In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die gelben Augen der Krokodile

Roman

(12)
Der perfekte Frauenroman: lebensklug, liebenswert, authentisch und von verführerischer Leichtigkeit

Katherine Pancol hat mit diesem Roman ganz Frankreich verzaubert, er hat sie zur beliebtesten Schriftstellerin des Landes gemacht. Im Mittelpunkt stehen zwei Schwestern, die eine hübsch, die andere klug. Jo schreibt einen Roman, die schöne Iris gibt sich als Autorin aus. Das Buch wird ein Riesenerfolg, und das Leben der beiden steht kopf. Und dann gibt es Geliebte, Verlassene, Suchende, Treibende. Und ein junges Mädchen, das die üblichen Probleme hat, erwachsen zu werden. Sie alle reisen mit auf dem Karussell des Lebens, fallen runter, steigen wieder auf, lachen, weinen, verlieren und finden sich. Und natürlich gibt es Krokodile.

Katherine Pancol hat ein überaus kluges und humorvolles Buch geschrieben. Es geht um Liebe, Familie, Lüge, Verrat … kurz, um das Leben selbst.

Rezension
"Zartbitter bis himbeersüß: Ein Buch fürs Herz, das süchtiger macht als jede Telenovela - aber mit Esprit und Geist."
Portrait
Katherine Pancol wurde 1954 in Casablanca geboren und lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lehrerin, Journalistin und Autorin. Ihr beispielloser Aufstieg zum „Phänomen Pancol“ begann 2006 mit dem Erscheinen von Die gelben Augen der Krokodile (dem ersten Teil der Joséphine-Trilogie): 2006 erhielt der Roman den Prix Maison de la Presse, 2008 war er noch immer auf Platz 6 der bestverkauften Romane des Jahres (Le Figaro), und 2010 dominierte Pancol die Bestsellerlisten mit ihrer Trilogie schließlich ganz. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Paris.
Zitat
"Voller aufbrausender Gefühle, Tränen, Lachen und meschuggener Familienmitglieder, in die man sich unweigerlich verliebt."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641084561
Verlag C. Bertelsmann Verlag
Originaltitel Les Yeux Jaunes des Crocodiles
Dateigröße 1022 KB
Übersetzer Nathalie Lemmens
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die gelben Augen der Krokodile

Die gelben Augen der Krokodile

von Katherine Pancol
(12)
eBook
9,99
+
=
Der langsame Walzer der Schildkröten

Der langsame Walzer der Schildkröten

von Katherine Pancol
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Anrührend!“

Maria Brandstetter, Thalia-Buchhandlung Linz

Witzig und anrührend erzählt Katherine Pancol die Geschichte eine Pariser Familie.
Im Mittelpunkt der Erzählung stehen, die zwei sehr unterschiedlichen Schwestern Josephine und Iris, die eine schön die andere klug. Ein Buch voller Turbulenzen, Konflikten, aber auch Glück.
Eine realitätsnahe, zu herzengehende, wunderbare, witzige Geschichte.
Witzig und anrührend erzählt Katherine Pancol die Geschichte eine Pariser Familie.
Im Mittelpunkt der Erzählung stehen, die zwei sehr unterschiedlichen Schwestern Josephine und Iris, die eine schön die andere klug. Ein Buch voller Turbulenzen, Konflikten, aber auch Glück.
Eine realitätsnahe, zu herzengehende, wunderbare, witzige Geschichte.

„Ein sattes Lesevergnügen“

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz

Katherine Pancol hat sich mit diesem Roman in der Herzen der französischen Leser geschrieben. Das Buch ist eine Familiengeschichte, es geht um zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die eine schön und verheiratet, die andere klug und frisch geschieden. Als die schöne Iris angibt an einem Roman zu schreiben und alle dann auf ein Resultat warten, muss sie ihre kluge Schwestern beknien, den Roman für sie zu schreiben, weil das kann sie, die Mittelalterspezialistin.
Ein Roman, in dem man sich wunderbar vergraben kann an einem dieser grauen Tage, wenn draussen der Regen niedergeht.
Katherine Pancol hat sich mit diesem Roman in der Herzen der französischen Leser geschrieben. Das Buch ist eine Familiengeschichte, es geht um zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die eine schön und verheiratet, die andere klug und frisch geschieden. Als die schöne Iris angibt an einem Roman zu schreiben und alle dann auf ein Resultat warten, muss sie ihre kluge Schwestern beknien, den Roman für sie zu schreiben, weil das kann sie, die Mittelalterspezialistin.
Ein Roman, in dem man sich wunderbar vergraben kann an einem dieser grauen Tage, wenn draussen der Regen niedergeht.

„Lesenswert“

Anja Berghamer, Thalia-Buchhandlung Pasching PlusCity

Ein Roman über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen.

Ehrlich erzählt und wunderschön zu lesen.
Ein Roman über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen.

Ehrlich erzählt und wunderschön zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
2
0
0

...Schwestern...
von Doris Lesebegeistert am 17.06.2017

In diesem Roman wird die Geschichte von zwei Schwestern erzählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Iris ist eher die „Business-Frau“ und Josephine das komplette Gegenteil. Bei ihr läuft es momentan gar nicht gut…. Ich fand dieses Buch sehr schön erzählt und war eigentlich schnell fertig damit. Gut dass es... In diesem Roman wird die Geschichte von zwei Schwestern erzählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Iris ist eher die „Business-Frau“ und Josephine das komplette Gegenteil. Bei ihr läuft es momentan gar nicht gut…. Ich fand dieses Buch sehr schön erzählt und war eigentlich schnell fertig damit. Gut dass es eine Fortsetzung gibt. Empfehlenswerte Schwesterngeschichte.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2017
Bewertet: anderes Format

Der wundervolle Beginn einer Trilogie, die im Herzen von Paris spielt. Mit viel Herz und Witz gewinnt diese Familie ganz schnell ihr Herz!

von Katharina Bubenheim aus Hanau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Schon nach wenigen Seiten hat man beim Lesen einen dieser französischen Filme im Kopf: leicht, bittersüß, manchmal etwas sarkastisch, aber immer ziemlich lebendig.