>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Lord Stonevilles Geheimnis

(5)
Der Marquess von Stoneville, Oliver Sharpe, wird von einem tragischen Ereignis aus seiner Vergangenheit verfolgt: Er gibt sich die Schuld am Tod seiner Eltern. Sein haltloser Lebensstil sorgt in der vornehmen Gesellschaft für Skandale. Bis seine Großmutter ihn eines Tages vor die Wahl stellt: Entweder Oliver sucht sich eine Frau und heiratet sie, oder er verliert sein Erbe. Kurz darauf begegnet Oliver der Amerikanerin Maria und heckt mit ihr einen Plan aus. Maria soll sich als seine Verlobte ausgeben. Doch Oliver hätte niemals vermutet, dass er sich in die hübsche Maria tatsächlich verlieben könnte ...
Portrait
Sabrina Jeffries ist in den USA geboren und in Thailand aufgewachsen. Sie ist begeisterte Jane-Austen-Leserin und besitzt einen Doktortitel in englischer Literatur. Mit ihren Liebesromanen gelangt sie regelmäßig auf die amerikanische Bestsellerliste.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783802589294
Verlag LYX.digital
Originaltitel The Truth about Lord Stoneville
Dateigröße 1057 KB
Übersetzer Antje Görnig
Verkaufsrang 23.953
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lord Stonevilles Geheimnis

Lord Stonevilles Geheimnis

von Sabrina Jeffries
(5)
eBook
8,99
+
=
Spiel der Herzen

Spiel der Herzen

von Sabrina Jeffries
(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Ultimatum einer Großmutter und seine Konsequenzen
von Mag aus Berlin am 20.09.2012

Seit seine Eltern bei einem "Unfall", für den er sich verantwortlich fühlt, umkamen, hat der Marquess von Stoneville, Oliver Sharpe, ein emotionsloses Leben versunken in Alkohol und Bordellen geführt. Aber jetzt hat seine Großmutter, die simple Mrs. Plumtree, Besitzerin einer Brauerei, die sich seit Jahren um die fünf Kinder... Seit seine Eltern bei einem "Unfall", für den er sich verantwortlich fühlt, umkamen, hat der Marquess von Stoneville, Oliver Sharpe, ein emotionsloses Leben versunken in Alkohol und Bordellen geführt. Aber jetzt hat seine Großmutter, die simple Mrs. Plumtree, Besitzerin einer Brauerei, die sich seit Jahren um die fünf Kinder ihrer verstorbenen Tochter kümmert, das Ende ihrer Geduld erreicht: Sie will endlich Urenkel haben. Deshalb stellt sie allen Enkeln ein Ultimatum: Entweder alle heiraten innerhalb eines Jahres oder sie werden enterbt, womit sie quasi mittellos wären. Ein Ultimatum, das alle Enkel hassen - besonders Oliver, der Älteste und Zynischste, der absolut nicht an die Liebe glaubt und Ehe total verabscheut. Aber genauso starrköpfig wie seine Großmutter, hat Oliver einen wundervollen Plan ihre Befehle zu unterlaufen: Er will ihr eine absolut ungeeignete Braut frisch aus einem Bordell präsentieren. Doch statt einer Prostituierten findet er eine junge amerikanische Erbin, Maria Butterfield, die auf der Suche nach ihrem verschwundenen Verlobten ist. Nachdem Oliver Maria von dem Vorwurf des Diebstahls befreit hat, schlägt er ihr einen Handel vor: Sie wird 14 Tage lang seine Braut spielen, dafür hilft er ihr, ihren Verlobten zu suchen. Natürlich könnte aber alles auch ganz anders kommen ...... Diese neue Lektüre von Sabrina Jeffries ist absolut erbaulich und amüsant. Alle Charaktere sind mit großem Geschick und Finesse herausgearbeitet, nicht nur die Hauptakteure - der traumatisierte Oliver, der sich hinter seinem Zynismus und äußerlich präsentierter Nonchalance versteckt und die erfrischend unkonventionelle, gleichermaßen starrköpfige aber sensible amerikanische Erbin Maria - sondern auch die Nebenfiguren wie z.B. alle Sharpe-Geschwister, genauso wie die listige Großmutter, die genau weiß, wie sie ihre Enkel in die gewünschte Richtung schubsen kann, und schließlich auch der hilfreiche, wenn auch immer hungrige amerikanische Kusin, der gleichermaßen unbegabt ist ein Schwert zu halten oder Geheimnisse zu bewahren. Alle Figuren zusammengefasst in einer interessanten Geschichte mit einem guten Plot , mit lebensnahen und -echten Szenen, unterhaltsamen Rededuellen, aufregenden und sinnlichen Ereignissen und Momenten voller Spannung. Absolut liebens- und empfehlenswert. Und als erstes Werk in einer neuen Reihe über die "Hellions of Halstead Hall" macht dieser Band schon neugierig auf die folgenden Werke.

Sehr lustig!
von VielLeserin am 03.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gelungene, witzige Geschichte mit sehr netten Charakteren. Sehr amüsant fand ich Vetter Freddy, der ständig ans Futtern denkt.

Lord Stonevilles Geheimnis
von Alexandra Bessai aus Bad Zwischenahn am 15.05.2012

Oliver hat keine andere Wahl, entweder er heiratet innerhalb eines Jahres oder seine Großmutter dreht ihm und seinen Geschwistern den Geldhahn zu! Als er durch Zufall Maria und ihren Vetter Freddy in einem Bordell beim Diebstahl einer Aktentasche begegnet, packt er die Gelegenheit beim Schopf und verwickelt die beiden... Oliver hat keine andere Wahl, entweder er heiratet innerhalb eines Jahres oder seine Großmutter dreht ihm und seinen Geschwistern den Geldhahn zu! Als er durch Zufall Maria und ihren Vetter Freddy in einem Bordell beim Diebstahl einer Aktentasche begegnet, packt er die Gelegenheit beim Schopf und verwickelt die beiden in einen perfiden Plan. Maria soll seine Verlobte spielen um seiner Großmutter eins auszuwischen. Zu seinem Glück willigt sie ein (denn er erpresst sie!) und eine sehr süße Liebesgeschichte nimmt seinen Lauf. Man merkt, dass die Autorin ein Jane Austen Fan ist, denn Oliver erinnert mit seiner anfänglichen Arroganz sehr an Mr. Darcy (wenn auch nicht ganz so perfekt). Die Geschichte punktet mit viel Wortwitz und die Nebencharaktere sind wirklich sehr liebenswert, wenn auch ein bisschen durchtrieben! Romantic History von Lyx hat es faustdick hinter den Ohren ;)