Warenkorb
 

Egmont

Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Text und Kommentar

Suhrkamp BasisBibliothek Band 127

Weitere Formate

Klappenbroschur
Text und Kommentar in einem Band. In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Der vollständige Text wird ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.
Portrait

1749

Am 28. August wird Johann Wolfgang Goethe in Frankfurt am Main geboren als Sohn des Kaiserlichen Rats Johann Caspar Goethe und seiner Frau Catharina Elisabeth, geb. Textor.

1750

12. Dezember: Geburt der Schwester Cornelia.

1765-1768

Studium der Rechte in Leipzig; Liebesbeziehung zu Anna Katharina (Käthchen) Schönkopf, Sammlung der Gedichte für sie im Liederbuch >Annette<.

1768-1770

Aufenthalt im Elternhaus, Krankheit und Rekonvaleszenz. Kontakte zu pietistischen Zirkeln.

1770

Fortsetzung des Studiums in Straßburg; enger Austausch mit Herder (Shakespeare, Ossian); seit Oktober Liebe zu Friederike Brion.

1771

6. August: Promotion zum >Licentiatus juris<. 7. August: Abschied von Friederike. 9. August: Rückreise nach Frankfurt. Anfang September: Zulassung zur Advokatur in Frankfurt a.M. November bis Dezember: Geschichte Gottfriedens von Berlichingen dramatisiert.

1772

Praktikum am Reichskammergericht in Wetzlar. Liebe zu Charlotte Buff (verlobt mit Johann Christian Kestner).

1773

Götz von Berlichingen (2. Fassung der Geschichte Gottfriedens) erscheint anonym. Satyros, Jahrmarktsfest zu Plundersweilern, erste Arbeit an Faust.

1774

Februar-April: Die Leiden des jungen Werthers (erscheinen zur Herbstmesse). Juli-August: Rheinreise mit Lavater, Schmoll und Basedow.

1775

Aprilmesse: Verlobung mit Lili Schönemann. Mai-Juli: erste Schweizer Reise. September: Einladung an den Weimarer Hof durch Herzog Carl August. Herbstmesse: Aufhebung

der Verlobung mit Lili Schönemann. 7. November: Ankunft in Weimar. 11. November: Begegnung mit Charlotte von Stein.

1776

11. Juni: Ernennung zum >Geheimen Legationsrat<.

1777

16. Februar: erste Arbeit an Wilhelm Meisters theatralischer Sendung. 8. Juni: Tod der Schwester Cornelia. 29. November- 19. Dezember: Harzreise (Harzreise im Winter).

1779

6. April: Uraufführung von Iphigenie auf Tauris. 5. September: Ernennung zum >Geheimen Rat<. 

1780

Zweite Schweizer Reise (als Begleiter des Herzogs). September: Reise durch Thüringen (»Über allen Wipfeln ist Ruh«).

1781

Oktober-November: Goethe hört in Jena anatomische Vorlesungen und beginnt in der Weimarer Zeichen-Akademie mit Vorträgen über Anatomie.

1782

April: Adelsdiplom von Joseph II. 25. Mai: Tod von Johann Caspar Goethe.

1785

Juli: erste Kur in Karlsbad.

1786

März: Beginn der botanischen Studien. Ende Juli-August: zweite Kur in Karlsbad.

1786-1788

Erste Reise nach Italien.

1787-1790

Goethe's Schriften. 8 Bde., Leipzig.

1788

Juni: Aufgabe aller Regierungsgeschäfte mit Ausnahme der Ilmenauer Kommissionen. 12. Juli: Christiane Vulpius begegnet Goethe (fortan Lebensgemeinschaft, Heirat 1806). September: erstes Treffen mit Schiller in Rudolstadt. Römische Elegien (1788-1790)

1789

Juni: Lösung des Verhältnisses mit Frau von Stein. 2. August: Abschluß von Tasso. 25.Dezember: Geburt des Sohns August.

