Meine Filiale

Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes

Ted Chiang

(7)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Geschichten, die ein ganzes Universum enthalten: Die Wahrheit über den Turmbau zu Babel; der folgenreiche Erstkontakt mit einer außerirdischen Spezies; die Verzweiflung angesichts des Verlusts eines unersetzlichen Menschen; ein Zeitreiseabenteuer der anderen Art; und ein bestürzender Ausflug an die Grenzen des wissenschaftlich Machbaren ...

Kein anderer Science-Fiction-Autor hat in den letzten zwanzig Jahren auch nur ansatzweise so viel Begeisterung ausgelöst wie Ted Chiang. Kein anderer Science-Fiction-Autor wurde für ein so schmales Werk mit mehr Preisen ausgezeichnet. Nun liegt endlich auch auf Deutsch ein Auswahlband mit seinen Erzählungen vor.

- "Der Turmbau zu Babel" ("Tower of Babylon" / Omni, November 1990) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award
- "Geschichte deines Lebens" ("Story of Your Life" / Starlight 2, 1998) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Sturgeon Award
- "Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes" ("Hell Is the Absence of God" / Starlight 3, 2001) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award, dem Hugo Award und dem Locus Award
- "Der Kaufmann am Portal des Alchemisten" ("The Merchant at the Alchemist's Gate" / Fantasy and SF, September 2007) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Hugo Award
- "Ausatmung" ("Exhalation" / Eclipse 2, 2008) Ausgezeichnet mit dem Hugo Award und dem Locus Award

Ted Chiang ist studierter Informatiker. Er arbeitet als technischer Autor in der Software-Industrie und lebt in Bellvue in der Nähe von Seattle, Washington.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 181 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783942396356
Verlag Golkonda Verlag
Dateigröße 984 KB
Übersetzer Molosovsky
Verkaufsrang 27074

Buchhändler-Empfehlungen

Philipp Urbanek, Thalia-Buchhandlung Wien

Wahnsinn–was Ted Chiang uns da auf Papier serviert ist weit weg vom Alltagsbrei der Science- Fiction und formt sich seine eigene Dimension.Egal ob sich der Autor der Zeitreise annimmt oder eine Fremde Rasse die Erde besucht, steht´s geht um die Frage "Wann ist der Mensch Mensch".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2020
Bewertet: anderes Format

Ted Chaing hat mich überzeugt. Besonder "Geschichte deines Lebens", die als Vorlage zum Film "Arrival" diente ist durch ihre mehrdimensionale Erzählweise etwas ganz besonderes.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.04.2020
Bewertet: anderes Format

Volkommen zurecht hat Ted Chiang mit seinen Kurzgeschichten nahezu jeden Science Fiction Award der Szene gewonnen. Es ist keine Übertreibung, wenn man sagt, dass er einer der aktuellen Autoren ist, der das Genre auf ein neues Niveau gehoben hat.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2017
Bewertet: anderes Format

Eine These könnte sein, das Universum selbst hat Chiang als Avatar diese Geschichten schreiben lassen.

  • Artikelbild-0
  • - "Der Turmbau zu Babel" ("Tower of Babylon" / Omni, November 1990) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award
    - "Geschichte deines Lebens" ("Story of Your Life" / Starlight 2, 1998) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Sturgeon Award
    - "Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes" ("Hell Is the Absence of God" / Starlight 3, 2001) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award, dem Hugo Award und dem Locus Award
    - "Der Kaufmann am Portal des Alchemisten" ("The Merchant at the Alchemist's Gate" / Fantasy and SF, September 2007) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Hugo Award
    - "Ausatmung" ("Exhalation" / Eclipse 2, 2008) Ausgezeichnet mit dem Hugo Award und dem Locus Award