Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Verachtung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 4

Carl Mørck - Sonderdezernat Q 4

(74)
Rezension
"Nach dem Fans vom griesgrämig-sympathischen Ermittler Carl Mørck sich Anfang 2012 noch mit dem sehr unterhaltsamen "Alphabethaus" vertrösten konnten, liegt nun endlich der neue, vierte Fall vor. Wie immer nehmen der undurchsichtig-liebenswerte Assad und Büro-Perle Rose besondere Rollen ein. Diesmal deckt das Sonderdezernat Q einen Fall auf, der sich über ein halbes Jahrhundert zieht. In den Fünfzigern wurden Frauen, denen man ein liederliches Verhalten nachsagte oder andichtete, in eine Anstalt eingewiesen, die zum Teil in einer Zwangssterilisation mündete. Nete ist eine dieser gedemütigten Frauen, und ihr Rachedurst ist kaum zu stillen. Sie ersinnt den scheinbar perfekten Mordplan, aber dann wird sie zum Improvisieren gezwungen ...
Immer wieder springt die Handlung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, wo Mørck versucht, die Zusammenhänge zu verstehen. Last but not least: zum Ende der stattlichen 538 Seiten wartet noch ein schöner Twist, aber der soll natürlich nicht verraten werden. Auch für Leser geeignet, die bisher noch nicht zu einem Adler-Olsen gegriffen haben: man muss die vorherigen drei Bände nicht gelesen haben, um an "Verachtung" seine Freude zu haben."
(Kai Lohnert, Sortimentsmanager Belletristik)
Portrait
Jussi Adler-Olsen, geb. am 2.8.1950 in Kopenhagen, studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen verschiedenen Berufen. Er gilt als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Jussi Adler-Olsen ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 24.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28002-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,8/14,9/4,7 cm
Gewicht 730 g
Originaltitel Journal 64
Übersetzer Hannes Thiess
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

  • Band 1

    20900848
    Erbarmen / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 1
    von Jussi Adler-Olsen
    (279)
    Buch
    11,30
  • Band 2

    31933077
    Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2
    von Jussi Adler-Olsen
    (93)
    Buch
    11,30
  • Band 3

    35053914
    Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.3
    von Jussi Adler-Olsen
    (107)
    Buch
    10,30
  • Band 4

    30936117
    Verachtung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 4
    von Jussi Adler-Olsen
    (74)
    Buch
    20,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    35053881
    Erwartung / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    (51)
    Buch
    20,50
  • Band 6

    40405103
    Verheißung / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    (63)
    Buch
    20,50
  • Band 7

    47366509
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (53)
    Buch
    23,70

Buchhändler-Empfehlungen

„Absolut empfehlenswert“

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Wer Krimis mag, die spannend und gut geschrieben sind, wer sich für die Geschichte(n) interessiert, die man nicht so kennt, der kann an Jussi Adler-Olsen nicht vorbei.
Das Team des Sonderdezernats Q, bestehend aus Carl Morck, seinem Assistenten Assad und Rose gerät an einen Fall aus dem Jahr 1987: Rita Nielsen wurde als verschwunden gemeldet und ist nie mehr aufgetaucht.
Aber nicht nur sie -- wie das alles mit Nete Hermansen zusammenhängt-bitte unbedingt lesen.
Wer Krimis mag, die spannend und gut geschrieben sind, wer sich für die Geschichte(n) interessiert, die man nicht so kennt, der kann an Jussi Adler-Olsen nicht vorbei.
Das Team des Sonderdezernats Q, bestehend aus Carl Morck, seinem Assistenten Assad und Rose gerät an einen Fall aus dem Jahr 1987: Rita Nielsen wurde als verschwunden gemeldet und ist nie mehr aufgetaucht.
Aber nicht nur sie -- wie das alles mit Nete Hermansen zusammenhängt-bitte unbedingt lesen.

„Grandios!“

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Innsbruck

Zum Inhalt hat meine liebe Kollegin aus Innsbruck schon alles gesagt was es zu sagen gibt.

