Meine Filiale

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

Ein Fall für Kommissar Dupin

Kommissar Dupin Band 1

Jean-Luc Bannalec

(76)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 11,40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 12,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 7,59

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 16,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein unwiderstehlich guter Krimi aus der hochsommerlichen Bretagne!

Im malerischen Künstlerdorf Pont Aven wird an einem heißen Julimorgen der Besitzer des berühmtesten Hotels am Platz brutal erstochen aufgefunden. Kommissar Dupin, eingefleischter Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt, übernimmt den Fall und stößt in der bretonischen Sommeridylle auf ungeahnte Abgründe!

Ein fesselnder Kriminalroman, durchzogen von hintergründigem Humor und so wunderbar stimmungsvoll, dass man sofort selbst durch die engen Gassen des Dorfes flanieren und die salzige Atlantikluft riechen möchte. Eine Krimisternstunde - nicht nur für Frankreichfans!

»Ungewöhnlich spannend, voller Atmosphäre, mit einem grundsympathischen Ermittler, dessen Ecken und Kanten den Leser sofort für ihn einnehmen.«

Jean-Luc Bannalec ist der Künstlername von Jörg Bong; er ist in Frankfurt am Main und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten acht Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde der Autor von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne. 

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04406-5
Reihe Kommissar Dupin ermittelt 1
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/2,9 cm
Gewicht 414 g
Auflage 32. Auflage
Verkaufsrang 28822

Weitere Bände von Kommissar Dupin

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Klassischer Kriminalroman

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Der eigenbrötlerische Kommissar Dupin wird in das bretonische Künstlerdorf Pont Aven strafversetzt und ermittelt in einem Mordfall an einem 91jährigen Hotelbesitzer. Eine Bereichung der klassischen Kriminalliteratur!

Krimireise in die Bretagne

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz

Kommissar Dupin, strafversetzt von Paris nach Concareau in der bretonischen Provinz hat als ersten Fall den Mord an einem bekannten Hotelier im nahe gelegenen Küstenort Pont Aven aufzuklären. Dabei macht uns der Autor mit der Gegend, den Menschen und ihrer Lebensweise, ihren Eigenheiten und einem neuen Ermittler, einem Mann mit Charakter bekannt. Nebenbei ist das Buch auch ein Exkurs in die Welt der Kunst, ins Leben im Künstlerhotel, das schon Paul Gaugin beherbergt hat. Ein Roman, der Lust auf eine Reise an den Schauplatz des Geschehens macht, mit interessanten Figuren und Landkarten für den Orientierung suchenden Leser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
39
29
7
0
1

Zufrieden
von einer Kundin/einem Kunden aus Hombrechtikon am 16.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klein handlich und immer dabei Tag und Nacht zu brauchen

Guter Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Lupfig am 13.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Beim Lesen der Fälle von Kommissar Dupin, würde ich am liebsten ins Auto steigen und in die Bretagne fahren. Es kommen jeweils viele Namen vor, bei welchen ich schauen muss, dass ich die Zusammenhänge nicht verliere. Teils verliert sich die Spannung und ich brauche einen "Schups" um weiter zu lesen. Aber im Grossen und Ga... Beim Lesen der Fälle von Kommissar Dupin, würde ich am liebsten ins Auto steigen und in die Bretagne fahren. Es kommen jeweils viele Namen vor, bei welchen ich schauen muss, dass ich die Zusammenhänge nicht verliere. Teils verliert sich die Spannung und ich brauche einen "Schups" um weiter zu lesen. Aber im Grossen und Ganzen doch so spannend, dass ich gerne die ganze Serie lesen möchte.

Fesselnder Lesespass
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterägeri am 09.11.2019

Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und wunderbar geschrieben.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1