1790

Faust. Ein Fragment.

1791

Wiederaufnahme von Wilhelm Meister.

1792-1800

Goethe's neue Schriften, 7 Bde., Berlin.

1792

8. August-16. Dezember: Campagne in Frankreich.

1793

12. Mai-22. August: Belagerung von Mainz. Reineke Fuchs.

1794

Gespräch mit Schiller über die >Urpflanze<.

1796

Wilhelm Meisters Lehrjahre. Hermann und Dorothea (erscheint 1798).

1804

13. September: >Wirklicher Geheimer Rat<.

1805

9. Mai: Tod Schillers. Goethes Werke, 14 Bde., Tübingen

  

1806

21. April: Abschluß von Faust I.

1808

13. September: Tod der Mutter. Faust I erscheint.

1809

April-Oktober:Die Wahlverwandtschaften erscheinen zur Herbstmesse). Herbst: erstes >Autobiographisches Schema<.

1810

Die Farbenlehre erscheint zur Ostermesse.

1811

September: 1. Teil von Dichtung und Wahrheit abgeschlossen (erscheint 1812).

1812

April-September: Karlsbad und Teplitz (Begegnung mit Beethoven).

1813

20. Januar: Tod Wielands.

1814

25. Juni-25. Oktober: erste Reise an Rhein, Main und Neckar.

1815-1819

Goethe's Werke, 20 Bde., Stuttgart und Tübingen.

1815

Heidelberg (September): Letzte Begegnung mit Marianne von Willemer.

1816

6. Juni: Tod Christianes. Teil I der Italienischen Reise.

1817

August: Abschluß von Teil II der Italienischen Reise.

1819

West-östlicher Divan.

1821

Juli-September: Marienbad und Eger, Begegnung mit Ulrike von Levetzow. Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1. Fassung.

1822

Juni-August: Marienbad (Familie von Levetzow), Eger.

1823

Juni-September: Marienbad (nicht akzeptierter Heiratsantrag an Ulrike von Levetzow), Eger.    19. September: Reinschrift der Elegie abgeschlossen.

1824 

2. Oktober: Heinrich Heine besucht Goethe.

1827-1830

Goethe's Werke. Vollständige Ausgabe letzter Hand. 40 Bde., Stuttgart und Tübingen.

1829

Wilhelm Meisters Wanderjahre, 2. Fassung.

1830

26. Oktober: Tod des Sohns August in Rom.

1831

Juli: Faust II nach Abschluß des V. Akts versiegelt.

1832

Goethe stirbt am 22. März in Weimar.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Helmut Nobis
Seitenzahl 183
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-18927-6
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,7/11,6/1,7 cm
Gewicht 131 g
Auflage 1. Originalausgabe
Unterrichtsfächer Deutsch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
7,20
7,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Suhrkamp BasisBibliothek mehr

  • Band 122

    25996864
    Der Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945
    von Alexander Kluge
    Schulbuch
    7,20
  • Band 123

    25996868
    Der eingebildete Kranke
    von Molière
    Schulbuch
    5,20
  • Band 124

    29021323
    Heldenplatz
    von Thomas Bernhard
    Schulbuch
    8,30
  • Band 125

    29021321
    Flughunde
    von Marcel Beyer
    (1)
    Schulbuch
    12,40
  • Band 127

    30625625
    Egmont
    von Goethe Johann Wolfgang von
    Schulbuch
    7,20
    Sie befinden sich hier
  • Band 128

    30625627
    Pygmalion
    von George B. Shaw
    Schulbuch
    7,20
  • Band 129

    32173984
    Schachnovelle
    von Stefan Zweig
    Schulbuch
    6,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Rundum gelungen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2011
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Ein kleines Meisterstückchen ist Quadro Nuevo hier einmal wieder gelungen- Musik und Text optimal im Zusammenspiel, kurzweilig und interessant. Geradewegs zum Träumen und Genießen einladend.