Meine Filiale

Wilde Glut

Gestaltwandler Band 9

Nalini Singh

(6)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Der Gestaltwandler Drew Kincaid ist ein Jäger. Er spürt Angehörige seines Wolfsrudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. In den meisten Fällen gelingt es ihm, sie zu retten und zum Rudel zurückzubringen. Manchmal bleibt ihm jedoch nichts weiter übrig, als sie zu töten. Drew ist insgeheim in die schöne Wächterin Indigo Riviere verliebt, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Doch Indigos eigene Position unter den Wölfen macht eine Beziehung zwischen beiden unmöglich, wenn sie nicht die Hierarchie des Rudels gefährden wollen. Die Leidenschaft zwischen Indigo und Drew wird zu einem Spiel mit dem Feuer.

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783802587467
Verlag LYX
Dateigröße 619 KB
Übersetzer Nora Lachmann
Verkaufsrang 34766

Weitere Bände von Gestaltwandler

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Wilde Glut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 30.10.2018

Eine Geschichte voller Neckereien, Leidenschaft und Liebe. Das in Verbindung mit der Gestaltwandlerwelt von Nalini Singh ist einfach berauschend und macht süchtig! Drew und Indigo haben eine tolle Geschichte bekommen, die ihrer Würde und Dominanz würdig ist und ihre Charakterzüge sehr gut einfängt. Die beiden sind so willenssta... Eine Geschichte voller Neckereien, Leidenschaft und Liebe. Das in Verbindung mit der Gestaltwandlerwelt von Nalini Singh ist einfach berauschend und macht süchtig! Drew und Indigo haben eine tolle Geschichte bekommen, die ihrer Würde und Dominanz würdig ist und ihre Charakterzüge sehr gut einfängt. Die beiden sind so willensstark und stolz, brauchen sich aber gegenseitig, auch wenn es ihnen schwerfällt das zuzugeben. Der Schreibstil von Nalini Singh ist wunderbar und flüssig, wodurch ihre Welt noch realer und schöner wirkt. Ihre Figuren wirken so lebendig und liebenswert. Dieser Band ist wieder fantastisch, aber bei der Autorin und der fantasievollen Welt ist das auch nicht verwunderlich.

Indigo und Andrew
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 19.04.2017

Nachdem Brenna und Riley glückliche vergeben sind hat nun Andrew seinen großen Auftritt. Der immer so verspielt wirkende Andrew hat sich mit Indigo das dominanteste Weibchen des Wolfsrudels ausgesucht. Doch Indigo tut sich schwer damit einen Wolf zu akzeptieren dessen Platz außerhalb der Dominanzregeln des Rudels liegt. Doch And... Nachdem Brenna und Riley glückliche vergeben sind hat nun Andrew seinen großen Auftritt. Der immer so verspielt wirkende Andrew hat sich mit Indigo das dominanteste Weibchen des Wolfsrudels ausgesucht. Doch Indigo tut sich schwer damit einen Wolf zu akzeptieren dessen Platz außerhalb der Dominanzregeln des Rudels liegt. Doch Andrew ist hartnäckig und Indigos Eispanzer bekommt Risse. Eine tolle Story, die wie immer nicht nur oberflächlich romantisch ist, sondern tiefgehend Einsicht in die Personen bietet.

Wilde Glut
von Christine S. am 26.12.2016

Dieses Mal nimmt uns die Autorin wieder mit auf eine sehr spannende und interessante Lesereise. Die Geschichte spielt bei den Wölfen und dreht sich um zwei dominate Gestaltwandler, die trotz der Hierarchie im Rudel sich zueinander hingezogen fühlen. Doch das stellt sie vor fast unüberwindbaren Probleme, dazu kommt das Indigo du... Dieses Mal nimmt uns die Autorin wieder mit auf eine sehr spannende und interessante Lesereise. Die Geschichte spielt bei den Wölfen und dreht sich um zwei dominate Gestaltwandler, die trotz der Hierarchie im Rudel sich zueinander hingezogen fühlen. Doch das stellt sie vor fast unüberwindbaren Probleme, dazu kommt das Indigo durch die Beziehung ihrer Tante ein schlechtes Vorbild hat. Es war wieder absolut lesenswert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Dazu war Drew sehr amüsant, in seinem Werben um Indigo, so dass ich oft schmunzeln musste.

  • Artikelbild-0