Eselsmilch

Fanni Rot und Kommissar Sprudel Band 6

Jutta Mehler

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,20

Accordion öffnen
  • Eselsmilch / Fanni Rot Bd. 6

    Emons Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,20

    Emons Verlag

eBook (ePUB)

€ 8,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Eigentlich wollten Fanni und Sprudel einfach nur gemeinsam ihren Urlaub genießen. Doch dann kommt Fannis Freundin Martha ums Leben, und Fanni wittert einen Mord. Mitten in Marokko beginnt sie im Mikrokosmos ihrer bayerischen Reisegruppe zu ermitteln - und bringt sich und Sprudel damit in höchste Gefahr. Die niederbayerische Miss Marple auf einer mörderischen Reise quer durch Marokko - humorvoll, hintersinnig, hochspannend.

Jutta Mehler, Jahrgang 1949, hängte frühzeitig das Jurastudium an den Nagel und zog wieder aufs Land, nach Niederbayern, wo sie während ihrer Kindheit gelebt hatte. Dort begann sie mit dem Schreiben von Gesellschaftsromanen: Im Emons Verlag erschienen "Moldaukind", "Am seidenen Faden" und "Schadenfeuer". 2009 schrieb Jutta Mehler den ersten Krimi der Fanni-Rot-Reihe "Saure Milch". Bald folgten "Honigmilch", "Milchschaum", "Magermilch" und "Milchrahmstrudel".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Verlag Emons Verlag
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Dateigröße 3358 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783863581213

Weitere Bände von Fanni Rot und Kommissar Sprudel

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Leider nicht so toll wie die Vorgänger!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weiden am 26.04.2020

Leider kann dieser Teil mit den sehr unterhaltsamen Vorgängerromanen mit Fanni und Sprudel nicht mithalten. Es fehlt der Bayerische Wald und das Knistern, als die Beiden noch nicht fest zusammen waren. Die kleinen Heimlichkeiten haben den Romanen eine gewisse Würze gegeben .

  • artikelbild-0