Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Sommerlügen

Geschichten

detebe Band 24169

Lebensentwürfe, Liebeshoffnungen, Alterseinsichten – was ist Illusion, und was stimmt? Was bleibt, wenn eine Illusion zerplatzt? Die Flucht in eine andere? Weil das Leben ohne Lebenslügen nicht zu bewältigen ist? Sieben irritierend-bewegende Geschichten von Bernhard Schlink.
Portrait
Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel ›The Reader‹ verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 24.04.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24169-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,1/2 cm
Gewicht 259 g
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

wunderschön und gut wie immer

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Bernhard Schlink erzählt uns in Sommerlügen sieben Geschichten und alle handeln von unseren tiefsten Empfindungen, von Liebe, Vertrauen, Eifersucht, Angst, Betrug. Ganz vorsichtig und leise tastet sich Bernhard Schlink an die verletzlichste Seite seiner Hauptdarsteller heran. Lesen Sie dieses Buch, erfreuen Sie sich an diesen Geschichten und genießen Sie die wunderschöne Sprache von Bernhard Schlink

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 05.07.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich liebe die Art, wie Bernhard Schlink (be)schreibt, er liest sich sehr leicht und spannend und ich habe die Geschichten sehr genossen.

Sommerlügen. Makellos-schlichte Prosa.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 15.10.2012

Bernhard Schlink, der Name verspricht immer wieder Unterhaltung vom Feinsten. Er ist ein Meister der deutschen Sprache, verständlich, intelligent und durchsichtig. Das stellt er wieder einmal mit seinem Erzählband „ Sommerlügen“ unter Beweis. Die Geschichten befassen sich mit den mehr oder weniger großen Lebenslügen, von dene... Bernhard Schlink, der Name verspricht immer wieder Unterhaltung vom Feinsten. Er ist ein Meister der deutschen Sprache, verständlich, intelligent und durchsichtig. Das stellt er wieder einmal mit seinem Erzählband „ Sommerlügen“ unter Beweis. Die Geschichten befassen sich mit den mehr oder weniger großen Lebenslügen, von denen sich wohl keiner freisprechen kann. Wenn Lebensentwürfe sich nicht verwirklichen lassen oder eine Wunschvorstellung zerplatzt, was bleibt dann? Eine neue Flucht in eine neue Hoffnung? Sieben recht unterschiedliche Protagonisten erzählen. Der Sohn der endlich wissen will wer sein Vater ist. Ein Mann unheilbar krank möchte noch einen Sommer mit der Familie verbringen, bevor er geht. Oder wer hat die Kraft und den Mut zu gehen wenn eine neue späte Liebe Glück verspricht. Tauchen Sie ein in die wunderschönen, schwermütigen Erzählungen eines der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller, Bernhard Schlink.

Sommerlügen
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2012

Es sind nicht die “einfachen“ Lügen um die es geht, es geht hier vielmehr um essentielle Delikte, die aus dem Unbewusstsein an die Oberfläche dringen und das Leben aller Beteiligten aus den Fugen geraten lässt. Der Inhalt dieser Erzählungen wird sowohl mit präziser Melancholie als auch mit einer gewissen Leichtigkeit vermittel... Es sind nicht die “einfachen“ Lügen um die es geht, es geht hier vielmehr um essentielle Delikte, die aus dem Unbewusstsein an die Oberfläche dringen und das Leben aller Beteiligten aus den Fugen geraten lässt. Der Inhalt dieser Erzählungen wird sowohl mit präziser Melancholie als auch mit einer gewissen Leichtigkeit vermittelt – ohne leichtgewichtig zu sein. Jede Erzählung (Sommerlüge) macht neugierig auf die nächste und man kann irgendwie nicht genug davon kriegen!