Warenkorb
 

>> Stadt, Land, Mord - Regionalkrimis reduziert

Casanovas späte Liebe

Roman

Nach seiner Flucht aus dem schrecklichsten Gefängnis des Kontinents ist Casanova jahrelang durch ganz Europa gereist, heute reich und morgen arm. Nun ist er wieder in Venedig und scheinbar ganz der Alte: nachts liebt er die junge Elvira, nachmittags ihre Schwester Mona. Die Reichen und Noblen der Stadt laden ihn ein, um von seinen Abenteuer zu hören.
Und doch ist etwas anders als früher. Casanova will nicht mehr als die schillernde Gestalt gelten, die alle Welt in ihm sieht. Er ist schließlich auch Erfinder, Entdecker und Mathematiker, Übersetzer, Dramatiker, Romanautor und Philosoph. Aber seine Ideen interessieren niemanden.
Gleichzeitig lässt Casanova die ständige Frage nach seinem Verräter, dem Mann, der ihn in die furchtbaren Bleikammern der Lagunenstadt gebracht hat, nicht los. Doch dann macht er eine Entdeckung, die ihn alles in anderem Licht sehen lässt.
Seehafers Roman zeigt einen Casanova, der weit mehr ist als der berühmte Liebhaber - einen facettenreichen und überraschenden Menschen, der sich an einem kritischen Punkt seines Lebens neu definiert.
Portrait
Klaus Seehafer, 1947 in Hessen geboren, wuchs in der Eifel und in Bayern auf. Er arbeitete als Buchhändler, Journalist und leitete dreißig Jahre lang die Stadtbibliothek Diepholz/Niedersachsen. Seit 2005 lebte er als freier Schriftsteller in Bitterfeld/Sachsen-Anhalt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 201 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783937357553
Verlag Bookspot Verlag
Dateigröße 632 KB
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Casanova
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Dem Autor ist ein poetisch-sinnliches Porträt Casanovas gelungen. In diesem Roman, der nur einen Tag im Leben Casanovas beschreibt, darf er mehr als der berühmte Liebhaber sein. Schön ist, seine Spaziergänge durch Venedig anhand einer Karte und verschiedener Stationen verfolgen zu können. So erfährt der Leser auch noch einiges ... Dem Autor ist ein poetisch-sinnliches Porträt Casanovas gelungen. In diesem Roman, der nur einen Tag im Leben Casanovas beschreibt, darf er mehr als der berühmte Liebhaber sein. Schön ist, seine Spaziergänge durch Venedig anhand einer Karte und verschiedener Stationen verfolgen zu können. So erfährt der Leser auch noch einiges über die Lagunenstadt.

Der melancholische Liebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 20.10.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

Der Roman spielt an nur einem Tag, dem 2. April 1775 in Venedig, als Casanova seinen 50. Geburtstag feiert. Casanova wäre nicht der große Liebhaber, wenn der Tag nicht im Bett mit einer leidenschaftlichen Frau beginnen und auch enden würde. Doch Giacomo Casanova ist älter geworden, und Zweifel nagen an ihm. Er fragt sich, was n... Der Roman spielt an nur einem Tag, dem 2. April 1775 in Venedig, als Casanova seinen 50. Geburtstag feiert. Casanova wäre nicht der große Liebhaber, wenn der Tag nicht im Bett mit einer leidenschaftlichen Frau beginnen und auch enden würde. Doch Giacomo Casanova ist älter geworden, und Zweifel nagen an ihm. Er fragt sich, was noch kommen wird und was gewesen ist. Bei seinen zwei ziemlich langen Spaziergängen durch Venedig, die ihn an diesem besonderen Tag zu alten und neuen Bekannten führen, will er auch seine quälende Frage nach dem Verräter beantwortet bekommen, der ihn vor 20 Jahren in die Bleikammern brachte, er philosophiert dabei über das Älterwerden und die Frage, was am Ende von einem bleibt, wenn man gegangen ist. Ein wunderschönes, nachdenkliches Buch, ein Lesegenuss.