab, die als natürliche Differenzierung bezeichnet wird. Sie erfahren dabei
was unter natürlicher Differenzierung zu verstehen ist wie erprobte Unterrichtsvorschläge aussehen können, die eine natürliche Differenzierung ermöglichen
welche Materialien und Schülerdokumente Sie für die eigene Umsetzung im Unterricht nutzen können und welche Gelingensbedingungen für einen derart differenzierenden Unterricht zu bedenken sind: z.B. Gütekriterien für adäquate Lernangebote, Rahmenbedingungen für die sach- und kindgerechte Unterrichtsorganisation, eine angemessene Unterrichtskultur, Anforderungen an eine inhaltliche Unterrichtsvorbereitung sowie an spezifische Kompetenzen der Lehrpersonen.
Der Praxisband richtet sich an Studierende, Referendare, Lehrende und Fortbildner/innen, die Anregungen zur Umsetzung eines differenzierenden Mathematikunterrichts in der Grundschule suchen.
Portrait
Günter Krauthausen hat 10 Jahre als Grundschullehrer und 11 Jahre als Fachseminarleiter im Studienseminar gearbeitet. Seit 1996 ist er Professor für Mathematikdidaktik mit dem Schwerpunkt Grundschule an der Universität Hamburg. Er ist seit 30 Jahren in der Lehrerfortbildung tätig und beteiligter Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM).

Petra Scherer ist ausgebildete Sonderschullehrerin. Seit 1998 ist sie Professorin für Didaktik der Mathematik, zunächst an der Universität Bielefeld und seit 2011 an der Universität Duisburg-Essen. Sie ist seit 20 Jahren in der Lehrerfortbildung tätig und leitet im Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) die Abteilung "Inklusion & Risikoschüler".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum Dezember 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7800-4965-0
Verlag Kallmeyer
Maße (L/B/H) 22,8/16,1/1,2 cm
Gewicht 395 g
Schulformen Grundschule
Unterrichtsfächer Mathematik
Schulbuch (Taschenbuch)
26,68
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht

Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht

von Günter Krauthausen, Petra Scherer
Schulbuch (Taschenbuch)
26,68
+
=
Lernumgebungen im Mathematikunterricht

Lernumgebungen im Mathematikunterricht

von Ueli Hirt, Beat Wälti
Schulbuch (Kunststoff-Einband)
30,79
+
=

für

57,47

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.