Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Drei Morde zu wenig

Brandeisen & Küps ermitteln

Weitere Formate

Wenn Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps einen Fall lösen, bleibt kein Auge trocken. Denn da geht es nicht nur spannend, abenteuerlich und bisweilen sogar gruselig zu – die Kriminalgeschichten um das Bamberger Ermittlerpaar dürfen darüber hinaus als humoristische Meisterstücke gelten, die einen tiefen Blick in die fränkische Seele gewähren: scharfsinnig, witzig und voll von funkelnden parodistischen Glanzlichtern. Wie einst Holmes und Watson zieht das ungleiche Duo aus, um die Kriminellen das Fürchten zu lehren. So finden die beiden die Wahrheit über Bambergs umstrittene Brückenbauprojekte heraus, lüften das frostige Geheimnis des Wörchers von Weipelsdorf, durchstreifen die Unterwelt nach Spuren der Mafia Bamberga – und setzen nicht zuletzt der fränkischen Küche in »Das Schäuferla des Grauens« ein kulinarisches Denkmal. Ein Hochgenuss für alle Krimiliebhaber!
Portrait
Thomas Kastura, geboren 1966 in Bamberg, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitet heute als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Seit 1998 veröffentlichte er zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und Kriminalromane, unter anderem Der vierte Mörder (Platz 1 auf der KrimiWelt Bestsellerliste) und zuletzt Das geheime Kind. Thomas Kastura ist außerdem Herausgeber der bei ars vivendi erschienenen Krimianthologie »Tatort Garten« (2012).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86913-172-6
Verlag Ars vivendi
Maße (L/B/H) 21,1/12,5/2,5 cm
Gewicht 324 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,40
15,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fränkische Verbrecherjagd, anders- aber toll!
von Ker_Stin am 30.11.2012

In dieser Kurzgeschichtensammlung von Thomas Kostura begleitet der Leser Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps durch Bamberg und ist bei fränkischen Verbrecherjagden dabei. Die beiden Hauptcharaktere sind völlig unterschiedlich, der eine dünn, groß und überkorrekt, der andere eher kompakt, gemütlich und einem Seidla zuviel ... In dieser Kurzgeschichtensammlung von Thomas Kostura begleitet der Leser Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps durch Bamberg und ist bei fränkischen Verbrecherjagden dabei. Die beiden Hauptcharaktere sind völlig unterschiedlich, der eine dünn, groß und überkorrekt, der andere eher kompakt, gemütlich und einem Seidla zuviel nicht abgeneigt. Oft mußte ich schmunzeln bei der Ermittlungsarbeit der beiden, die teilweise sehr skurile Fälle beschrieb. Toll ist die Art der beiden miteinander, auch wenn sie nicht oft erfolgreich sind und den Täter überführen. In den einzelnen Geschichten erkennt man Politiker wieder, andere Buchtitel und viele andere versteckte Hinweise und Vergleiche. Das Buch hat Spaß gemacht zulesen, es war mal etwas völlig anderes , als die üblichen Krimikurzgeschichten und man bekommt einen Eindruck von Bamberg und den Einwohnern. Ich kann es nur empfehlen, es macht Spaß diese Ermittlungsarbeit zu begleiten!!