Meine Filiale

Das Land der verlorenen Träume

Roman

Gaia Band 2

Caragh O'Brien

(23)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Sei stark und mutig, Gaia!

Die sechzehnjährige Gaia Stone, eine junge Hebamme, muss aus ihrer Heimat fliehen, mit nichts als den Kleidern am Leib und ihrer neugeborenen Schwester im Arm. Alles wurde ihr genommen - sind doch ihre Eltern ermordet und die Liebe ihres Lebens verhaftet worden, und die zerstörte Welt, in der sie lebt, straft unbarmherzig jede Schwäche. Als ein Fremder sie mitten im Ödland vor dem Verdursten bewahrt, scheint sie zunächst gerettet. Doch das Dorf des Fremden nimmt Gaia erst die Schwester und dann auch noch die Freiheit. Verzweifelt und entmutigt gibt sie beinahe auf. Schließlich besinnt sich Gaia jedoch darauf, dass vor allem anderen das Leben zählt - und sie stellt sich ihrem Schicksal, ihrer Verantwortung für ihre Schwester und einer neuen, zarten Liebe ...

Caragh O'Brien wuchs in Minnesota auf und studierte Literatur und Kreatives Schreiben. Nach dem Studium begann sie als Highschool-Lehrerin zu arbeiten und entdeckte nebenbei die Freude am Schreiben. »Die Stadt der verschwundenen Kinder« ist ihr erstes Jugendbuch und hat in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien viel Aufsehen erregt. Caragh O'Brien ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie und zwei Wüstenrennmäusen in Connecticut.

"Diese Mischung aus alter und neuer Fantasy, sozialer und politischer Literatur ist wieder ein absolut fesselndes und differenziertes Aushängeschild für Jugendbücher - und ein Plädoyer für Serien. Hervorragend."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641070540
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Dead Forest - Birthmarked Book 2
Dateigröße 1664 KB
Übersetzer Oliver Plaschka

Weitere Bände von Gaia

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das Land der verlorenen Träume

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Genauso spannend wie im ersten Teil der "Birthmarked"-Trilogie geht es auch in der Fortsetzung weiter. Nachdem Gaia es am Ende des ersten Buchs gerade noch geschafft hat aus der Enklave zu entkommen, irrt sie nun mit ihrer kleinen Schwester im Ödland umher. Gerade als ihre Vorräte zu Ende gehen und Maya bereits mit dem Tod ringt, werden die beiden gefunden und in den Toten Wald gebracht. Doch obwohl es Gaias Ziel war dorthin zu gelangen, muss sie sich eingestehen, dass auch dort nicht alles so rosig ist, wie es scheinen mag... Folter, Vierecksbeziehungen, Gefängnis und Aufstände sind Teil dieser tollen Fortsetzung. Außerdem verändern sich die Charaktere des Buches sosehr, dass ich oft nicht wusste, wen ich denn nun lieben, hassen oder bemitleiden soll. Die Autorin spielt mit den Gefühlen der Leser, doch gerade dieser Aspekt trägt auch sehr zur Spannung bei. Ich kann es gar nicht erwarten, das Finale dieser Trilogie zu lesen und empfehle diese Serie für Jugendliche ab 14 Jahren.

Verloren in der Zeit

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Die Geschichte rund um Gaja Stone geht weiter. Nachdem sie viele Verluste hinnehmen musste, wird sie mitten im Ödland von einem Fremden gerettet. Aber nicht nur sie ist von der Enklave geflohen. Aber kann das Leben außerhalb der Enklave wirklich besser sein? Im zweiten Band hat Caragh O`Brien eine neue Sicht auf die Zukunft gezeichnet. Die Spannung fand ich eindeutig höher, als im ersten Teil, was aber auch an der Veränderung der Protagonisten liegt, die sie durchmachen mussten und müssen. Gaja Stone hat hier für mich die Nase vorn. Mir kommt vor, dass auch auf mehr Details geachtet worden ist, als im ersten Teil. Das Land der verlorenen Träume ist hier eindeutig stimmiger. Die Sätze sind kurz und prägnant, wodurch eine ganz eigenwillige Atmosphäre geschaffen wird. Und dabei muss sich Gaja wieder entscheiden; zwischen persönlichen Glück und dem Recht für die ganze Gesellschaft. Für Gerechtigkeit und Moral, oder eigenen Emotionen. Ich kann den nächsten Band und den Abschluss der Trilogie kaum erwarten zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
13
7
1
2
0

