Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mit Jasper im Gepäck

(5)
Wie versteckt man ein Zwergpony?

Anneli und Nicklas können es kaum fassen – bei einem Zoobesuch gewinnen sie ein Pony! Das ist eindeutig der Höhepunkt ihrer Ferien. Jasper ist ein Zwergpony mit Stammbaum und das niedlichste Pony überhaupt. Nur stellt sich den Kindern das klitzekleine Problem, wie sie Jasper hinter dem Rücken ihrer Tante mit dem Zug nach Hause schmuggeln sollen …
Portrait
Gunnel Linde, geboren 1924 in Stockholm, hat über 40 Kinderbücher veröffentlicht. Für ihr Gesamtwerk ist sie mit dem Astrid-Lindgren-Preis geehrt worden. Der weiße Stein, ihr wichtigstes Buch, wurde mit der Nils-Holgersson-Plakette ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 10.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-22315-4
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 18,5/14,1/1,7 cm
Gewicht 183 g
Illustrator Susanne Göhlich
Übersetzer Brigitta Kicherer
Verkaufsrang 23.985
Buch (Taschenbuch)
7,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2016
Bewertet: anderes Format

Ein witziger Klassiker zum Vorlesen- oder haben Sie schon mal versucht ein Pony von Kopenhagen nach Hause zu schmuggeln?

Eine wundervolle Wohlfühlgeschichte
von Franziska Kreuser aus Bremen am 12.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese 2010 erschienene deutsche Erstauflage eines schwedischen Kinderbuchklassikers aus dem Jahr 1972 ist ein wunderbar lustiges und liebevoll gestaltetes Buch für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Nicklas und Anneli dürfen in den Ferien mit ihrer Tante Tinne von Stockholm nach Kopenhagen in den Urlaub fahren. Als sie dort... Diese 2010 erschienene deutsche Erstauflage eines schwedischen Kinderbuchklassikers aus dem Jahr 1972 ist ein wunderbar lustiges und liebevoll gestaltetes Buch für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Nicklas und Anneli dürfen in den Ferien mit ihrer Tante Tinne von Stockholm nach Kopenhagen in den Urlaub fahren. Als sie dort ankommen, beschließt die Tante mit den Kindern in den Zoologischen Garten zu gehen, um ihnen die vielen Tiere zu zeigen und sich einen schönen Tag zu machen. Nicklas und Anneli sind sofort Feuer und Flamme. Doch der Tag im Zoo verläuft anders als geplant. Die beiden Geschwister stoßen zufällig auf eine Verlosung, bei der nicht nur tolle Hauptpreise gewonnen werden können, sondern als vierter Preis auch ein richtiges Zwergpony mit Namen Jasper. Nicklas und Anneli kaufen einige Lose und haben tatsächlich Glück. Jasper gehört nun ihnen. Doch was wird Tante Tinne dazu sagen? Sicherlich wird sie es nicht erlauben, dass die beiden das Pony behalten? Also muss das Pony so lange versteckt werden, bis sie wieder in Stockholm sind. Es beginnt ein abenteuerliches Versteckspiel bei dem es die eine oder andere knifflige Situation zu überstehen gibt, bevor Jasper endlich zur Familie gehört. „Mit Jasper im Gepäck“ ist ein klassisches Kinderbuch im Stil von Astrid Lindgren zum Vor- und Selberlesen.

Entzückendes und lustiges Buch
von Sandy aus Wien am 16.12.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist höchst empfehlenswert für Grundschulkinder zwischen ca. 6 und 10 Jahren. Es stammt aus den 1960er Jahren und ist in gewisser Weise herrlich altmodisch, aber dennoch zeitlos. Die Autorin versteht es hervorragend, mit Ihrer Sprache lebendige Bilder zu zaubern. Mein Sohn und ich haben uns abwechseln daraus... Dieses Buch ist höchst empfehlenswert für Grundschulkinder zwischen ca. 6 und 10 Jahren. Es stammt aus den 1960er Jahren und ist in gewisser Weise herrlich altmodisch, aber dennoch zeitlos. Die Autorin versteht es hervorragend, mit Ihrer Sprache lebendige Bilder zu zaubern. Mein Sohn und ich haben uns abwechseln daraus vorgelesen und konnten gar nicht mehr damit aufhören. Witzig und spannend zugleich. Schade nur, dass der Gerstenberg Verlag einige Tipp- und Übersetzungsfehler übersehen hat. Das wird diesem tollen Werk nicht gerecht und gehört beseitigt!