>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Unter dem Vampirmond - Schicksal

Band 4

Unter dem Vampirmond

(4)
Zwei Brüder, ein Blutsband - eine Liebe ...
Zu ihrem achtzehnten Geburtstag reist Alice nach Australien, um Mae zu besuchen. Doch als ein brutaler Mord geschieht, kehrt sie in die Staaten zurück. Vor Ort versucht Alice, die Hintergründe der grausamen Tat aufzudecken. Prompt kriselt es deswegen zwischen ihr und Jack. Zu allem Überfluss ist Maes Vampirkind kaum zu kontrollieren und droht, ungewollte Aufmerksamkeit auf alle zu ziehen, die Alice am Herzen liegen. In einer immer gefährlicheren Welt muss Alice lernen, sich selbst zu verteidigen – und sie muss lernen, mit Entscheidungen zu leben, die für die Ewigkeit gelten …
Rezension
"Ein Buch, das es wunderbar schafft, den grauen Alltag mit ein bisschen Mystik zu verbinden"
Portrait
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft und mit dem US-Verlag St Martin's Press Verträge über mehrbändige Jugendbuchreihen abgeschlossen. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 02.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641074050
Verlag Cbj
Originaltitel Wisdom
Dateigröße 514 KB
Übersetzer Anne Emmert, Ines Klöhn
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Unter dem Vampirmond - Schicksal

Unter dem Vampirmond - Schicksal

von Amanda Hocking
eBook
9,99
+
=
Unter dem Vampirmond - Verlangen

Unter dem Vampirmond - Verlangen

von Amanda Hocking
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„schicksalhaftes Ende“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Im letzen Band der Vampirmond-Reihe lässt die Autorin Hocking, Alice nach Australien reisen. Sie besucht dort Mae, die sich mehr oder weniger von der Vampir-Familie getrennt hat. Geschickt verwebt die Autorin zwei Handlungsstränge. Alice muss sich wiedermal um Familienprobleme auseinandersetzen. Bis ein Mord geschieht und Alice sich aufmacht, den Mörder zu finden.

Mittlerweile ist das Vampir-Genre schon sehr weit gefächert. Und auch wenn man das eine oder andere Detail bereits aus anderen Vampir-Geschichten kennt, ist es doch die unverwechselbare Handschrift der Autorin, die diese Reihe zu etwas besonderen macht
Im letzen Band der Vampirmond-Reihe lässt die Autorin Hocking, Alice nach Australien reisen. Sie besucht dort Mae, die sich mehr oder weniger von der Vampir-Familie getrennt hat. Geschickt verwebt die Autorin zwei Handlungsstränge. Alice muss sich wiedermal um Familienprobleme auseinandersetzen. Bis ein Mord geschieht und Alice sich aufmacht, den Mörder zu finden.

Mittlerweile ist das Vampir-Genre schon sehr weit gefächert. Und auch wenn man das eine oder andere Detail bereits aus anderen Vampir-Geschichten kennt, ist es doch die unverwechselbare Handschrift der Autorin, die diese Reihe zu etwas besonderen macht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Ein gelungener Abschluss
von Eva L. aus Osnabrück am 05.08.2012
Bewertet: Taschenbuch

