Meine Filiale

„Elternbildung“

Bildungswissenschaftliche Studie über Kriterien zur Konzeption von Bildungsveranstaltungen mit dem Fokus auf Pflichtschulabsolvent/innen

Gerlinde Grübl-Schösswender

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
82,20
82,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 82,20

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 51,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Studie geht von einem humanistischen Menschenbild und entsprechenden Konzeptionen über Bildung, Erwachsenen- und Elternbildung aus. Sie enthält eine zwischen vier Bildungsgruppen vergleichende, sowohl qualitativ- als auch quantitativ-empirische Studie über Erwartungen (formal bildungsferner) Eltern im Hinblick auf Elternbildungsveranstaltungen.
Besonders von Interesse war die Frage, wie Elternbildungsveranstaltungen konzipiert sein müssen (örtlich, zeitlich, inhaltlich, methodisch), damit sie von Eltern, im Speziellen von formal bildungsfernen, angenommen werden (können). Ziel der Arbeit war, dahingehend Grundlagen zu erarbeiten. Darauf aufbauend können Konzepte entwickelt werden, welche die Erreichbarkeit und Integration in die Erwachsenenbildung von (formal bildungsfernen) Eltern besser gewährleisten.

Mag. Dr. phil. Gerlinde Grübl-Schößwender: Bildungswissenschafterin, Akad. Sozial- und Heilpädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Dipl.- Pastoralassistentin, Dipl.- Erwachsenenbildnerin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 502
Erscheinungsdatum 24.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86924-197-5
Verlag Akademische Verlagsgemeinschaft München
Maße (L/B) 21/14,7 cm
Gewicht 750 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0