Ich habe einen Namen

Roman

Lawrence Hill

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 7,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Westafrika, Mitte des 18. Jahrhunderts. Die kleine Aminata lebt mit ihren Eltern in einer friedlichen Dorfgemeinschaft. Doch der Sklavenhandel blüht, auf den Plantagen der neuen Kolonien braucht man Arbeitskräfte, und die britischen Machthaber sind skrupellos. Als Aminata elf Jahre alt ist, wird ihr Dorf überfallen und sie gefangengenommen. Auf einem Frachter bringt man sie mit vielen anderen Sklaven nach Amerika, wo sie an einen Großgrundbesitzer verkauft wird. Während der Wirren des Unabhängigkeitskriegs gelingt Aminata die Flucht. Sie folgt ihrem Herzen zurück nach Afrika und von dort nach London, um für die Befreiung der Schwarzen zu kämpfen. Ihre Geschichte ist das eindrückliche Porträt einer unglaublich starken Frau, die es geschafft hat, schwierigste Bedingungen zu überleben und dabei anderen zu helfen. Es ist eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst, voller Hoffnung und Zuversicht.

»Wunderbar geschrieben, mit lebendigen Charakteren und faszinierenden Details.« New York Times

Ein sehr emotionaler Roman, der mich tief berührt hat und den ich nie vergessen werde.“
WWW.AMAZON.DE, Monika Schulte

„Lawrence Hill hat eine unvergessliche Heldin geschaffen und seine Fähigkeit, alle Facetten von Rassismus sensibel zu beobachten, macht seine Roman zu einer fesselnden Lektüre.“
WDR 3

„Hill zoomt seine Heldin ganz nah heran und schildert aufschlussreiche Details aus der Zeit der Sklaverei in Amerika – ein Plädoyer für die Menschenrechte.“
BÜCHER

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.08.2012
Verlag DuMont Buchverlag
Seitenzahl 576
Maße (L/B/H) 19,1/12,9/3,7 cm
Gewicht 497 g
Auflage 7. Auflage
Originaltitel The Book of Negroes
Übersetzer Werner Löcher-Lawrence
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6205-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Die 11-jährige Aminata wächst behütet in einem westafrikanischen Dorf im 18. Jahrhundert auf. Menschenhändler ziehen von Dorf zu Dorf um die Bewohner zu versklaven und mit den riesigen Sklavenschiffen nach Amerika zu bringen. Eines Tages wird auch Aminata verschleppt und es beginnt eine lange Zeit in Gefangenschaft und Demütigun... Die 11-jährige Aminata wächst behütet in einem westafrikanischen Dorf im 18. Jahrhundert auf. Menschenhändler ziehen von Dorf zu Dorf um die Bewohner zu versklaven und mit den riesigen Sklavenschiffen nach Amerika zu bringen. Eines Tages wird auch Aminata verschleppt und es beginnt eine lange Zeit in Gefangenschaft und Demütigung. Erst viele Jahrzehnte später gelingt es ihr, wieder in der kostbaren Freiheit zu leben. Ein beeindruckendes Porträt einer sehr starken Frau, die es auch in großer Not schafft, für andere da zu sein.

Authentisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Reise von Aminata von Afrika nach Amerika auf einem Sklavenschiff war erschütternd. Weglegen konnte ich das Buch keine Minute. Die Grausamkeit wird fesselnd dargebracht. Obwohl am der Sklaverei nichts gutes ist, hat die Geschichte wundervolle Momente.

Interessantes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 27.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr eindrucksvoll wird hier das Leben und Leiden einer jungen Afrikanerin erzählt. Von Ihrer Kindheit über die Verschleppung in die Sklaverei ,Ihrer Heirat, Ihren Kindern bis ins Alter. Das Buch ist sehr zu empfehlen.


  • artikelbild-0