Meine Filiale

Oldenbourg Textausgaben / Dantons Tod

Text, Kommentar und Materialien. SekI/II

Mentor Lektüre - Durchblick Band 340

Georg Büchner, Julia Kneher

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
7,20
7,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 4,00

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 1,99

Accordion öffnen
  • Dantons Tod

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    € 1,99

    ePUB (Epubli)

Hörbuch (CD)

€ 14,99

Accordion öffnen
  • Dantons Tod, Georg Büchner, Hören & Lernen

    1 CD (2010)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 14,99

    1 CD (2010)

Hörbuch-Download

ab € 9,90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Reihe Oldenbourg Textausgaben für Schüler/-innen und Lehrer/-innen enthält unveränderte Originaltexte - schülergerecht und lesefreundlich aufbereitet. Jeder Band punktet mit Informationen zu Leben und Werk der Autorinnen und Autoren, dem Originaltext mit Worterklärungen in der Randspalte und ausführlichen Hintergrundinformationen in einem separaten Nachschlageteil. Bild- und Textmaterialien zum Textverständnis sowie zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte runden jeden Band ab.

Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum Mai 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-637-01530-2
Reihe Oldenbourg Textausgaben
Verlag Oldenbourg Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 17/11,5/1,2 cm
Gewicht 127 g
Abbildungen einige Abbildungen
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II, Universitäten/Hochschulen
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch

Weitere Bände von Mentor Lektüre - Durchblick

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Hilfreiche Worterklärungen, gutes Layout!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.05.2014

„Dantons Tod“ ist kein ganz einfacher Text, umso wichtiger ist es, dass man bei der Lektüre eine Ausgabe zur Hand hat, die einem das Verständnis erleichtert. Dies ist bei der vorliegenden Ausgabe der Fall: Alle historischen Zusammenhänge werden ausführlich erklärt und die „altmodische“ Sprache wird so erläutert, dass man dem Dra... „Dantons Tod“ ist kein ganz einfacher Text, umso wichtiger ist es, dass man bei der Lektüre eine Ausgabe zur Hand hat, die einem das Verständnis erleichtert. Dies ist bei der vorliegenden Ausgabe der Fall: Alle historischen Zusammenhänge werden ausführlich erklärt und die „altmodische“ Sprache wird so erläutert, dass man dem Drameninhalt sehr gut folgen kann. Auch das Layout ist praktisch: Wörter werden auf derselben Seite erläutert, sodass kein umständliches Nachschlagen notwendig ist. Will man etwas mehr in die Tiefe gehen, so besteht die Möglichkeit, sich mithilfe eines Registers über die Ereignisse der Französischen Revolution oder auch die hergestellten Verweise zur Antike weiter zu informieren. Zusätzliche Informationen zu Büchners Leben und Schaffen im Anhang runden die Ausgabe ab. Ich kann diese Bearbeitung nur weiterempfehlen!


  • Artikelbild-0