Warenkorb

Romeo und Julia

Tragödie (Fischer Klassik PLUS)

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

»Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche / Die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang.« So schnell will Julia Romeo nach der ersten Liebesnacht nicht gehen lassen. Denn bei Tageslicht hat ihre Liebe keine Chance. Die Wucht der ersten Liebe berührt uns nirgends so schön und tief wie bei Shakespeare. Seine Geschichte zweier Kinder verfeindeter Familien, deren kompromisslose Leidenschaft sich der elterlichen Welt widersetzt, bleibt unübertroffen.
Portrait
William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 115 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104019604
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel Romeo and Juliet
Dateigröße 682 KB
Übersetzer August Wilhelm Schlegel
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Wunderschön.
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die berühmtete Liebesgeschichte, neu erzählt und bezaubernd illustriert, eignet sich in dieser Ausage für alle, ihr Wissen auffrischen wollen und alle, die sich dem Text unkompilziert nähern möchten.

Wahrlich gelungene Adaption für Kinder
von einer Kundin/einem Kunden am 25.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist nicht meine erste Rezension eines Werks aus Barbara Kindermanns Reihe "Weltliteratur für Kinder", aber sie bleibt beeindruckend. Offenbar war "Romeo und Julia" einer ihrer ersten Titel, und die Balance zwischen Anspruch und Verknappung hatte Kindermann offenbar schon 2003 gut gefunden. Ein toller Aspekt ihrer Herangehens... Es ist nicht meine erste Rezension eines Werks aus Barbara Kindermanns Reihe "Weltliteratur für Kinder", aber sie bleibt beeindruckend. Offenbar war "Romeo und Julia" einer ihrer ersten Titel, und die Balance zwischen Anspruch und Verknappung hatte Kindermann offenbar schon 2003 gut gefunden. Ein toller Aspekt ihrer Herangehensweise ist, dass sie sich auf eine bestehende angesehene Übersetzung stützt und viel Originalsprache (so sehr man eine Übersetzung so bezeichnen kann) in ihren Text übernimmt. So werden Kinder, die das Buch schon früh kennenlernen, bei einer späteren Auseinandersetzung mit dem adaptierten Text, Anknüpfungspunkte haben, anstatt sie ganz neu kennenlernen zu müssen. Die Illustratorin Christa Unzner nutzt einen sehr attraktiven Skizzenstil, der sich hervorragend eignet, um mit Focus zu arbeiten. Wichtigen Sachen gibt sie Farbe, während der Rest unausgefüllt bleibt - sehr ökonomisch! Trotz Kürzungen will Kindermann die Essenz der Bücher, die sie adaptiert, nicht verfremden. Und ja, sie lässt Romeo und Julia sterben. Auch da bleibt sie also der Literatur verbunden statt einer übertriebenen Schutzideologie. So zeigt sie, dass große Geschichten auch Abgründe haben, und man Kindern nicht alles verheimlichen muss. Sehr gut!

von Melissa Maldonado-Eichelberger aus Zwickau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mit 11 das erste Mal gelesen und seit knapp 20 Jahren nun schon begeistert von dem Stück. Ich liebe es. Shakespeare auch im Englisch Unterricht gehabt und fand es einfach toll.