Warenkorb
 

Der Hobbit

oder Hin und zurück. Das Original zum Film. Ungekürzte Ausgabe. Lesung


WELTPREMIERE in den KINOS am 13. Dezember 2012 - Das FILMEREIGNIS des Jahres

Sie wollen sich schon mal auf das Filmereignis des Jahres einstimmen? Sie möchten nicht auf Teil 2 der Verfilmung warten? Sie können von Bilbo Beutlins Abenteuern nicht genug bekommen? Oder ziehen Sie das Original der Filmbearbeitung vor? Im Hörverlag haben Sie die Wahl zwischen Gert Heidenreichs ungekürzter Lesung des Originals und einem vielstimmig inszenierten Hörspiel, dessen Musik und Geräuschbilder die Reise des kleinen Hobbit so plastisch werden lassen, dass Sie vor Ihrem inneren Auge Ihren eigenen Kinofilm sehen.

Mit Kartenmaterial und Erläuterungen zu den Zwergenrunen im Booklet.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 53)

Portrait
Tolkien, J.R.R.
John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine "Luthien", die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er den M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhälte er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt hat, die im "Silmarillion", dem "Herrn der Ringe" und dem "Hobbit" Ausdruck findet. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Heidenreich, Gert
Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, lebt als freier Schriftsteller und Sprecher in der Nahe von München. Sein Werk umfasst Romane, Theaterstücke, Essays und Lyrikbande sowie Ubersetzungen englischer und amerikanischer Dramen. Zuletzt erschienen die Romane "Mein ist der Tod" (2011) und "Der Fall" (2014), sowie die Erzählung "Die andere Heimat" (2013). Er erhielt unter anderem den Adolf-Grimme-Preis (1986), den Marieluise-Fleisser-Preis (1998), den Bayerischen Filmpreis (2013) und den 2014 Deutschen Filmpreis für das Drehbuch, das er gemeinsam mit Edgar Reitz für dessen Film "Die andere Heimat" geschrieben hat. Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schonen Künste. Der "sprechende Schriftsteller" (Magazin "horBücher") ist seit 1972 in zahlreichen Literatursendungen und Horbuchproduktionen zu horen, u. a. in Umberto Ecos "Der Name der Rose" sowie in J.R.R. Tolkiens "Die zwei Türme", "Die Wiederkehr des Konigs" und "Der Hobbit".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Gert Heidenreich
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 16.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867179249
Genre Fantasy
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 653 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit…

Evelyn Astleithner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

Vor mittlerweile 75 Jahren veröffentlichte Tolkien sein erstes großes Fantasywerk – eigentlich als Geschichte für seine Kinder gedacht – „Der Hobbit“. Erst einige Jahre später entstand mit der Trilogie „Der Herr der Ringe“ die Fortsetzung, welche weltweite Berühmtheit erlangte und mit großem Erfolg verfilmt wurde. Nun kommt „Der Hobbit“ ebenfalls ins Kino und begeistert mit grandiosen Bildern und einer fesselnden Geschichte. Doch der Regisseur hat sich einige künstlerische Freiheiten erlaubt und deshalb lohnt es sich durchaus, das Original einmal zu lesen. „Der Hobbit“ ist sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene spannend. Es ist nicht nur der Vorspann zu „Der Herr der Ringe“, sondern ein ganz eigenständiges Werk. Tolkien breitet seine erfundene Mittelerde vor dem Leser aus, eine Welt voll Mythen, Legenden und Heldenliedern. Seine Welt hat eine eigene Geschichte, eigene Sprachen und Schriften, eigene Wesen und Gebräuche. Dennoch ist es nicht schwer, sich in dieser Welt zurecht zu finden, denn die Geschichte wird durch die Augen eines sehr unerfahrenen Hobbits erzählt. Bald fühlt man sich heimisch, hat in den eigenwilligen Charakteren Freunde gefunden und erlebt ihre Abenteuer hautnah mit. Ich war zuerst ein wenig skeptisch, aufgrund Tolkiens doch sehr eigenen Schreibstils. Doch nun schätze ich seine Art zu Erzählen, es ist ein bisschen wie ein Märchen und dabei auch ziemlich witzig. Ich empfehlen den „Hobbit“ allen Fantasyliebhabern, „Herr der Ringe“-Fans sowieso und auch sonst allen, die Märchen und Kinderbücher mögen.

Nicht nur optisch ein Highlight!

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Ich kann mich meinen Kollegen eigentlich nur anschliessen! Über die Illustrationen und die Oscarnominierung wurde ja bereits alles gesagt! Dem möchte ich hier nur noch hinzufügen das ich HDR zum lesen fast als etwas überbewertet empfand, mich aber dann doch zum Hobbit überreden lies und seitdem ein wirklich grosser Fan davon bin! Absolut empfehlenswert!!!!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
91 Bewertungen
Übersicht
82
8
1
0
0

Ein Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 01.07.2019
Bewertet: Einband: Leder

Ich habe dieses Buch nun bestimmt schon 5 mal gelesen, es ist immer wieder atemberaubend. J.R.R Tolkien war ein wahrer Meister seines Fachs.

Hervorragend
von einer Kundin/einem Kunden aus Volketswil am 14.05.2019
Bewertet: Einband: Leder

Sehr Gute Qualität. Schön verarbeitet. Mit viel Freude beim Lesen dabei.

Weit über die kalten Nebelberge
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bilbo hatte nicht vor Abenteuer zu erleben. Wirklich nicht. Das taten nur Leute wie die Brandybocks, aber niemals so ehrbare Leute wie die Beutlins. Das alles wolte Bilbo einmal bis eines Tages dreizehn Zwerge und ein Zauberer bei ihm auftauchten und sein Leben durcheinander brachten, indem sie ihn in ein Abenteuer stürzten. Wie... Bilbo hatte nicht vor Abenteuer zu erleben. Wirklich nicht. Das taten nur Leute wie die Brandybocks, aber niemals so ehrbare Leute wie die Beutlins. Das alles wolte Bilbo einmal bis eines Tages dreizehn Zwerge und ein Zauberer bei ihm auftauchten und sein Leben durcheinander brachten, indem sie ihn in ein Abenteuer stürzten. Wie Bilbo sein Abenteuer besteht, zu welchen Wundern er aufbricht, welche Gefahren er bestehen muss, wird mit viel Liebe zum Detail anschaulich und gut lesbar erzählt.