>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Chronos

Roman

(2)
Das abgeschiedene Haus auf dem Land ist genau die Zuflucht, die Tom Winter nach seiner Scheidung sucht. Doch dann entdeckt er den Gang hinter der Kellerwand, der sein Leben für immer verändern wird. Denn als er am anderen Ende herauskommt, ist er im New York des Jahres 1962. Und er ist hier nicht der einzige Mensch aus der Zukunft …

Rezension
"Ein Zeitreiseroman, aber gleichzeitig eine bewegende Geschichte von Liebe, Verzweiflung und Unsterblichkeit. Und wie Wilson seine Story verwebt - das ist pure Magie."
Portrait
Robert Charles Wilson, geboren 1953 in Kalifornien, wuchs in Kanada auf und lebt mit seiner Familie in Toronto. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren der modernen Science-Fiction. Er hat etliche Romane veröffentlicht, darunter den internationalen Bestseller "Spin". Neben zahlreichen Nominierungen wurde er mehrfach für seine Romane ausgezeichnet, unter anderem mit dem Philip K. Dick Award, dem John W. Campbell Award und dem Hugo Award.
Zitat
"Robert Charles Wilson ist ein magischer Geschichtenerzähler!"
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641093952
Verlag Heyne
Originaltitel A Bridge of Years
Übersetzer Michael Kubiak
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Das geht auch besser...
von Friederike aus Göttingen am 13.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte an sich ist nicht schlecht und auch die Charaktere wirken zu Beginn relativ glaubwürdig. Doch eine richtige Entwicklung erleben diese leider nicht. Auch unterbrechen kurze Einschübe (wie zum Beispiel Erinnerungen des Protagonisten) den Lesefluss und nehmen dadurch die Spannung. Die Geschichte ist recht schlüssig konstruiert, doch kaum... Die Geschichte an sich ist nicht schlecht und auch die Charaktere wirken zu Beginn relativ glaubwürdig. Doch eine richtige Entwicklung erleben diese leider nicht. Auch unterbrechen kurze Einschübe (wie zum Beispiel Erinnerungen des Protagonisten) den Lesefluss und nehmen dadurch die Spannung. Die Geschichte ist recht schlüssig konstruiert, doch kaum überraschend und die Figuren wirken relativ flach. Insgesamt aber durchaus unterhaltsam!

mehr Fiction als Science
von Christian Loebenstein aus Wien am 04.05.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Zeitreise Roman, der nach fast 20 Jahren (OT: A Bridge Of Years) nun auch in deuscher Sprache vorliegt, gibt es deutlich mehr Fiction als Science. Gelungene Charaktere und homogene Handlungsstränge lassen die eine oder andere kleine Banalität auch leicht vergessen! Besonders Fans von Harry Harrison werden von Chronos angetan... In diesem Zeitreise Roman, der nach fast 20 Jahren (OT: A Bridge Of Years) nun auch in deuscher Sprache vorliegt, gibt es deutlich mehr Fiction als Science. Gelungene Charaktere und homogene Handlungsstränge lassen die eine oder andere kleine Banalität auch leicht vergessen! Besonders Fans von Harry Harrison werden von Chronos angetan sein.