Es bleibt mir nur nochmals zu betonen, dass Jussi Adler-Olsen ein außerordentliches Talent hat, wenn es darum geht seine Charaktere zu zeichnen und diese in eine ungeheur spannende Handlung zu stecken.

Für alle die ihn noch nicht kennen und lieben: Etwas besseres als Adler-Olsen werden Sie in diesem Genre kaum finden.

Unbedingt zu empfehlen! Viel Spaß bein Lesen.
Zum Inhalt hat meine liebe Kollegin aus Innsbruck schon alles gesagt was es zu sagen gibt.

Es bleibt mir nur nochmals zu betonen, dass Jussi Adler-Olsen ein außerordentliches Talent hat, wenn es darum geht seine Charaktere zu zeichnen und diese in eine ungeheur spannende Handlung zu stecken.

Für alle die ihn noch nicht kennen und lieben: Etwas besseres als Adler-Olsen werden Sie in diesem Genre kaum finden.

Unbedingt zu empfehlen! Viel Spaß bein Lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
57
14
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2018
Bewertet: anderes Format

Es ist harter Stoff gepaart mit der unnachahmlich selbstironischen Art des Ermittlerteams, der fesselt. Der vierte Teil reiht sich bestens in die populäre Krimi-Reihe ein.

Wahrer Ursprung
von einer Kundin/einem Kunden aus Absam am 07.08.2017

Jussi Adler-Olsen hat sich von Begebenheiten in Dänemark zwischen 1923 und 1961 inspirieren lassen. Damals wurden auf der Insel Sprogo Frauen festgehalten und Zwangssterilisierungen durchgeführt. Dänemark hat diesen Frauen bis heute keine Wiedergutmachung zuteil kommen lassen. Die Geschichte beginnt in den 50er Jahren mit dem Martyrium eines jugendlichen Mädchens, die... Jussi Adler-Olsen hat sich von Begebenheiten in Dänemark zwischen 1923 und 1961 inspirieren lassen. Damals wurden auf der Insel Sprogo Frauen festgehalten und Zwangssterilisierungen durchgeführt. Dänemark hat diesen Frauen bis heute keine Wiedergutmachung zuteil kommen lassen. Die Geschichte beginnt in den 50er Jahren mit dem Martyrium eines jugendlichen Mädchens, die 30 Jahre später beschließt sich zu rächen. Erst 13 Jahre später wird der Fall neu aufgerollt und reicht bis in politische, rechtsextreme Kreise. Am Anfang war es ein wenig zäh, aber dann hat das Buch richtig Fahrt aufgenommen und ich konnte es nicht mehr weglegen. Es bleibt bis zum Schluss spannend.

Ein interessantes und verstörendes Thema
von Mordsbuch am 13.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen.... Kurzbeschreibung Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ... Bewertung Kommissar Carl Mørck und seine ungewöhnlichen Mitstreiter/Assistenten haben auch hier einen ungewöhnlichen Fall zu lösen. Es geht im Fall des Sonderdezernats Q um die Rache eine Frau, die als Kind unter die Räder einer menschenverachtenden und mit einer Nazi-Ideologie behafteten Organisation gerät, die ihr Leben und das vieler anderer Frauen ruiniert. Es geht auf die Insel Spogø wo von 1923-1961 "schwererziehbare" Mädchen in einer Art Heim leben mussten und vor ihrer Entlassung zwangssterilisiert wurden. Ein interessantes und verstörendes Thema wird super spannend erzählt Die Tatsache, dass die Geschichte durch ein dunkles Kapitel "dänischer Geschichte" beeinflusst wurde, wie Adler-Olsen im Nachwort erläutert, hat mich noch mehr für den vierten Band der Reihe "Sonderdezernat Q" eingenommen. Da hat sich Herr Adler-Olsen mal wieder richtig was einfallen lassen. Genial wie er die Fäden zieht.