Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Verachtung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 4

Carl Mørck - Sonderdezernat Q Band 4

Als kleines Mädchen verliert Nete Hermansen ihre Mutter. Damit beginnen für sie Jahre des Schreckens: Von einem Cousin vergewaltigt und geschwängert, gerät sie in die Arme eines fanatischen Arztes, der sie ebenfalls missbraucht, entmündigt und schließlich auf eine Insel bringt, wo sie zwangssterilisiert wird. Als eine liebevolle Pflegefamilie ihr ein neues Leben schenkt, lernt Nete zu vergessen. Bis sie Jahre später erneut auf ihren Peiniger trifft und beschließt, grausame Rache zu nehmen.
Der vierte Fall für Carl Mørck vom Sonderdezernat Q, packend erzählt vom dänischen Ausnahme-Autor Jussi Adler-Olsen.
Portrait
Jussi Adler-Olsen, geboren 1950. Mit "Das Alphabethaus" gelang ihm 1997 der Durchbruch als Schriftsteller. Seine Thriller "Erbarmen", "Schändung" und "Erlösung" haben sich allein in Deutschland 2,5 Millionen Mal verkauft und stehen seit Monaten auf den Top-Rängen der SPIEGEL–Bestsellerliste.

Wolfram Koch, geboren 1962, war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen sowie auf den Bühnen der großen deutschen Schauspielhäuser zu sehen. Er ist ein großer Fan von Jussi Adler-Olsen und hat bereits "Erbarmen", "Schändung", "Erlösung" und "Das Alphabethaus" für den DAV eingelesen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Wolfram Koch
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 07.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783862311705
Genre Krimi/Thriller
Verlag Der Audio Verlag
Originaltitel Journal 64
Spieldauer 480 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
26,99
26,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Absolut empfehlenswert

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Wer Krimis mag, die spannend und gut geschrieben sind, wer sich für die Geschichte(n) interessiert, die man nicht so kennt, der kann an Jussi Adler-Olsen nicht vorbei. Das Team des Sonderdezernats Q, bestehend aus Carl Morck, seinem Assistenten Assad und Rose gerät an einen Fall aus dem Jahr 1987: Rita Nielsen wurde als verschwunden gemeldet und ist nie mehr aufgetaucht. Aber nicht nur sie -- wie das alles mit Nete Hermansen zusammenhängt-bitte unbedingt lesen.

Grandios!

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Linz

Zum Inhalt hat meine liebe Kollegin aus Innsbruck schon alles gesagt was es zu sagen gibt. Es bleibt mir nur nochmals zu betonen, dass Jussi Adler-Olsen ein außerordentliches Talent hat, wenn es darum geht seine Charaktere zu zeichnen und diese in eine ungeheur spannende Handlung zu stecken. Für alle die ihn noch nicht kennen und lieben: Etwas besseres als Adler-Olsen werden Sie in diesem Genre kaum finden. Unbedingt zu empfehlen! Viel Spaß bein Lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
61
18
3
0
0

Einfach sackstark!
von Raffaella Rotonda aus Schönenwerd am 01.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Super stark! Toll, witzig, tragisch komisch, spannend, mitfühlend, alles was ein Buch braucht. Komplimente.

Von der Spannung fast auf dem Niveau des ersten Bands, von der Welt sogar besser
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2019

Ich finde die Bücher um Carl Mørck relativ gelungen, und "Verachtung" erfüllt das Potenzial, das "Erbarmen" ursprünglich aufwarf, bisher am besten - und übertrifft es in Teilen sogar. Ja, ich fand den Fall um Merete Lynggaard spannender und beklemmender als den um Nete Hermansen, der teils doch gespickt ist mit recht klischeebe... Ich finde die Bücher um Carl Mørck relativ gelungen, und "Verachtung" erfüllt das Potenzial, das "Erbarmen" ursprünglich aufwarf, bisher am besten - und übertrifft es in Teilen sogar. Ja, ich fand den Fall um Merete Lynggaard spannender und beklemmender als den um Nete Hermansen, der teils doch gespickt ist mit recht klischeebeladenen Aspekten, aber wenn man mal die etwas überzogenen Schwarz-Weiß-Malerei und Küchenpsychologie außen vor lässt, ist "Verachtung" stringent gestrickt. Was der Band besser schafft als alle vorherigen, ist die Zeichnung der Figuren um Carl Mørck herum. Die Familie seiner Flamme interessiert mich nicht sonderlich, aber Mørck, Assad, Rose und Hardy sind charismatische Figuren, die alle ihre Momente bekommen - Hardy relativ wenig, dafür Rose mit besonders viel Verve. Die Fälle von Adler-Olsen sind nach "Erbarmen" im Grunde alle eher oberes Mittelfeld, aber seine Figuren heben ihn über den Durchschnitt hinaus!

von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2019
Bewertet: anderes Format

Ein Fall der unter die Haut geht und die Gefahr ist näher als man denkt. Ein spannender Thriller, den man nur ungern aus der Hand legt.