Warenkorb
 

A Knight In York

"A Knight In York" ist nach "Castles And Dreams" (2005) und "Paris Moon" (2007 ) die dritte DVD/CD-Veröffentlichung von Blackmore's Night, auf der die Magie dieser einzigartigen Band festgehalten werden konnte. "A Knight In York" ist aber auch mehr als ein bloßer Konzertfilm, denn Bilder und Musik bilden eine Einheit, wie sie nur wenige Künstler zustande bringen. Während die Mehrzahl der heutigen Musiker sich auf eingefahrene Parameter stützt und kaum noch Experimente wagt, ist bei Blackmore's Night Abwechslung und Improvisation essentiell.
Rezension
Mit diesem Album erscheint bereits der dritte offizielle Konzertmitschnitt vom einstigen Deep-Purple-Gitarristen Ritchie Blackmore, seiner Ehefrau Candice Night und ihren Mitstreitern aus der Renaissance-Musikszene. Dennoch bietet der Auftritt vom 30. September 2011 in der mittelalterlich geprägten Stadt York, der nun als CD, DVD und Blu-ray vorliegt, keine Wiederholungen. Das liegt vor allem an der Spielfreude von Blackmore, der sich stilistisch seit seinen Hardrock-Tagen zwar weiterentwickelt, seine unberechenbare Improvisationslust jedoch nicht verloren hat. So schreckt er nicht davor zurück, beim Song "Toast To Tomorrow" auch "Bad Romance" von Lady GaGa einzuflechten, und gibt als spontane Zugabe die einzige Single-Auskopplung aus dem Bee-Gees-Album "Odessa", "First Of May". Ansonsten stehen die Songs aus dem aktuellen Album von Blackmore's Night, dem 2010 veröffentlichten "Autumn Sky", im Mittelpunkt der Setlist. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei das aus dieser CD stammende Stück "Journeyman", bei dem der klassisch geschulte Gitarrist seine Fender Stratocaster auspackt und mächtig in die Saiten greift und weit ausholt. Selbiges kann Blackmore auch auf der akustischen Gitarre. Ein Paradebeispiel dafür ist der Titelsong aus dem dritten Studiowerk von Blackmore's Night, dem 2001 erschienenen "Fires At Midnight". Wer also mit der musikalischen Neukonzeption von Blackmore seit seinem Heavy-Abschied wenig anfangen kann, kann sich zumindest an der unveränderten Brillanz seiner Gitarrensoli erfreuen. Blackmore selber scheint mit seiner Mittelalter- und Renaissance-Musik indes völlig zufrieden. Er hat nach dem Ende seiner Rock-Ambitionen noch einmal einen völligen künstlerischen Neuanfang riskiert, wurde dafür zunächst gescholten und belächelt, kann nun aber den Triumph auskosten, gewagt und gewonnen zu haben. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 29.06.2012
EAN 0886919196429
Genre Rock
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Spieldauer 193 Minuten
Komponist Blackmore's Night
Musik (CD)
Musik (CD)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Prima für Fans!
von Efeueule aus Frechen am 01.07.2013

Wie ich persönliche finde, sind Live-Alben besonders etwas für Fans, so auch in diesem Fall! Die Lieder klingen sehr schön und klar. Candice Stimme ist einfach umwerfend! Man wird an das letzte Konzert erinnert und kann dabei schön träumen. Alle Lieder außer "First of May" sind von anderen Alben bekannt,... Wie ich persönliche finde, sind Live-Alben besonders etwas für Fans, so auch in diesem Fall! Die Lieder klingen sehr schön und klar. Candice Stimme ist einfach umwerfend! Man wird an das letzte Konzert erinnert und kann dabei schön träumen. Alle Lieder außer "First of May" sind von anderen Alben bekannt, also erwartet einen nichts wirklich Neues! Trotzdem sehr gut, besonders für die die Live-Alben mögen!