>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Kamisama Kiss 03

(1)

Seitdem Tomoe sie geküsst hat, um den Göttervertrag zu erneuern, ist Nanami ziemlich von der Rolle. Da kommt etwas Ablenkung in Form der Mondschau, zu der Sumpfprinzessin Himemiko Numano einlädt, gerade recht. Doch statt sich beim Schein des Mondes näherzukommen, macht Tomoe Nanami unmissverständlich klar, dass er sich niemals in einen Menschen verlieben wird. Als Nanami in ihrem Verdruss auf dem Schulhof einer weißen Schlange zu Hilfe eilt, trägt sie plötzlich ein Verlobungsmal an ihrem Handgelenk! Tomoe ist bestürzt, denn er weiß, dass die Schlange alles dafür tun wird, Nanami zur Frau zu nehmen ...

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 12.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-0482-5
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,5 cm
Gewicht 175 g
Auflage 1
Übersetzer Yvonne Gerstheimer
Buch (Taschenbuch)
6,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Kamisama Kiss 03

Kamisama Kiss 03

von Julietta Suzuki
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,70
+
=
Kamisama Kiss 04

Kamisama Kiss 04

von Julietta Suzuki
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,70
+
=

für

13,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gut
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 16.12.2015

Nanami ist sich ihrer Gefühle zu ihrem Wildfuchsgeist Tomoe nicht sicher. Als sie zu der Sumpfprinzessin eingeladen wird, um dort die Mondschau zu besuchen, begleitet er sie, doch auch da ist sich Nanami ihrer Gefühle nicht sicher. Als Tomoe ihr klar macht, dass er sich nie in einen Menschen... Nanami ist sich ihrer Gefühle zu ihrem Wildfuchsgeist Tomoe nicht sicher. Als sie zu der Sumpfprinzessin eingeladen wird, um dort die Mondschau zu besuchen, begleitet er sie, doch auch da ist sich Nanami ihrer Gefühle nicht sicher. Als Tomoe ihr klar macht, dass er sich nie in einen Menschen verlieben würde, ist sie zuerst gekränkt, jedoch akzeptiert sie diese Tatsache. Als Nanami in der Schule eine weiße Schlange vor den anderen Schülern rettet und mit einem Mal am Arm wieder in den Schrein zurück kehrt, reagiert Tomoe ungehalten. Denn die Schlange ist ebenfalls ein Geist und hat sich mit Nanami verlobt. Tomoe weiß, dass dieser Geist nicht eher Ruhe gibt, bevor er sein Ziel erreicht hat. Auch dieser Teil der Serie war wieder mit sehr viel Herzblut gezeichnet und hat eine wunderbare, romantische, aber auch humorvolle und spannende Storyline. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und einfach liebenswürdig, auch wenn sie nicht immer Gutes im Sinn haben. Während Nanami in Tomoe etwas verliebt ist, scheint sich dieser kalt zu geben - doch innerlich scheint er sich auch zu ihr hingezogen zu fühlen. Es ist wirklich eine herzerwärmende Story und ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Es lohnt sich hinein zu lesen.