Überraschend gute Fortsetzung
von readingflower aus Halle am 06.08.2020

Inhalt: Gaia ist, gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Maya, auf der Flucht und begibt sich ins Ödland in der Hoffnung, ihre Großmutter und den toten Wald zu finden, von der sie immer erzählt hat. Kurz bevor Maya und sie im Ödland sterben, werden sie von einem Fremden entdeckt, der sie nach Sylum bringt. Sylum ist eine Stadt... Inhalt: Gaia ist, gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Maya, auf der Flucht und begibt sich ins Ödland in der Hoffnung, ihre Großmutter und den toten Wald zu finden, von der sie immer erzählt hat. Kurz bevor Maya und sie im Ödland sterben, werden sie von einem Fremden entdeckt, der sie nach Sylum bringt. Sylum ist eine Stadt im Ödland, in der die Frauen stark in der Unterzahl und an der Macht sind. Gaias Großmutter war hier einst die Herrscherin. Da Gaia eine Hebamme ist und sie und ihre Schwester weiblichen Geschlechts, wird sie zunächst mit offenen Armen empfangen und von den Männern begehrt. Doch mit der Zeit wird ihr klar, dass sich einige Dinge dort ändern müssen, damit sie nicht alle sterben werden ... Meine Meinung: Ich bin heilfroh, dass ich den zweiten Teil auch noch gelesen habe! Der erste war ja schon gut, aber der zweite hat für mich nochmal die Krone drauf gesetzt. Die neue Welt, in der der Roman spielt, ist sehr gut durchdacht und aufgebaut. Ich finde die Charaktere sehr interessant und konnte mich vor allem für Gaias Liebesleben begeistern, ohne zu viel vorweg zu nehmen. Gaia macht eine tolle Entwicklung durch und es ist spannend, sie dabei zu begleiten. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr angenehm. Die Geschichte liest sich leicht weg. Ich bin rundum begeistert und bin gespannt, ob der dritte Teil mit dem zweiten mithalten kann!

Wann kommt endlich der dritte Teil???
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2012

Ich hätte nie gedacht, dass mich nach „Die Tribute von Panem“ nochmal ein Dystopiebuch so packt und sehnsüchtig auf den dritten Teil warten lässt. Aber es ist bei dieser Story passiert. Gut geschrieben, leicht zu lesen. Abenteuer, Liebe und Spannung! Also alles, was für mich ein gutes Buch haben muss. Ein All-Age-Tipp, der für m... Ich hätte nie gedacht, dass mich nach „Die Tribute von Panem“ nochmal ein Dystopiebuch so packt und sehnsüchtig auf den dritten Teil warten lässt. Aber es ist bei dieser Story passiert. Gut geschrieben, leicht zu lesen. Abenteuer, Liebe und Spannung! Also alles, was für mich ein gutes Buch haben muss. Ein All-Age-Tipp, der für mich absolut lesenswert ist und bestimmt auch aus einem Lesemuffel eine Leseratte macht!

leider für mich enttäuschend
von Ingrid aus Schleswig Holstein am 14.04.2020

Vielleicht lag es auch daran, dass ich mit dem zweiten Band angefangen habe. Aber mich hat das Buch überhaupt nicht angesprochen. Alles ziemlich zäh, man kann sich den Schluß schon fast denken. Ist einfach nicht meine Wahl.


  • Artikelbild-0