Warenkorb
 

Eine Handvoll Leben

Meine Kindheit im Gulag

Weitere Formate

Taschenbuch
Im Winter 1944 wird die kleine Monika von russischen Soldaten verschleppt. Zusammen mit anderen Kindern wird sie in einem abgelegenen Gulag völlig sich selbst überlassen. Durch ständigen Hunger, beißende Kälte und fehlende Fürsorge
verwahrlost sie immer mehr. Als das Mädchen nach Jahren befreit wird, bleibt ihr ein normales Leben versagt. In einer Pflegefamilie versucht man der traumatisierten Monika mit Strenge und Gewalt beizukommen, doch sie sehnt sich nach
Geborgenheit und hofft noch immer auf ein Wiedersehen mit ihrer Mutter.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 14.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-60714-3
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/2,5 cm
Gewicht 266 g
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,20
10,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Trostlose Kindheit
von Marion Olßon aus Reutlingen am 19.04.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unfassbar, die kleine Monika wird im Winter 1944 von russischen Soldaten verschleppt, sie landet in einem Kindegulag. Was sich dort abspielt ist unfassbar. Kaum Nahrung, keine Hygiene, Ungeziefer- völlige Verwahrlosung und Kinderarbeit. Das kleine Mädchen zerbricht und auch als sie auf dramatische Weise befreit wird, scheint der... Unfassbar, die kleine Monika wird im Winter 1944 von russischen Soldaten verschleppt, sie landet in einem Kindegulag. Was sich dort abspielt ist unfassbar. Kaum Nahrung, keine Hygiene, Ungeziefer- völlige Verwahrlosung und Kinderarbeit. Das kleine Mädchen zerbricht und auch als sie auf dramatische Weise befreit wird, scheint der Einstieg in ein normales Leben unmöglich. Es werden Jahrzehnte vergehen, bevor Monika das schreckliche Geschehen aufarbeiten kann und langsam zu einem lebenswerten Dasein zurück kehren kann. Mit Folgen, die bis heute spürbar sind. Ein erschütternder Lebensbericht über ein Thema, das viel zu selten erwähnt wird. Kindheit im Kindergulag, tief bewegend und erschütternd.