Meine Filiale

Der Knochenbrecher

Ein Hunter-und-Garcia-Thriller Band 3

Chris Carter

(61)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 26,99

Accordion öffnen
  • Der Knochenbrecher

    6 CD (2012)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 26,99

    6 CD (2012)

Beschreibung

Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter - Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!

Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Mittlerweile lebt Chris Carter als Vollzeit-Autor in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 450 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843702539
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel The Night Stalker
Dateigröße 3160 KB
Übersetzer Sybille Uplegger
Verkaufsrang 4045

Weitere Bände von Ein Hunter-und-Garcia-Thriller

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Es ist in dir!

Bianca Susiti, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

Der dritte Fall für die Detectives Hunter und Garcia. Mal wieder treibt ein grausamer Serienmörder in Los Angeles sein Unwesen. Mindestens so packend und schockierend wie die ersten beiden Fälle.

Es geht weiter mit Det. Hunter!

Sabrina Meyer, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite. INHALT: Ein Unbekannter versetzt Los Angeles in Angst und Schrecken. Er entführt systematisch Frauen mit gleichen Merkmalen, die anschließend auf bestialische Art und Weise versterben. Detective Hunter und sein Partner Garcia nehmen die Ermittlungen auf. Durch die unkonventionelle Art und Weise zu denken, die Hunter an den Tag legt, kommen sie dem "Irren" zügig auf die Spur. Es gilt dann nur noch, ihn schnellstmöglich zu finden, bevor es weitere Tote gibt. Chris Carter ist hiermit ein neuer Meister-Thriller gelungen. Möge das Team Hunter/Garcia noch lange bestehen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
47
13
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2020
Bewertet: anderes Format

Wer es spannend, brutal und bildhaft mag, der wird auch in diesem Teil der Robert Hunter-Reihe wieder voll auf seine Kosten kommen.

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Igis am 15.11.2020

So spannend, wie alle Geschichten von C. Carter, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann und die Nacht durchlesen muss.

sehr zu empfehlen
von Beate am 01.10.2020

Ein Fall für Hunter & Garcia? Ich bin dabei. Chris Carter versteht sein Handwerk einfach und schafft es auch bei Band 3, mich so sehr mit der Geschichte zu fesseln, dass ich eine perfekte Lesezeit hatte. Ich kam gut in die Story rein und hing gebannt an jeder Zeile. Sein Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Dab... Ein Fall für Hunter & Garcia? Ich bin dabei. Chris Carter versteht sein Handwerk einfach und schafft es auch bei Band 3, mich so sehr mit der Geschichte zu fesseln, dass ich eine perfekte Lesezeit hatte. Ich kam gut in die Story rein und hing gebannt an jeder Zeile. Sein Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Dabei geht er direkt und schonungslos vor, aber genau das erwarte ich von einem Thriller. Einzig seine ständigen Zeitangaben, wie lange man dort x nach y fährt finde ich überzogen, aber wahrscheinlich möchte er damit einfach beschaulich machen, wie groß Los Angeles ist. Wenn man nicht dort war, kann man sich das nämlich kaum vorstellen. Die Charaktere allen voran Robert Hunter finde ich gut und authentisch ausgearbeitet. Ich konnte prima mitfiebern und war von der Handlung gefangen. Wenn man das Cover sieht, weiß man genau, was einen erwartet. Passt also sehr gut. Der Klappentext ist zwar recht nichtssagend, aber genau das steigert die Neugierde nur noch mehr. Mich konnte der Thriller überzeugen. Die Story ist gut durchdacht und nun freue ich mich auf weitere Bücher. Zum Glück habe ich noch einige vor mir. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Leser, die nicht zart besaitet sind, und fünf Sterne.


  • Artikelbild-0