In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Tintentod

Tintenherz-Trilogie 3

(76)
Schatten über Ombra - das fulminante Finale der Tintenwelt-Trilogie Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist. Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn es muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen ... Lassen Sie sich noch einmal verzaubern! Cornelia Funke nimmt ihre Leser mit auf eine Reise voller Gefahren, wilder Schönheiten und zauberischer Einfälle - eine Reise, von der man wünscht, sie möge niemals enden!
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 768 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783862722730
Verlag Dressler Verlag
Dateigröße 9563 KB
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 10.941
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tintentod

Tintentod

von Cornelia Funke
(76)
eBook
11,99
+
=
Tintenblut

Tintenblut

von Cornelia Funke
(86)
eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Tintenherz-Trilogie

  • Band 1

    31120410
    Tintenherz
    von Cornelia Funke
    (205)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    31120372
    Tintenblut
    von Cornelia Funke
    (86)
    eBook
    11,99
  • Band 3

    31120360
    Tintentod
    von Cornelia Funke
    (76)
    eBook
    11,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
51
15
7
1
2

Tintentod
von Klopfer in Bookland am 12.09.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Was soll ich zum dritten Band sagen? Viel ist geschehen und wiederum nicht. Die Geschichte neigt sich zum Ende hin und doch hatte man das Gefühl das es nur hinaus gezögert wird. Dazu war das Ende offen und man könnte sich denken, es kommt ein vierter Teil raus. Der... Was soll ich zum dritten Band sagen? Viel ist geschehen und wiederum nicht. Die Geschichte neigt sich zum Ende hin und doch hatte man das Gefühl das es nur hinaus gezögert wird. Dazu war das Ende offen und man könnte sich denken, es kommt ein vierter Teil raus. Der Teil ist im Gegensatz zu den andere beiden etwas Brutaler, was allerdings in Ordnung ist. Das Buch wollte zu viel und es war dann auch zu viel. Zauberfinger Magische Kräfte geben, Tote wiederbeleben, ein Riese, Nymphen, Feen, Zwerge, Einhörner und vieles mehr. Am Anfang der Reihe fehlten die Magischen Aspekte und zum Schluss war es dann zu viel. Bis zum Schluss wurde ich mit einigen Charakteren einfach nicht warm. Die Böswichte waren mir zu langweilig und hatten keinen Richtigen Charakter. Es gab zu viele Charaktere und auf wenigen ist man eingegangen. Darius war für mich ein unnötiger Charakter. Zwar hatte er Elinor in Tintenherz reingelesen, aber für mehr war er nicht zu gebrauchen. Kaum waren die beiden in Tintenherz, wurde er so gut wie gar nicht mehr erwähnt. Elinor hatte sich in den Bändern kaum verändert und ihre Art passte nicht in die Welt von Tintenherz. Bis auf Fengolio hatte sich keiner an ihrer Art gestört. Für mich war es etwas unglaubhaft. Das Resa diesen Beeren nutzen und zum Vogel wurde, war zu viel des Gutes. Mir kam es mehr so vor, dass sie unbedingt Magische Kräfte benötigt um wichtig zu sein. Das dritte Band hätte man mit dem zweiten Kombinieren können. Einige unwichtige Details aus beiden Bändern entfernen und et voilà man bekommt eine bessere Handlung, die nicht langweilig wird. Die Idee finde ich bis zum Schluss hinweg gut, wurde aber nicht gut umgesetzt. Ich bin froh das ich alle drei Bänder geschafft habe und bezweifle das ich sie je wieder Anfassen werde.

Du musst bezahlen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der Tod ist Teil der Tintenwelt. Staubfinger stirbt und kehrt zurück. Resa wird in einen Vogel verwandelt und wieder erlöst. Beide leben mit ihren düsteren Erfahrungen weiter. Die Freunde siegen, aber zahlen den Preis dafür. Ein schönes, trauriges Märchen in schöner Sprache. Ein Buch für Erwachsene.

Fulminantes Finale!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Alles scheint friedlich zu sein und das Glück ist fast perfekt, doch dann ändert sich in einer einzigen Nacht alles und Meggie muss erneut viel Mut aufbringen! Ich bin absolut begeistert und traurig zugleich, denn beim Lesen wünscht man sich, dass die Story nie ein Ende finden soll. Funke hat... Alles scheint friedlich zu sein und das Glück ist fast perfekt, doch dann ändert sich in einer einzigen Nacht alles und Meggie muss erneut viel Mut aufbringen! Ich bin absolut begeistert und traurig zugleich, denn beim Lesen wünscht man sich, dass die Story nie ein Ende finden soll. Funke hat es mit jedem Teil geschafft, die Messlatte höher zu setzen und somit ist dies eines der besten Finale aller Zeiten! Großartige Wendungen und ein bombastischer Spannungsbogen! Eine ganz klare Empfehlung!