Meine Filiale

Narrentanz

Berenike Roithers dritter Fall

Berenike Roithers Band 3

Anni Bürkl

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,30
12,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,30

Accordion öffnen

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Ausseerland im Salzkammergut. Zu Weihnachten nimmt sich Berenike Roither endlich zwei Tage Auszeit von ihrem Teesalon. Auf der Weihnachtsfeier ihrer Familie trifft sie die Journalistin Ariane Meixner, deren Katze verschwunden ist. Sie fürchtet, dass das Tier einem Jäger zum Opfer gefallen ist. Zurück im beruflichen Stress vergisst Berenike das Gespräch beinahe wieder, bis ein Jäger tot aufgefunden wird. Berenike will der Sache auf den Grund gehen und dann wird ein weiterer Mann ermordet …

Anni Bürkl, Jahrgang 1970, lebt und arbeitet als freie Journalistin, Autorin und mitunter Ghostwriter in Wien. Im Ausseerland, wo sie sich im Sommer gerne aufhält, schreibt sie am liebsten. 2010 erhielt sie das Krimi-Stipendium „Trio Mortale“ der Stadt Wiesbaden. Mit dem Kriminalroman „Narrentanz“ setzt sie ihre Serie um die charismatische „Teelady“ Berenike Roither fort.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 374
Erscheinungsdatum 13.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1225-7
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner-Verlag
Maße (L/B/H) 20/12/3,3 cm
Gewicht 429 g
Auflage 2012
Verkaufsrang 18091

Weitere Bände von Berenike Roithers

mehr
  • Narrentanz Narrentanz Anni Bürkl Band 3
    • Narrentanz
    • von Anni Bürkl
    • (2)
    • Buch
    • € 12,30
  • Göttinnensturz Göttinnensturz Anni Bürkl Band 4
    • Göttinnensturz
    • von Anni Bürkl
    • (5)
    • Buch
    • € 10,30
  • Schweigegold Schweigegold Anni Bürkl Band 5
    • Schweigegold
    • von Anni Bürkl
    • (2)
    • Buch
    • € 10,30
  • Puppentanz Puppentanz Anni Bürkl Band 6
    • Puppentanz
    • von Anni Bürkl
    • eBook
    • € 8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Narrentanz
von Manuela T. aus Rheinhausen am 17.02.2013

Dieser dritte Salzkammergut-Krimi von Anni Bürkl war mein erstes Werk aus dieser Reihe und ich war begeistert. Auf dem Cover zu sehen sind vier Finger eines roten Handschuhs auf hellem Hintergrund. Der Klappentext hat mich neugierig werden lassen. Berenike Roither ist Besitzerin eines Teesalons und möchte sich etwas Auszei... Dieser dritte Salzkammergut-Krimi von Anni Bürkl war mein erstes Werk aus dieser Reihe und ich war begeistert. Auf dem Cover zu sehen sind vier Finger eines roten Handschuhs auf hellem Hintergrund. Der Klappentext hat mich neugierig werden lassen. Berenike Roither ist Besitzerin eines Teesalons und möchte sich etwas Auszeit von der Arbeit nehmen. Sie lernt eine Journalistin kennen. Auf der Suche nach einer vermissten Katze wird ein Jäger tot aufgefunden. Berenike und auch die Polizei kommen einer heißen Sache auf die Spur. Schon bald müssen noch mehr Menschen ihr Leben lassen. Von der ersten Seite an war ich von dem Buch gefesselt und fühlte mich, als wäre ich selbst ein Teil der Geschichte. Der spannende und flüssige Schreibstil und die kurzen Kapitel machten das Lesen zu einem richtigen Erlebnis. In die Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen. Berenike war mir sehr sympathisch, wogegen ich der Journalistin nicht über den Weg getraut habe. Auch die Gegend des Salzkammerguts war mir unbekannt, jedoch hat die Autorin sie so detailliert beschrieben, dass ich mich dort gut zurechtfand. Etwas besorgt war ich, nicht in die Geschichte hineinzufinden, da dies bereits der dritte Teil der Berenike- Roither-Reihe ist. Ich fand jedoch problemlos in die Handlung hinein, ohne die Vorgängerbände zu kennen. Die Verbindung der Kapitel mit einem Zitat oder einer Teesorte haben mir, als leidenschaftlichem Teetrinker, sehr gut gefallen. Eine gute Idee fand ich auch die Rezepte, die am Ende der Geschichte zum Nachmachen niedergeschrieben waren. Fazit: Ein spannender Krimi für gemütliche Teestunden, der mich sehr begeistert hat.

Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit ernstem Thema
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 27.03.2012

Nach Schwarztee und Ausgetanzt ist “Narrentanz” der dritte Krimi der Wienerin Anni Bürkl, deren sympathische Heldin Berenike Roither eigentlich nichts weiter möchte, als auf dem Land ein beschauliches Leben und einen kleinen aber feinen Tee- und Literatursalon zu führen - und die dennoch immer wieder in ungewöhnliche Kriminalfäl... Nach Schwarztee und Ausgetanzt ist “Narrentanz” der dritte Krimi der Wienerin Anni Bürkl, deren sympathische Heldin Berenike Roither eigentlich nichts weiter möchte, als auf dem Land ein beschauliches Leben und einen kleinen aber feinen Tee- und Literatursalon zu führen - und die dennoch immer wieder in ungewöhnliche Kriminalfälle hineingerät. Denn auf ihre ganz eigene Art kann Berenike nicht die Finger von den Ermittlungen lassen. Dieses Mal wird sie in einen ominösen Fall verwickelt, in dem es um weit mehr als nur das merkwürdige Verschwinden von Katzen geht. Mit ihrer Story um den Mord an jungen Männern greift Anni Bürkl das aktuelle Thema vom Missbrauch Schutzbedürftiger und der sexuellen Gewalt an Kindern auf, ein sehr unrühmliches Kapitel insbesondere in der Geschichte und Gegenwart der katholischen Kirche und seiner Priester. Zugleich erfahren wir aber auch ein wenig mehr aus Berenikes Vergangenheit als Eventmanagerin in Wien, und auch ihre Beziehung zum Kripobeamten Jonas bekommt immer mehr Konturen. So ist "Narrentanz", trotz seines ernsten Themas, ein sehr unterhaltsamer Krimi mit sympathischen Figuren und einer spannenden Geschichte.


  • Artikelbild-0