Spiele zur grammatischen Sprachförderung und -therapie

Modifikation von 20 Regelspielen im Sinne der Kontextoptimierung von Hans-Joachim Motsch

Debora Eisert, Ariane Rist

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
51,30
51,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Grammatikerwerb und wie man ihn spielend fördert. Dieses Buch unterstützt TherapeutInnen, ErzieherInnen und Erziehungsberechtigte darin, Kinder in ihrem Grammatikerwerb zu stärken und dabei die Spielfreude des Kindes zu nutzen. Anhand von 20 ausgewählten und beliebten Regelspielen geben die Autorinnen eine Vorlage, wie die bedeutendsten grammatischen Strukturen spielerisch hervorgerufen und somit gefördert werden können. Durch detaillierte Beispiele lassen sich die Regelmodifikationen mit geringem Zeitaufwand umsetzen. Zusätzlich sind zu jedem Spiel visuelle Strukturhilfen in Form von Kopiervorlagen vorhanden. Ebenso bietet dieses Buch einen wissenschaftlichen Hintergrund zur Sprachentwicklung und zum kindlichen Grammatikerwerb. Außerdem stellt es einen informativen Überblick zur Methode der Kontextoptimierung dar, nach der die Autorinnen die Spielregeln gestaltet und erweitert haben.

Debora Eisert arbeitet in einer sprachtherapeutischen Praxis. Ariane Rist bildet sich zur Systemischen Beraterin weiter. Beide studierten Dipl.-Rehabilitationspädagogik an der Uni Dortmund.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 210
Erscheinungsdatum 01.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95478-001-3
Verlag Akademische Verlagsgemeinschaft München
Maße (L/B/H) 21/15/1,5 cm
Gewicht 308 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0