In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Hausbesuche

Eine Kriminalgeschichte

Kult-Ermittler Simon Polt 6

(5)
Mit seinen Roman rund um den Kult-Gendarm Simon Polt hat Alfred Komarek österreichische Krimi-Geschichte geschrieben. Hausbesuche ist eine bislang unveröffentlichte Polt-Kurzgeschichte - ein Muss für alle Polt Fans und jene, die es noch werden wollen.
Portrait
Alfred Komarek, geboren 1945 in Bad Aussee, lebt als freier Schriftsteller in Wien, schreibt u.a. Reisereportagen, Essays und Erzählungen sowie Arbeiten für Hörfunk und TV (ORF, BR, HR). Zahlreiche Bücher, darunter mehrere Landschaftsbände, u.a. über das Salzkammergut, das Ausseerland, das Weinviertel, das Ötztal, die Lagune von Venedig. Kinderbücher und vier inzwischen verfilmte Kriminalromane um Inspektor Simon Polt. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Glauser-Preis für den besten Krimi 1998 und Romy für das beste Drehbuch 2002 (gemeinsam mit Julian Pölsler) für "Polt muß weinen". Bei Haymon zuletzt erschienen: Die Daniel-Käfer-Romane "Die Villen der Frau Hürsch". Roman (2004), "Die Schattenuhr". Roman (2005), "Narrenwinter". Roman (2006), "Spätlese". Texte aus vier Jahrzehnten (2007), "Doppelblick". Roman (2008), "Polt." Kriminalroman (2009, ausgezeichnet mit dem Goldenen Buch für über 25.000 verkaufte Exemplare), "Zwölf mal Polt" (2011) sowie "Polt - Die Klassiker in einem Band" (2012).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 12 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783709974087
Verlag Haymon Verlag
Dateigröße 1715 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hausbesuche

Hausbesuche

von Alfred Komarek
eBook
1,99
+
=
Turrinis Leber

Turrinis Leber

von Franz Friedrich Altmann
eBook
3,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kult-Ermittler Simon Polt

  • Band 1

    44286206
    Polt muß weinen
    von Alfred Komarek
    (4)
    eBook
    7,99
  • Band 2

    34380225
    Blumen für Polt
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95
  • Band 3

    32191526
    Himmel, Polt und Hölle
    von Alfred Komarek
    eBook
    7,99
  • Band 4

    37387369
    Polterabend
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95
  • Band 5

    35136353
    Polt.
    von Alfred Komarek
    eBook
    7,99
  • Band 6

    32202371
    Hausbesuche
    von Alfred Komarek
    eBook
    1,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 131

    33876885
    Polt muß weinen
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Leseverngügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Durch 12 Episoden läßt uns Alfred Komarek diesmal seinen Simon Polt begleiten und jede einzelne ist ein großes Lesevergnügen.Besonnen und meist mit ruhiger Gelassenheit ermittelt Polt wieder im Weinviertel.
Und man begegnet alten Bekannten wieder, wie z.B der Gemischtwarenhändlerin Frau Habesam oder seiner Freundin Karin Walter und natürlich seinem Kater Czernohorsky.
Durch 12 Episoden läßt uns Alfred Komarek diesmal seinen Simon Polt begleiten und jede einzelne ist ein großes Lesevergnügen.Besonnen und meist mit ruhiger Gelassenheit ermittelt Polt wieder im Weinviertel.
Und man begegnet alten Bekannten wieder, wie z.B der Gemischtwarenhändlerin Frau Habesam oder seiner Freundin Karin Walter und natürlich seinem Kater Czernohorsky.

„Polt kehrt zurück“

Philipp Brandstötter, Thalia-Buchhandlung Linz

In seinem fünften Buch kehrt Alfred Komarek wieder zurück zu den Anfängen seines oftmals schrulligen Komissars Simon Polt. In zwölf Kurzgeschichten erfährt man alles, was zwischen den ersten vier Krimis alles passiert ist. Beginnend mit der Anfangszeit von Polt bei der Polizei und seinen damit verbundenen Problemen mit der „Gesetztesausledung“ mancher seiner Kollegen. Zur Mitte gibt es ein Wiedersehen mit seinem besten Freund und Winzer Höllenbauer, und natürlich seiner Lanzeitfreundin und doch noch Ehefrau Karin Walter. Gegen Ende der Geschichtensammlung erfährt man dann, wie es Polt als frischgebackenem Vater so ergeht und dass es immer noch Geschichten gibt, die noch nicht erzählt wurden.

Für Freunde des Kult-Komissars eine Wiedersehensfreude, aber auch für Menschen, die weder die Filme (mit Erwin Steinhauer in der Hauptrolle), noch die ersten fünf Bände dieser Reihe kennen. Ein gelungener Krimi aus dem Weinviertel.
In seinem fünften Buch kehrt Alfred Komarek wieder zurück zu den Anfängen seines oftmals schrulligen Komissars Simon Polt. In zwölf Kurzgeschichten erfährt man alles, was zwischen den ersten vier Krimis alles passiert ist. Beginnend mit der Anfangszeit von Polt bei der Polizei und seinen damit verbundenen Problemen mit der „Gesetztesausledung“ mancher seiner Kollegen. Zur Mitte gibt es ein Wiedersehen mit seinem besten Freund und Winzer Höllenbauer, und natürlich seiner Lanzeitfreundin und doch noch Ehefrau Karin Walter. Gegen Ende der Geschichtensammlung erfährt man dann, wie es Polt als frischgebackenem Vater so ergeht und dass es immer noch Geschichten gibt, die noch nicht erzählt wurden.

Für Freunde des Kult-Komissars eine Wiedersehensfreude, aber auch für Menschen, die weder die Filme (mit Erwin Steinhauer in der Hauptrolle), noch die ersten fünf Bände dieser Reihe kennen. Ein gelungener Krimi aus dem Weinviertel.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Leicht zu lesende Lektüre
von P.V.T aus Austria am 25.07.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Da das Buch aus 12 abgeschlossenen, von einander unabhängigen Kapiteln besteht, ist es leicht zu lesen, aber nicht besonders anspruchvoll. Lieber in der Bücherei ausborgen und den Kaufpreis sparen.

Polt partiell
von Johann Schusterbauer aus Ried im Innkreis am 28.02.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer Komarek schätzt und Polt mag, der tauche in diese Mikrokrimis und verweile, schärfe seinen schlüssigen Verstand und lasse angenehme Stimmungen in zahlreichen Facetten Platz greifen; wer die beiden noch nicht kennt, der nütze diese vielfältige Sammlung um Erfreuliches zu erfahren. Denn: gehts auch um Tod und Trügerisches, die... Wer Komarek schätzt und Polt mag, der tauche in diese Mikrokrimis und verweile, schärfe seinen schlüssigen Verstand und lasse angenehme Stimmungen in zahlreichen Facetten Platz greifen; wer die beiden noch nicht kennt, der nütze diese vielfältige Sammlung um Erfreuliches zu erfahren. Denn: gehts auch um Tod und Trügerisches, die poetische Präzision der Geschichten überrascht und erfreut. Verläßlich.