Warenkorb
 

Lohengrin

Eine Produktion der Bayreuther Festspiele

Weitere Formate

Empfohlen für Hörer von 6 bis 99 Jahren.
"Aufnahme"
Recorded live at the Bayreuth Festival, 14 August 2011

"Libretto" by Richard Wagner

"Musik"
Bayreuth Festival Orchestra and Chorus
Chorus Master - Eberhard Friedrich
Conductor: Andris Nelsons

"Interpreten"
König Heinrich - Georg Zeppenfeld
Lohengrin - Klaus Florian Vogt
Elsa of Brabant - Anette Dasch
Friedrich von Telramund - Jukka Rasilainen
Ortrud - Petra Lang
The King's Herald - Samuel Youn
Four Noblemen of Brabant - Stefan Heibach, Willem van der Heyden, Rainer Zaun, Christian Tschelebiew

Unter den frühen Wagner-Opern ist Lohengrin in musikalischer und dramatischer Hinsicht die am meisten durchdachte, denn hier bemüht sich der Komponist nicht nur um die Darstellung eines Individuums, das auf dem Prüfstand steht, sondern um das Portrait einer kompletten Gesellschaft. Diese Tatsache inspirierte den Regisseur Hans Neuenfels, dessen kontroverse und äußerst anregende Produktion den Lohengrin ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Wagner-Festspiele von 2011 rückte. Dem Bühnenbildner Reinhard von der Thannen kreierte mit den modellhaften Räumen und der streng geometrischen Skizzierung ein laborhafter Ort, an dem auch die Emotionen unter dem Mikroskop zu liegen scheinen.
Rezension
2010 wurde "Lohengrin" von Richard Wagner in einer Inszenierung von Hans Neuenfels erstmals bei den Bayreuther Festspielen aufgeführt, damals mit Tenor Jonas Kaufmann in der Titelrolle. Da er sich allerdings nur für eine Spielzeit in Bayreuth verpflichtet hatte, übernahm im vergangenen Jahr Klaus Florian Vogt in der Wiederaufnahme den Part des Lohengrin. Vogt wurde vom Publikum enthusiastisch gefeiert, und es ist vor allem das Verdienst seines überzeugenden sanften Heldentenors und seiner blondumrandeten Unschuldsmiene, dass dieser "Lohengrin" nicht zu einem bloßen Aufguss der Premiere 2010 verkam. Vielmehr entwickelte er eine ganz eigene Dramatik, nachdem sich die anfänglichen Diskussionen über die extreme Inszenierung gelegt hatten - Neuenfels verlegte die Handlung in ein riesiges Versuchslabor mit Ratten, das mit einem einzigen Bühnenbild auskommt. Doch auch Annette Dasch als Elsa und Petra Lang als Ortrud liefern überzeugende Leistungen ab. Auf zwei DVDs oder einer Blu-ray-Disc finden sich auf 235 Minuten Spielzeit die insgesamt drei Akte der Wagner-Oper, die jeweils mit dem Schriftzug "Wahrheit 1, 2,3" und einer Rattenanimation auf Videoleinwand eröffnet werden. Als Extras bietet die Produktion vier Interviews mit Intendantin Katharina Wagner, Hans Neuenfels, Klaus Florian Vogt und Annette Dasch sowie eine Untertitelwahl in englischer, französischer, deutscher und spanischer Sprache. Leider fehlen Titelverzeichnis und Libretto in einer ansonsten gelungen Ausstattung. Insgesamt kann diese Liveaufnahme auf die Bayreuth-Spiele in diesem Jahr einstimmen, in der erneut Klaus Florian Vogt und Annette Dasch die Hauptrollen in "Lohengrin" übernehmen. Birgit Schlinger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 18.06.2012
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch)
EAN 0809478010715
Genre MusikVideo Klassik
Hersteller Naxos Deutschland GmbH
Spieldauer 209 Minuten
Komponist Nelsons/Zeppenfeld/Vogt, Richard Wagner
Dirigent Andris Nelsons
Verpackung DVD Softbox Standard
Musik (DVD)
Musik (DVD)
37,99
37,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.