Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Faunblut

Buch des Monats

Weitere Formate

Taschenbuch

Eine Metropole am Rande der Zeit

Faun ist ein Jäger des Zwielichts, wild und verstörend schön. Seine Beute sind die Echos, geheimnisvolle Wesen, die nachts aus den Flüssen steigen. Als Faun angeheuert wird, die Metropole am Rande der Zeit von den Echos zu befreien, begegnet er Jade, dem Mädchen mit den flussgrünen Augen. Eine gefährliche Liebe beginnt, die für Jade den Tod bedeuten kann. Denn Faun hat Jades wahre Natur erkannt, von der sie selbst nichts weiß: Sie ist aus der Verbindung zwischen einem Menschen und einem Echo hervorgegangen, in ihren Adern fließt das Blut der geheimnisvollen Wesen. Als Jade ihr Erbe erkennt und darum kämpft, die Echos zu retten, muss sich Faun entscheiden: zwischen seiner Liebe zu Jade und seinem Verlangen, sie zu töten …

Rezension
"Megaspannender Mystery-Trip." TV Movie
Portrait
Nina Blazon, geboren 1969 in Koper bei Triest, aufgewachsen in Neu-Ulm, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums – Theaterstücke und Kurzgeschichten –, bevor sie den Fantasy-Jugendroman Im Bann des Fluchträgers schrieb, der 2003 mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und 2004 mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet wurde. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die erfolgreiche Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 11.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30847-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,3/12,5/4,5 cm
Gewicht 453 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Eine fantastische Geschichte

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Nina Blazon hat mit dem Roman – Faunblut - eine wirklich gute Geschichte rund um eine noch sehr sympathische Hauptprotagonistin geschrieben. Spannend erzählt, hatte ich das Gefühlt eine Dystopie – eine Science-Fiction Geschichte – vor mir zu haben. Generell würde ich es aber eher dem Fantasy Genre zuordnen. Die liebevoll inszinierte und romantische Liebesgeschichte tut das ihrige bei. Mir gefallen fast alle Werke von Nina Blazon und spätestens seit dem Roman Ascheherz, bin ich ihr Verfallen. Wer es noch nicht gelesen hat, sollte es schleunigst nachholen.

Faunblut

Pia Lemberger, Thalia-Buchhandlung Wien

Jakub leitet ein heruntergekommenes Hotel, in dem er auch zusammen mit seiner 17jährigen Tochter Jade lebt. Eines Tages lässt die tyrannische Stadtherrscherin, genannt die Lady, das Hotel sperren, damit es exklusiv für ihre Gäste aus dem Norden bereitsteht. Wie sich herausstellt, führen die Neuankömmlinge nicht nur Bestienkäfige mit sich, sondern sind auch noch Geheimniskrämer erster Klasse. Denn Jade und ihrem Vater wird der Zugang zu dem Stockwerk, in dem die Gäste untergebracht werden, verwehrt. Ein schier unmögliches Unterfangen für die neugierige Jade, ihre Nase NICHT in die Angelegenheiten des geheimnisvollen Besuchs zu stecken. Einmal mehr ein fabelhaftes Werk von Nina Blazon, das auch - wie u.a. Zweilicht - von einer sehr guten Übersetzung profitiert. Eine spannende Handlung mit einer überraschenden Wendung unterhalten den Leser auf mehr als 400 Seiten von Anfang bis zum Ende. Sehr angenehm fand ich es auch, in der von Serien geprägten Fantasy-Welt wieder einmal einen guten Standalone-Fantasyroman zu lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
5
1
0
0

Eine Herzens-Angelegenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2019

Nina Blazon ist eine phantastische Autorin, vorallem dieses Buch hat es mir besonders angetan. Ich habe Faunblut in den letzten Jahren bereits mehrfach gelesen, da mich die beschriebene Welt so sehr fasziniert und ich immer wieder darin abtauchen kann. Ein wunderschöner Fantasy-Roman den ich nur wärmstens Empfehlen kann.

Einfach fantastisch
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2017

An diesem Buch kann ich mich einfach nicht sattlesen. Die Geschichte begeistert mich immer wieder aufs Neue und die Liebesgeschichte der beiden geht einem unter die Haut.

Mysteriöse und packende Fantasygeschichte mit einem Hauch Romantik
von Glacyneyla am 11.02.2016

In Faunblut geht es um die 18-jährige Jade, die mit ihrer Freundin Lilinn zufällig auf zwei der berüchtigten Echos, nicht menschliche Wesen, die schon mehrere kaltblütige Morde begangen haben sollen, begegnen. Unerklärlicherweise fühlt sich Jade zu diesen Echos hingezogen und möchte deshalb unbedingt mehr über diese Wesen erfahr... In Faunblut geht es um die 18-jährige Jade, die mit ihrer Freundin Lilinn zufällig auf zwei der berüchtigten Echos, nicht menschliche Wesen, die schon mehrere kaltblütige Morde begangen haben sollen, begegnen. Unerklärlicherweise fühlt sich Jade zu diesen Echos hingezogen und möchte deshalb unbedingt mehr über diese Wesen erfahren. Einen Tag später besucht sie ihren Freund Martyn, einen der Flussleute, der gerade zwei sehr verdächtig wirkenden Nordländern hilft, dutzende Kisten mit scheinbar sehr gefährlichen Tieren in die Stadt zu bringen. Diese Nordländer werden auf Befehl der Königin im Hotel von Jades Vater Jakup untergebracht. Was für Tiere sind in den Kisten? Wer sind diese düsteren Nordländer und was hat das alles mit den Echos zu tun? Wer ist gut und wer ist böse? Was passierte damals im Winterkrieg und wieso passen die Erzählungen ihres Vaters nicht zu Jades bruchstückhaften Erinnerungen? Wie ist ihre Mutter wirklich gestorben? Dies alles versucht Jade herauszufinden und gerät dabei in so manche Schwierigkeiten... Man wird mitten in's Geschehen geworfen, was dazu führt, dass man von der ersten Seite an total gefesselt ist. Nur nach und nach fügen sich die kleinen Puzzleteile zu einem Bild zusammen, was die Spannung kontinuierlich steigert. Der Schreibstil ist farbenfroh und doch flüssig zu lesen und die Charaktere sind mit ihren Handlungen und Aussagen sehr autentisch. Das ganze Buch über kann man miträtseln und doch ist es beinahe unmöglich auf die Lösung des Rätsels zu kommen, was immer wieder zu kleinen Überraschungsmomenten führt. Ich fand, dass die Liebesgeschichte viel zu plötzlich und unerwartet war. Es gab kaum Anzeichen für Annäherungen oder Gefühle, bevor sie plötzlich unzertrennlich erschienen. Dieser Übergang hätte deutlich besser ausgebaut werden müssen, da die Liebesgeschichte ja eine bedeutende Rolle in Faunblut spielt. Das Ende hätte gerne noch ein klein wenig dramatischer gestaltet werden können, dennoch war es gelungen und passend. Faunblut ist eine sehr spannende Fantasy Geschichte, die einem zwar die bisher unbekannten Echos nahebringt, jedoch mehr von Bürgerkieg und einer gefährlichen Liebe handelt, als von den eigentlichen Echos. Da es stellenweise doch ein wenig grob zugeht würde ich Faunblut allen Fantasyliebhabern ab 13 Jahren empfehlen.