Im vierten und letzten Teil ihrer „Unter dem Vampirmond“- Tetralogie gelingt es Amanda Hocking nach zwei schwachen Bänden zu guter Letzt doch noch, ihr Schreibtalent, welches sie im ersten Band „Versuchung“ zeigte, erneut unter Beweis zu stellen und die Reihe zu einem befriedigenden Ende zu bringen. Dass die nervige... Im vierten und letzten Teil ihrer „Unter dem Vampirmond“- Tetralogie gelingt es Amanda Hocking nach zwei schwachen Bänden zu guter Letzt doch noch, ihr Schreibtalent, welches sie im ersten Band „Versuchung“ zeigte, erneut unter Beweis zu stellen und die Reihe zu einem befriedigenden Ende zu bringen. Dass die nervige Mae keinen sonderlich großen Platz mehr in der Geschichte einnimmt, trägt einiges dazu bei. Zwar sind sie und ihr Vampirkind Daisy durchaus wichtig, treten aber nur noch ganz am Rande in Aktion, so dass man sich nicht pausenlos über ihr Getue aufregen muss. Auch Alice fällt nicht mehr so auf die Nerven wie in den vorherigen beiden Bänden. Zwar ist sie immer noch eine Figur, mit der man nicht ganz warm wird, aber sie legt endlich zumindest teilweise ihren grenzenlosen Egoismus ab und schert sich auch mal um die Menschen um sich herum. Sehr positiv zu bewerten ist ebenfalls, dass die Gefühle zwischen Alice und Peter endlich abflauen und die Dreiecksgeschichte zwischen ihr und den Brüdern endlich ein Ende zu nehmen scheint. Dass die Geschichte sich dieses Mal nicht ausschließlich um die Townsend- Vampire dreht, sondern einen Kriminalfall beinhaltet, ist ebenfalls ein Pluspunkt und verleiht der Geschichte neuen Schwung und Spannung. Zwar gibt es durchaus Längen, doch größtenteils lässt sich „Schicksal“ ohne Langeweile lesen. Ein wenig gewundert hat mich das Ende, das in meinen Augen doch recht offen ist und einige neue Fragen aufwirft, so wie die Tatsache, dass längst nicht alle alten Fragen beantwortet werden. Ich hoffe sehr, dass diese Buchserie mit diesem vierten Band wirklich ihr Ende gefunden hat und Amanda Hocking nicht aus Profitgründen noch mehrere Bände dranhängt. Für mich ist Alice Geschichte erzählt.

Wunderbare Fortsetzung
von Pauline Gehrke aus Schwerin am 25.04.2012
Bewertet: Taschenbuch

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau, wie ich dieses Buch rezensieren soll, ohne mich in meinen Ausführungen zu dem Vorgänger "Unter dem Vampirmond 3 - Verlangen" zu wiederholen. Die Schreibweise der Autorin ist ebenso flüssig und angenehm wie in den anderen Bänden, wodurch sich das Buch leider viel... Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau, wie ich dieses Buch rezensieren soll, ohne mich in meinen Ausführungen zu dem Vorgänger "Unter dem Vampirmond 3 - Verlangen" zu wiederholen. Die Schreibweise der Autorin ist ebenso flüssig und angenehm wie in den anderen Bänden, wodurch sich das Buch leider viel zu schnell durchlesen lässt. Ich war beinahe geschockt, als ich die letzten Seiten erreichte. Diese Verblüffung wurde noch dadurch gefördert, dass der Roman buchstäblich spannend bis zur letzten Seite ist. Im Laufe der gesamten Handlung kann sich der Leser nie darauf verlassen, dass nichts passiert und "alles gut ist". Es ist immer aufregend gewesen diesen Roman zu lesen, da die Spannungskurve nie abgesackt ist. Dadurch fällt es schwer das Buch zur Seite zu legen und sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Auch die Charaktere, die neu in die Geschichte eingeführt wurden, wurden von der Autorin mit ebenso viel Leidenschaft und Liebe entworfen wie die bestehenden. Meiner Meinung nach, sind es eben auch diese liebevoll gestalteten Personen, die diese Buchreihe so besonders machen. Was soll ich sagen? Ich habe beim Lesen gelacht, geweint, mit den Personen mitgefiebert und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Was will man mehr von einem Roman? Ich bin ein absoluter Fan von Amanda Hocking und dieser Reihe, und ich freue mich sehr auf weitere Romane von ihr.

Alice ist zurück...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2012
Bewertet: Taschenbuch

Im vierten Teil von "Unter dem Vampirmond" geht es nicht minder spannend zu, als in den vorherigen Teilen der Reihe. Ein vampirischer Serienmörder geht um und Mae muss feststellen, dass Kindervampire nicht aus den Augen gelassen werden dürfen. Auch taucht plötzlich Alice' Vater auf der Bildfläche auf. Ich will... Im vierten Teil von "Unter dem Vampirmond" geht es nicht minder spannend zu, als in den vorherigen Teilen der Reihe. Ein vampirischer Serienmörder geht um und Mae muss feststellen, dass Kindervampire nicht aus den Augen gelassen werden dürfen. Auch taucht plötzlich Alice' Vater auf der Bildfläche auf. Ich will nicht zu viel verraten, aber ich kann Ihnen garantieren, dass es nicht langweilig wird!